Dokumentation

Die FGEM dokumentiert politisch motivierte Militanz anhand einer kontinuierlichen Auswertung von Presseartikeln und Presseerklärungen von Behörden, Parteien und sonstiger Institutionen. Ziel der Dokumentation ist die Bereitstellung empirischer Daten, um aktuelle Lagebilder zu erstellen, sozialwissenschaftliche Analysen zu ermöglichen und gesellschaftliche Reaktionen zu erzeugen.

Die Dokumentationen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, jedoch auf die Aufzählung aller Aktionen, die eine besondere gesellschaftliche Relevanz aufweisen (siehe Erfassungskriterien).

Die aktuellen Dokumentationen werden quartalsweise aktualisiert. Für neuste Einträge und um selbst Aktionen einzutragen, nutzen Sie bitte unser Arbeitsplattform FGEM-Wiki.

Bisher sind folgende Dokumentationen erstellt worden:

 

Spektrenübergreifend:

 

Rechtsmotiviertes Spektrum

Dokumentationen rechtsmotivierter Militanzdelikte sowie der Opfer rechtsmotivierter Tötungsdelikte werden bereits von mehreren gesellschaftlichen Initiativen unabhängig voneinander durchgeführt. Da eine einfache Dokumentation nur zu einer Doppelerfassung führen würde, dokumentiert die FGEM daher nur Schwerpunkte, die unserer Auffassung nach nicht oder in nicht ausreichendem Maße betrachtet wurden. Die in der Gesamtbetrachtung erfassten Aktionen eignen sich folglich zahlenmäßig nicht für einen direkten Vergleich mit den Dokumentationen über andere militante Spektren.

Im Aufbau befinden sich ferner folgende Dokumentationen:

 

Linksmotiviertes Spektrum:

 

Islamistisch motiviertes Spektrum

Weitere und aktuelle, nicht abgeschlossene, Dokumentationen finden Sie auf unserer Arbeitsplattform BibliolinX.