Dokumentation linksmotivierte Militanz 2014


717 Verdachtsfälle*

Dezember (77) | November (63) | Oktober (58) | September (54) | August (56) | Juli (54) | Juni (63) | Mai (73) | April (60) | März (61) | Februar (38) | Januar (60) .



Dezember (77)

  • 31. Dezember 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Ein Privathaus-Neubau wird mit Steinen beworfen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/131929

  • 31. Dezember 2014. Münster. Sachbeschädigung. Nach einer Kundgebung der linken Szene wird die Fassade des örtlichen Gefängnisses durch Farbbeutelwürfe sowie das Sprühen einer Parolen beschädigt. Zudem wird die Zufahrt zum Gefängnis mit Bauschutt blockiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130966

  • 31. Dezember 2014. Leipzig. Farbanschlag. Das Büro einer Immobilien-Firma wird mit Farbe und Parolen beschmiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130689

  • 31. Dezember 2014. Stuttgart-Stammheim. Bei einem "Knastspaziergang" werden Farbbeutel geworfen, Mauern mit politischen Parolen besprüht und Feuerwerkskörper gezündet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130793

  • 31. Dezember 2014. Bremen. Etwa 30-40 Personen aus dem linken Spektrum bewerfen Polizeibeamte mit Flaschen und Feuerwerkskörpern. http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Unruhen-in-der-Neustadt-_arid,1024073.html

  • 29./30. Dezember 2014. Ludwigsburg. Sachbeschädigung. Eine Garage und eine Bahnunterführung werden mit linken Parolen beschmiert. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/2916727

  • 29. Dezember 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu Sachbeschädigungen an Kleidungsstücken in einem Einzelhandelsgeschäft, um damit gegen Pelzhandel zu demonstrieren. http://www.directaction.info/news_jan16_15.htm

  • 29. Dezember 2014. Flensburg. Sachbeschädigung. Ein Gefallenendenkmal wird mit linken Parolen beschmiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130579

  • 29. Dezember 2014. Leipzig. Ausschreitungen. Im linksalternativ geprägten Stadtteil Connewitz kommt es zu Ausschreitungen und Auseinandersetzungen mit der Polizei. Brennende Mülltonnen werden auf die Straße geschoben. http://www.bz-berlin.de/deutschland/leipzig-ausschreitungen-nach-schneeballschlacht

  • 28. Dezember 214. Berlin. Sachbeschädigung. Drei Fleisch-Verkaufswagen werden erheblich beschädigt. Eine ALF-Gruppe bekennt sich. http://www.directaction.info/news_dec28b_14.htm

  • 28. Dezember 2014. Berlin-Neukölln. Sachbeschädigung. ALF-Aktivisten verkleben an drei Transportfahrzeugen eines Geflügelbetriebs die Schlösser und zerschneiden Kabel für Beleuchtung sowie Blinker. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130675

  • 28. Dezember 2014. Hamburg-St. Pauli. Buttersäure-Anschlag. Im Eingangsbereich der Davidwache wird Buttersäure versprüht. Ein Jahr zuvor hatte es vor der Wache einen Angriff auf Polizisten durch mutmaßliche Linksextremisten gegeben. Damals war ein Beamter schwer verletzt worden. http://www.bild.de/regional/hamburg/reeperbahn/buttersaeure-anschlag-auf-davidwache-39121042.bild.html

  • 27. Dezember 2014. Berlin-Neukölln. Farbangriff. Hausfassaden - unter anderem die eines Polizeiabschnitts - sowie ein BVG-Wartehaus werden mit politischen Parolen besprüht. Die Polizei kann drei Tatverdächtige festnehmen. http://polizeinewsberlin.de/11623/201412/polizei-stellt-farbschmierer/

  • 25./26. Dezember 2014. Leipzig-Lindenau. An einer Niederlassung der Deutschen Bank werden mehrere Scheiben, ein Bankautomat und eine Überwachungskamera beschädigt. Ein linke Gruppe stellt in einem Bekennerschreiben einen Zusammenhang zur Verhaftung von elf Anarchisten in Spanien Mitte Dezember her.https://linksunten.indymedia.org/de/node/130570 http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/anschlag-auf-bankfiliale-im-leipziger-westen-bekennerschreiben-begruesst-silvesterdrohung/r-polizeiticker-leipzig-a-268364.html

  • 25. Dezember 2014. Braunschweig. Sachbeschädigung. Bei einem Pelzgeschäft werden innerhalb weniger Wochen zum zweiten Mal die Scheiben eingeschlagen. Eine linke Gruppe bekennt sich . https://linksunten.indymedia.org/de/node/130462

  • 24. Dezember 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe "demoliert" Geldautomaten und wirft an einem Kreditinstitut Scheiben ein. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130570

  • 24. Dezember 2014. Unbekannt (AT). Diebstahl. ALF-Aktivisten "befreien" 16 Hennen und vier Truthähne. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130372

  • 23. Dezember 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Die Eingangstür des Privathauses eines NPD-Mitglieds wird zerstört und Bitumen verschüttet. https://mopo24.de/nachrichten/angriffe-bank-antifa-legida-AfD-3453

  • 23. Dezember 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe räumt unter lautem Skandieren linker Parolen den Briefkasten am Privathaus eines AfD-Politikers aus. Briefkasten und Haustür werden beschädigt. https://mopo24.de/nachrichten/angriffe-bank-antifa-legida-AfD-3453

  • 22. Dezember 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Das Schloss eines Fischgeschäfts wird verklebt. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.animalliberationfront.de/2014/12/24/bks-schloesser-von-fischgeschaeft-in-hamburg-verklebt/

  • 22. Dezember 2014. Frankfurt a.M. Körperverletzung/Sachbeschädigung. Linke Demonstranten versuchen die EZB zu stürmen, dabei verletzen sie neun Polizisten. Drei sind in der folge dienstunfähig. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2887699/pol-f-141122-810-frankfurt-innenstadt-demonstrationen-und-veranstaltungen-im-stadtgebiet?search=versammlung

  • 22. Dezember 2014. Bautzen. Brandanschlag auf ein Behördenfahrzeug. Am Tatort wird die Parole "Punk's not dead" gefunden. https://mopo24.de/nachrichten/haben-hier-die-punks-zugeschlagen-3291

  • 22. Dezember 2014. Kassel. Ausschreitungen. Nach Übergriffen im Zusammenhang mit einer rechten Kundgebung werden sechs mutmaßliche Linke festgenommen. http://www.hna.de/kassel/stadt-kassel/ermittlungen-gegen-linke-4571199.html

  • 22. Dezember 2014. Dresden. Landfriedensbruch u. a. Linke Gegendemonstranten bewerfen Teilnehmer einer rechten Kundgebung mit Gegenständen und beschimpfen diese. Die Polizei stellt die Personalien von 19 Tatverdächtigen fest. Nach der Kundgebung wird ein ehemaliger rechter Versammlungsteilnehmer durch einen Messerstich am Oberschenkel schwer verletzt. http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_33591.htm http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/24-jaehriger-nach-pegida-demo-auf-prager-strasse-schwer-verletzt-1101459/

  • 22. Dezember 2014. Bonn. Ausschreitungen. Linke Gegendemonstranten versuchen eine Polizeiabsperrung zu durchbrechen, um zu einer rechten Kundgebung zu gelangen. Zehn Personen werden festgenommen. Durch Flaschenwürfe auf rechte Kundgebungsteilnehmer werden zudem zwei Personen verletzt. Nach der Kundgebung wird ein Stadtrat der rechten Partei "Pro NRW" von einem Angreifer leicht verletzt. Die Polizei kann einen Tatverdächtigen festnehmen. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/7304/2912775/pol-bn-die-polizei-bonn-informiert-kundgebungen-und-demonstration-verliefen-ueberwiegend-friedlich http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/3000-Buerger-stellen-sich-quer-article1524256.html http://www.bild.de/regional/koeln/demonstrationen/demo-in-bonn-39081802.bild.html

  • 22. Dezember 2014. Stuttgart. Sachbeschädigung. Im Rahmen einer Demonstration wird eine Bank mit kommunistischen Symbolen besprüht. Zwei Personen werden vorläufig festgenommen. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110977/2913058/pol-s-sachbeschaedigung-an-bankgebaeude-zeugen-gesucht?search=versammlung

  • 21./22. Dezember 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. "Autonome" beschädigen Briefkasten und Haustür eines AfD-Funktionärs, die Post wird geraubt. https://www.facebook.com/Alternative.fuer.Deutschland.Sachsen/posts/625509827578205 https://linksunten.indymedia.org/de/node/130268

  • 21. Dezember 2014. Hamburg-Mitte. Farbangriff. Das örtliche Jobcenter wird mit "Farbeiern" beworfen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/131052

  • 21. Dezember 2014. Dortmund. Landfriedensbruch. u. a. Linke Gegendemonstranten versuchen zu rechten Kundgebungsteilnehmern zu gelangen und bewerfen diese sowie Polizeibeamte mit Pflastersteinen, Flaschen sowie Pyrotechnik. Die Polizei bricht die rechte Kundgebung daraufhin ab, ein Beamter wird verletzt. http://www.welt.de/regionales/nrw/article135645733/Linke-werfen-Flaschen-und-Steine-auf-Neonazis.html http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2912376/pol-do-polizei-verurteilt-gewalttaten-von-linksextremistischen-straftaetern-im-rahmen-der

  • 21. Dezember 2014. Bern (CH). Farbangriff. Eine linke Gruppe beschmutzt den Sitz einer Krankenkasse mit Farbe. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130190

  • 20. Dezember 2014. Nürnberg. Raub/Körperverltetzung. Zwei solche erkennbare Angehörige einer Studentenverbindung werden unvermittelt und auf offener Straße angegriffen, niedergeschlagen und ihrer Verbindungsutensilien beraubt. https://iftuz.wordpress.com/2015/01/19/attacke-und-mutzenklau/

  • 19. Dezember 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe beschädigt Fassade und Fenster am Privathaus des Leiters des Instituts für Rechtsmedizin. Der Mediziner war bereits einige Male zuvor das Ziel linksmotivierter Straftaten. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130186

  • 19. Dezember 2014. Hamburg. Kfz-Brandstiftung. Unbekannte versuchen mittels Brandbeschleunigern den Pkw von Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) anzuzünden. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.mopo.de/polizei/schock-in-der-nacht-brandanschlag-auf-auto-von-sozialsenator-detlef-scheele,7730198,29380300.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/130186

  • 19. Dezember 2014. Leipzig-Connewitz. Sachbeschädigung. Ein Mehrfamilienhaus, in dem ein vermeintlicher Anmelder einer rechten Kundgebung wohnt, wird mit den Parolen "Nazischwein" und "Organisator von Legida" beschmiert. Der Bewohner trägt allerdings nur den gleichen Namen wie der Kundgebungsanmelder und pflegt nach eigenen Angaben selbst Kontakte in die linke Szene. http://www.l-iz.de/Leben/F%C3%A4lle%20und%20Unf%C3%A4lle/2014/12/Legida-Proteste-Falscher-Silvio-R-im-Fadenkreuz-58766.html http://www.blu-news.org/2014/12/19/sich-selbst-ins-antifaschistische-bein-geschossen/

  • 18. Dezember 2014. Dettingen unter Teck. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Die Reifen am Pkw eines AfD-Europaabgeordneten werden so eingestochen, dass die Luft nur langsam entweicht und dieser erst während der Fahrt auf der Autobahn durch die Luftdruck-Überwachung auf den Schaden aufmerksam wird. https://www.facebook.com/BerndKoelmelMdEP/photos/a.254180941449832.1073741833.248731638661429/305294856338440/?type=1

  • 17./18. Dezember 2014. Berlin-Spandau. Kfz-Brandstiftung. Unbekannte zünden einen Kleintransporter an. http://polizeinewsberlin.de/11544/201412/kleintransporter-angezuendet/

  • 17. Dezember 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe besprüht den Platz vor der O2-Arena mit einer Parole und einem Anarchiezeichen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129998

  • 17. Dezember 2014. Leipzig. Öffentliche Aufforderung zu Straftaten. Auf dem Szeneportal "Indymedia" wird ein Aufruf zu Gewalt gegen 50 Ziele in Leipzig veröffentlicht. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/anonyme-drohen-in-leipzig-mit-anschlaegen-auf-50-ziele-in-der-silvesternacht/r-polizeiticker-leipzig-a-267369.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/129975

  • 16. Dezember 2014. Hannover. Sachbeschädigung. Die Scheibe einer Ausländerbehörde wird beschädigt. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129902

  • 16. Dezember 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. ALF-Aktivisten verkleben die Schlösser eines Fischgeschäfts mit Sekundenkleber.
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/130372

  • 15./16. Dezember 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe macht vier Fahrkartenautomaten "unbrauchbar". https://linksunten.indymedia.org/de/node/129903

  • 15. Dezember 2014. Bonn. Versammlungssprengung u. a. Linke Blockierer verhindern einen rechten Aufzug. Als eine Gruppe Linker nach Ende der Kundgebung auf den Pkw einer rechten Veranstaltungssteilnehmerin zuläuft, fährt diese gegen ein abgestelltes Fahrzeug. http://www.fr-online.de/pegida/pegida-in-bonn-gegendemonstranten-blockieren--bogida-,29337826,29346082.html

  • 15. Dezember 2014. Dresden. Gefährliche Körperverletzung. Nach dem Ende einer rechten Kundgebung greifen rund 15 "Autonome" drei ehemalige Versammlungsteilnehmer an, die linke Aufkleber entfernen. Die Polizei kann zwei Tatverdächtige festnehmen. http://www.sz-online.de/nachrichten/aus-dem-polizeibericht-2997133.html

  • 15. Dezember 2014. Würzburg. Körperverletzung u. a. Ein linker Gegendemonstrant schlägt einer Polizistin am Rande einer rechten Kundgebung ins Gesicht. Nach verbalen und körperlichen Attacken auf rechte Versammlungsteilnehmer bei deren Abreise nimmt die Polizei 18 Personen aus dem linken Spektrum fest. http://www.main-netz.de/nachrichten/blaulicht/ufr/art2517,3361946

  • 14./15. Dezember 2014. Berlin-Spandau. Sachbeschädigung. Das Haus eines Behördenleiters wird großflächig mit Parolen wie "Refugees welcome" beschmiert. Eine linke Gruppe bekennt sich.http://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-gegen-fluechtlingspolitik-haus-von-lageso-chef-in-berlin-beschmiert/11124540.htm https://linksunten.indymedia.org/de/node/129857

  • 14./15. Dezember 2014. Gießen. "Outing". Eine linke Gruppe prangert einen Kundgebungsanmelder mit Fotos und privater Anschrift in seiner Nachbarschaft an. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129832

  • 14. Dezember 2014. Erfurt. Sachbeschädigung. In den Briefkasten eines Bürgeramtes wird ein "Blitzknaller" geworfen, wodurch die Klappe des Kastens abreißt und Post in diesem beschädigt wird. Am Tatort werden Aufkleber mit Parolen wie "Scheiß Deutschland" zurückgelassen. http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Staatsschutz-ermittelt-Blitzknaller-zerstoert-Briefkasten-am-Buergeramt-in-Erfu-1957935931

  • 12./13. Dezember 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Eine Straßenbahn wird mir der Parole A.C.A.B. ("All cops are bastards") sowie Anarchiezeichen besprüht. Auch Parolen, die an einen von der griechischen Polizei erschossenen Jugendlichen erinnern sollen, werden an verschiedene Wände gemalt. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129736

  • 12. Dezember 2014. Frankfurt a. M. Sachbeschädigung. Ein Parteibüro der Grünen wird mit Farbe beschmiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129780

  • 12. Dezember 2014. Zürich (CH). Ausschreitungen. Mehrere Hundert "Autonome" randalieren in der Innenstadt. Dabei zünden sind zwei Pkw an, schlagen Schaufensterscheiben ein und greifen Polizisten mit Steinen, Böllern und Raketen an. Sieben Beamte werden verletzt und mit Augenverletzungen und Gehörschäden ins Krankenhaus gebracht. Auch eine Polizeiwache sowie mehrere Streifenwagen werden massiv beschädigt. In einen besetzten Streifenwagen werfen die Randalierer eine brennende Fackel, wodurch Ausrüstung Feuer fängt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere hunderttausend Franken. http://www.nzz.ch/zuerich/randale-in-der-langstrasse-1.18443879

  • 11./12. Dezember 2014. Bonn. Farbangriff. Das Haus einer Studentenverbindung wird mit Farbflaschen beworfen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129584

  • 11./12. Dezember 2014. Köln. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff mit Bitumen und Farbe auf das Gebäude der zentralen Ausländerbehörde. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129576

  • 11./12. Dezember 2014. Köln. Farbangriff. Farbbeutelwürfe und linke Parolen auf das Haus von Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD). Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129594 http://www.bild.de/regional/koeln/koeln/roters-farbbeutelanschlag-38952614.bild.html

  • 11. Dezember 2014. Düren. Farbangriff. Eine Polizeiwache wird mit rosa Farbe beschmutzt. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129511

  • 11. Dezember 2014. Berlin-Wedding. Farbangriff. Ein Labor, das auch DNA-Proben für die Polizei auswertet, wird mit Farbe beschmiert. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129543

  • 9. Dezember 2014. Öffentliche Aufforderung zu Straftaten. Auf der Facebook-Präsenz einer linken Gruppe wird zu Farbanschlägen gegen den Laden einer rechten Kundgebungsteilnehmerin aufgerufen. http://www.bild.de/regional/dresden/asyl/antifa-geht-auf-pegida-teilnehmerin-los-38921568.bild.html

  • 9. Dezember 2014. Berlin-Neukölln. Körperverletzung u. a. Ein Unbekannter wirft eine mit Farbe gefüllte Weihnachtskugeln auf einen Fahrzeug des Ordnungsamtes. Hierbei wird eine Mitarbeiterin der Behörde durch Glassplitter verletzt. Der Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://polizeinewsberlin.de/11476/201412/mitarbeiter-des-ordnungsamtes-attackiert/

  • 9. Dezember 2014. Tübingen. Sachbeschädigung. Am Pkw eines Landesvorsitzenden der AfD-Jugendorganisation wird ein Reifen zerstochen. https://www.facebook.com/frohnmaier/posts/1522555214661293

  • 8. Dezember 2014. Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Ausschreitungen. Bis zu 30 "Autonome" greifen fünf Teilnehmer einer Kundgebung gegen ein Asylheim an und versetzen ihnen mittels Schlagstock Schläge gegen den Kopf. Die Opfer gehen zu Boden und müssen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Ende der linken Gegendemonstration nimmt die Polizei zwei Tatverdächtige einer anderen Straftat aus dem Teilnehmerkreis fest und wird dabei massiv angegriffen. Insgesamt werden 17 Beamte leicht verletzt. http://polizeinewsberlin.de/11474/201412/einzelne-auseinandersetzungen-im-umfeld-von-kundgebungen/

  • 8. Dezember 2014. Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf. Kfz-Brandstiftung. Auf dem Gelände eines Autohandels wird ein hochpreisiger Pkw angezündet und brennt völlig aus. Durch das Feuer werden auch zwei neben dem Pkw geparkte Transporter einer Sicherheitsfirma beschädigt. http://www.bz-berlin.de/tatort/mercedes-vor-autohaus-angezuendet http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-charlottenburg-brandanschlag-auf-mercedes-welt-drei-wagen-beschaedigt/11088492.html

  • 7. Dezember 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff mit Farbe und Steinen auf das Strafjustizgebäude. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129258

  • 6./7. Dezember 2014. Düsseldorf. Nötigung. An Kanzlei des Anmelders einer rechten Kundgebung werden 23 Aufkleber angebracht. Der Mann wird darauf namentlich erwähnt, als "Rassist" bezeichnet und aufgefordert aufzupassen.http://www.blu-news.org/2014/12/07/duegida-mitinitiator-wird-bedroht/

  • 6. Dezember 2014. Köln. Körperverletzung. Während einer linken Demo kommt es zu Angriffen auf die Polizei. Ein Polizist wird leicht verletzt. http://www.blu-news.org/2014/12/07/polizisten-bei-kurden-demo-angegriffen/

  • 6. Dezember 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine Tierbefreiungsgruppe bespritzt hochwertige Bekleidungsgegenstände einer Modekette mit Farbe. Es entsteht Sachschaden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/130062

  • 5. Dezember 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. ALF-Aktivisten verkleben die Schlösser einer Fleischerei mit Sekundenkleber.
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/130372

  • 5. Dezember 2014. Basel (CH). Ausschreitungen. Linke Randalierer bewerfen Polizeibeamte anlässlich einer Anti-OSZE-Kundgebung mit Steinen, Flaschen sowie Böllern, zünden Abfallcontainer an und besprühen Fassaden. http://www.bernerzeitung.ch/panorama/vermischtes/Hunderte-protestieren-in-Basel-gegen-OSZE/story/20731973 http://www.polizei.bs.ch/news/2014-12-05-Mehrheitlich-geordneter-Kundgebungszug-durch-die-Basler-Innenstadt-gefolgt-von-mehreren-Scharm-tzel-mit-der-Polizei-.html

  • 5. Dezember 2014. Hannover. Besetzung u. a. "Autonome" besetzten eine Wohnung und bewerfen Polizisten mit Steinen und Böllern. Fünf Beamte werden verletzt. Auch ein Polizeiwagen wird beschädigt. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Nord/Aktivisten-haben-am-Freitagabend-ein-Haus-in-der-Nordstadt-besetzt

  • 5. Dezember 2014. Essen. Hausfriedensbruch u. a. Angehörige der linken Szene besetzen die Zentrale eine Asylheimbetreibers und beschädigen Türen anderer Mieter. Der Eigentümer erstattet Anzeige, mehrere Personen müssen hinausgetragen werden. http://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-raeumt-zentrale-von-european-homecare-in-essen-id10112740.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/128950

  • 5. Dezember 2014. Hamburg. Eine linke Gruppe ("Tick bites") bekennt sich, Türschlösser eines Fleischereifachbetriebes mit Klebstoff unbrauchbar gemacht zu haben, um damit gegen Nutztierhaltung zu demonstrieren. http://www.directaction.info/news_dec16_14.htm

  • 4. Dezember 2014. Berlin-Buch. Versammlungssprengung. Linke Gegendemonstranten blockieren einen rechten Aufzug gegen ein Asylheim. Es kommt zu massiven Verkehrsbehinderungen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/128992

  • 3. Dezember 2014. Göttingen. Nach einer linken Demonstration wird in der Nähe des Kundgebungsorts ein Polizeiwagen von Unbekannten beschädigt. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/2897233

  • 1. Dezember 2014. Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Ausschreitungen. Linke Gegendemonstranten versuchen Teilnehmer einer Kundgebung gegen ein Asylheim anzugreifen. Ein Polizeibeamter muss seine Dienstwaffe ziehen, bei acht Verdächtigen werden die Personalien festgestellt. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-marzahn-demo-gegen-fluechtlingsheim-uebergriffe-durch-gegendemonstranten/10929822.html

  • 1. Dezember 2014. Leipzig-Connewitz. Sachbeschädigung. Zwei dunkel bekleidete Vermummte schlagen mit Pflastersteinen die Scheiben eines Streifenwagens ein. Der Sachschaden beträgt rund 3.500 Euro. http://www.l-iz.de/Leben/F%C3%A4lle%20und%20Unf%C3%A4lle/2014/12/Connewitz-Polizeiauto-in-der-Simildenstrasse-entglast.html

  • 1. Dezember 2014. Freiburg. Besetzung. Etwa 20 "Aktivisten" aus der linken Szene besetzen ein Grünen-Büro und verschicken von dort aus im Namen der Partei ein Fax. http://www.badische-zeitung.de/demonstranten-besetzen-gruenes-buero-und-faxen-gefakte-pressemitteilung https://linksunten.indymedia.org/de/node/128583

  • 1. Dezember 2014. Würzburg. Versammlungssprengung. Angehörige der linken Szene verhindern durch Blockaden einen rechten Aufzug. Die Polizei leitet Ermittlungsverfahren wegen Störung einer Versammlung sowie Nötigung ein und kündigt an hierfür Videoaufnahmen auszuwerten. http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Ueber-200-Demonstranten-blockieren-Pegida-Aufmarsch;art492151,8461965http://www.infranken.de/regional/wuerzburg/Pegida-Marsch-in-Wuerzburg-endet-nach-30-Metern;art88524,883138

  • 1. Dezember 2014. Kassel. Versuchte gefährliche Körperverletzung. Linke Gegendemonstranten bewerfen Polizeibeamte am Rande einer rechten Kundgebung mit Steinen und Flaschen und versuchen rechte Kundgebungsteilnehmer anzugreifen. http://www.hna.de/kassel/stadt-kassel/mitte-kassel-ort248256/anti-islamisten-demo-kassel-eskalation-verhindert-4498794.html

  • 1. Dezember 2014. Dresden. Gefährliche Körperverletzung u. a. Sechs ehemalige Teilnehmer einer rechten Kundgebung werden auf der Rückfahrt in der Bahn aus einer rund 60 Personen starken "Autonomen"-Gruppe angegriffen und beleidigt. Der Zug muss einen Nothalt einlegen. https://mopo24.de/nachrichten/pegida-teilnehmer-im-zug-verpuegelt-2784 http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/74162/2895948/bpoli-dd-koerperliche-auseinandersetzung-von-versammlungsteilnehmern-auf-der-heimreise-im

  • 1. Dezember 2014. Dresden. Versammlungssprengung u. a. Angehörige der linken Szene blockieren einen rechten Aufzug und versuchen diesen anzugreifen. Sie setzen zudem großflächig Buttersäure frei. http://www.bild.de/regional/dresden/demonstrationen/sitzblockade-stoppt-pegida-am-terrassenufer-38801030.bild.html

  • November (63)

  • 30. November 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Besetzung. Rund 50 Personen besetzen eine zum Abriss vorgesehene Kleingartenanlage.http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/kleingaerten-besetzt-die-rueckkehr-der-a100-rebellen,7169128,29208590.html https://linksunten.indymedia.org/node/128513

  • 30. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung u. a. "Autonome" dringen in das Wohnhaus der Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann ein, stellen Umzugskartons vor ihrer Tür ab und hinterlassen an den Wänden Fotos und Parolen wie "Frohes Fest". Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/buergermeisterin-von-berlin-kreuzberg-gruene-verurteilen-feigen-angriff-der-autonomen-auf-monika-herrmann/11055590.html http://de.indymedia.org/node/2857

  • 28. November 2014. Düren-Morschenich. Körperverletzung. Vermummte Personen reißen einen RWE-Bauzaun um. Ein Security-Mitarbeiter wird im darauf folgendem Handgemenge leicht verletzt. Bei elf Personen werden die Personalien auf einer Polizeiwache festgestellt. http://www.ksta.de/kerpen/hambacher-forst-zwei-leichtverletzte-bei-handgemenge,15189188,29190444.html?hc_location=ufi

  • 28. November 2014. Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf. Gefährliche Körperverletzung. In einem publikumsfreien Bereich der Arbeitsagentur wird eine giftige Substanz versprüht. Rund 20 Mitarbeiter klagen über Beschwerden wie Augenreizungen und müssen ihre Arbeit einstellen. http://www.tvb.de/page/polizei-news-substanz-in-jobcenter-versprueht

  • 27. November 2014. Berlin. Farbangriff auf ein weiteres Pelzgeschäft. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129574

  • 27. November 2014. Berlin. Farbangriff auf ein Pelzgeschäft, das Privathaus der Eigentümerin sowie deren Pkw. Eine linke Gruppe bekennt sich. Bereits im April war das Geschäft angegriffen worden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/129574

  • 25./26. November 2014. Göttingen. Sachbeschädigung. Steinwürfe auf das Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/26/fenster-eingeworfen-2/

  • 23. November 2014. Berlin. Farbangriff. Eine ALF-Gruppe bekennt sich zu einer Sprühaktion am Tierpark. https://linksunten.indymedia.org/de/node/128348

  • 23. November 2014. Frankfurt a. M. Ausschreitungen. Während einer "Blockupy"-Kundgebung reißen rund Hundert Versammlungsteilnehmer einen Bauzaun aus der Verankerung, dringen auf das Gelände der EZB vor und werfen Farbeier auf die Fassade. Einem Polizisten wird versucht die Dienstwaffe zu entwenden. Neun Beamte werden verletzt, mehrere Polizeifahrzeuge beschädigt. http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kapitalismuskritiker-stuermen-ezb-gelaende-13280583.html http://www.fr-online.de/blockupy-frankfurt/blockupy-frankfurt-demonstranten-stuermen-ezb-gelaende,15402798,29124812.html

  • 23. November 2014. Berlin-Reinickendorf. Kfz-Brandstiftung. Zwei schwarz gekleidete Männer mit Fahrrädern zünden einen Pkw an. Durch das Feuer wird auch ein nebenstehendes Fahrzeug beschädigt. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article134635871/Unbekannte-zuenden-Auto-an.html

  • 22. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Versuchte Brandstiftung. Bei der jährlichen "Silvio Meier"-Kundgebung der linken Szene wird ein Bauzaun umgestürzt. Anschließend versucht ein Vermummter auf dem Baustellengelände einen Kran in Brand zu setzen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.231748.php

  • 22. November 2014. Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Ausschreitungen. Linke Gegendemonstranten bewerfen Teilnehmer einer Kundgebung gegen ein Asylheim sowie Polizisten mit Flaschen, Steinen und Böllern. 22 Beamte werden verletzt, 14 Personen festgenommen. http://www.morgenpost.de/berlin/article134585746/Grosseinsatz-der-Polizei-bei-Berliner-Fluechtlings-Demos.html

  • 22. November 2014. Hannover. Ausschreitungen. Linke Gegendemonstranten versuchen eine Polizeiabsperrung zu durchbrechen, um zu einer Kundgebung gegen Frühsexualisierung zu gelangen. Im weiteren Verlauf stören sie Redebeiträge und werfen Becher. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2887702/pol-h-nachtragsmeldung-versammlungen-in-hannover-verlaufen-friedlich

  • 22. November 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Kfz-Brandstiftung. Der Pkw "der Lebensgefährtin eines stadtbekannten Rechtsextremisten" wird in Brand gesetzt. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. Eine linke Gruppe bekennt sich.https://linksunten.indymedia.org/de/node/127911 http://www.morgenpost.de/berlin/article134611192/Das-geschah-in-der-Nacht-zu-Sonnabend-in-Berlin.html

  • 22. November 2014. Frankfurt a. M. Ausschreitungen. Bei einer Blockupy-Demonstration kommt es zu Farbbeutelwürfen und Auseinandersetzungen mit der Polizei. Mehrere Beamte werden verletzt. http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_53631073

  • 21. November 2014. Hamburg-Altona. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf das Amt für Bewährungshilfe und die Jugendgerichtshilfe. https://linksunten.indymedia.org/de/node/128067

  • 19./20. November 2014. Wien (A). Körperverletzung/versuchter räuberischer Diebstahl. Ein mutmaßlicher linksmotivierter Täter entwendet einem Angehörigen einer Studentenverbindung seine Mütze. Beim Versuch, das Stehlgut zurückzuerlangen, werden dem Geschädigten vom Täter mit einfacher körperlicher Gewalt Verletzungen beigebracht. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/21/diebstahl-und-anschliesend-schwere-korperverletzung/

  • 19./20. November 2014. Stuhr/Brinkum. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf eine Baufirma. Es entsteht Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68439/2886241/ https://linksunten.indymedia.org/es/node/127765

  • 17./18. November 2014. Kassel. Verstoß gegen das Kunsturhebergesetz/Beleidigung. Ein Teilnehmer der Kundgebung "Hooligans gegen Salafisten" wird im Umfeld seines Arbeitsplatzes in einem Supermarkt mittels Plakaten und Foto als angeblicher "Nazi" angeprangert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/127655

  • 17. November 2014. Dresden. Ausschreitungen. Bei einer linken Gegendemonstration kommt es zu Ausschreitungen. Polizisten werden mit Steinen und Flaschen beworfen. http://www.bild.de/regional/dresden/demonstrationen/pegida-legt-dresdens-city-lahm-38608542.bild.html

  • 17. November 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu, hochwertige Bekleidungsstücke in einem Modegeschäft zerstört zu haben, um gegen Pelztierzucht zu demonstrieren. http://www.directaction.info/news_nov18_14.htm

  • 16. November 2014. Marburg. Landfriedensbruch. Rund zehn dunkel gekleidete und vermummte Personen greifen anlässlich des Volkstrauertags auf dem Weg zu einer Kranzniederlegung befindliche Burschenschafter mit Flaschen an. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43648/2882967/pol-mr-autos-brannten-einbrueche-auseinandersetzung-am-schloss-ehrenmal-verunglimpft http://www.nh24.de/index.php/polizei/79508-mr-einbruch-in-neustadt-autos-brannten-in-marburg-ua https://linksunten.indymedia.org/de/node/127549

  • 16. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Brandstiftung. Unbekannte setzten an einer Baustelle Materialien und Müll in Brand. Das Feuer greift auf zwei Pkw über, die hierdurch stark beschädigt werden. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article134388346/Feuer-beschaedigt-zwei-Autos.html

  • 15./16. November 2014. Rostock. Sachbeschädigung. Die Scheiben eines Studentenverbindungshauses werden mit Steinen beworfen. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/17/fenster-eingeworfen/

  • 15. November 2014. Hannover. Versuchtes Tötungsdelikt u. a. Nach einer rechten Kundgebung gegen Salafismus greifen rund 30 "Autonome" eine Gruppe von vier ehemaligen Kundgebungsteilnehmern zunächst mit Pfefferspray an. Anschließend traktieren sie das Quartett massiv mit Schlägen und Tritten, vermutlich auch mit Schlagwerkzeugen. Zwei der Opfer werden schwer verletzt und mit Kopfverletzungen (u. a. Kieferbruch), Rippenbruch, sowie diversen Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt hier wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Zuvor hatten linke Gegendemonstranten versucht eine Polizeiabsperrung zu durchbrechen, um zu den Teilnehmern der rechten Versammlung zu gelangen. Ein Polizeifahrzeug wurde hierbei erheblich beschädigt. Aus einem linken Aufzug heraus waren Beamte zudem mit Böller und Flaschen angegriffen worden. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2881739/pol-h-nachtragsmeldung-versammlungen-fuer-den-15-11-2014-in-hannover-angezeigt-polizeikonzept-geht http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/HoGeSa-Ermittlungen-wegen-versuchter-Toetung

  • 14. November 2014. Göttingen. Mutmaßlich linksgerichtete Aktivisten greifen zwei Angehörige einer Studentenverbindung an und schlagen auf diese ein. Die am Boden liegenden Opfer werden von den Täter abfotografiert. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/26/beleidigt-verprugelt-und-fotografiert/

  • 14. November 2014. Frankfurt a. M. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf das Gebäude des Verwaltungsgerichts. http://www.regiomelder-frankfurt.de/detailansicht/news/2014/november/bockenheim-sachbeschaedigungen.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/127390/unfold/all#comment-124238

  • 13./14. November 2014. Bornheim. Farbangriff. Das Haus einer angeblichen Rechtsextremistin wird mit Farbbehältern angegriffen sowie mit der Parole "Nazisau" beschmiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/127695

  • 13. November 2014. Berlin-Pankow. Sachbeschädigung. Zwei Männer beschädigen die Eingangstür eines Jobcenters in Prenzlauer Berg, werfen mit Farbe gefüllte Flaschen gegen die Fassade und hinterlassen Parolen. http://prenzlauerberg-nachrichten.de/kurznachrichten/_/vandalismus-am-jobcenter-18766.html http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article134331438/Farbanschlag-auf-Jobcenter-Staatsschutz-ermittelt.html

  • 12. November 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Kfz-Brandstiftung. Ein Kleintransporter wird in Brand gesetzt. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-treptow-koepenick-auto-in-baumschulenweg-in-flammen/10968748.html

  • 11. November 2014. Würzburg. Sachbeschädigung u. a. Eine Gruppe von fünf bis acht teilweise vermummten Personen tritt auf einer Jobmesse gegen einen Stand der Bundeswehr, wirft Informationsmaterial zu Boden und versucht den Ausstellern Tüten über den Kopf zu ziehen. Bereits zuvor waren auf dem Gelände gegen die Bundeswehr gerichtete Parolen gesprüht worden. Der Sachschaden beträgt rund 8.000 Euro. http://www.wuerzburgerleben.de/2014/11/11/handgreiflichkeiten-auf-jobmessen/ http://www.nordbayern.de/region/randalierer-pobeln-am-bundeswehr-stand-auf-jobmesse-1.4004818

  • 10. November 2014. Leipzig. Körperverletzung. Ein linker Gegendemonstrant greift einen Teilnehmer einer rechten Kundgebung an. http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/politik/detail/-/specific/Erneute-Pegida-Demo-in-Dresden-die-0-2-Prozent-Bewegung-2294221491

  • 9. November 2014. Berlin-Mitte. Ausschreitungen. Rund 100 Angehörige der linken Szene versuchen eine 30-köpfige Gruppe der rechten Szene anzugreifen. Es kommt zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, die mindestens zehn Festnahmen bzw. Personalienfeststellungen durchführt. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/demonstration-am-alexanderplatz-in-berlin-zusammenstoesse-mit-polizei-mehrere-festnahmen/10954206.html

  • 8. November 2014. Mannheim. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu drei Wohnungen von ehemaligen NPD-Kandidaten für die Gemeinderatswahl mit "Steinen, Farbe und Parolen markiert" zu haben (1). https://linksunten.indymedia.org/de/node/126984

  • 8. November 2014. Mannheim. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu drei Wohnungen von ehemaligen NPD-Kandidaten für die Gemeinderatswahl mit "Steinen, Farbe und Parolen markiert" zu haben (2). https://linksunten.indymedia.org/de/node/126984

  • 8. November 2014. Mannheim. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu drei Wohnungen von ehemaligen NPD-Kandidaten für die Gemeinderatswahl mit "Steinen, Farbe und Parolen markiert" zu haben (3). https://linksunten.indymedia.org/de/node/126984

  • 8. November 2014. Bautzen. Ausschreitungen. Im Vorfeld einer NPD-Kundgebung werfen linke Gegendemonstranten Bauzäune um. http://www.sz-online.de/sachsen/lautstarker-protest-gegen-npd-demo-2969126.html

  • 8. November 2014. Bad Bevensen. Brandanschlag. Kabelschächte der Bahn werden in Brand gesetzt. Hierdurch fallen stundenlang Stellwerke, der bahninterne Funkverkehr sowie für rund 70.000 Vodafone-Kunden der Mobilfunk aus. Eine linke Gruppe bekennt sich und gibt als Grund den Tod eines französischen Kernkraftgegners vor zehn Jahren an. http://www.derwesten.de/panorama/linke-gruppe-bekennt-sich-zu-anschlaegen-auf-bahnstrecken-id10017107.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/126972

  • 8. November 2014. Wittenberge. Brandanschlag. Kabelschächte der Bahn werden in Brand gesetzt. Hierdurch fallen stundenlang Stellwerke, der bahninterne Funkverkehr sowie für rund 70.000 Vodafone-Kunden der Mobilfunk aus. Eine linke Gruppe bekennt sich und gibt als Grund den Tod eines französischen Kernkraftgegners vor zehn Jahren an. http://www.derwesten.de/panorama/linke-gruppe-bekennt-sich-zu-anschlaegen-auf-bahnstrecken-id10017107.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/126972

  • 8. November 2014. Bremen. Brandanschlag. Kabelschächte der Bahn werden in Brand gesetzt. Hierdurch fallen stundenlang Stellwerke, der bahninterne Funkverkehr sowie für rund 70.000 Vodafone-Kunden der Mobilfunk aus. Eine linke Gruppe bekennt sich und gibt als Grund den Tod eines französischen Kernkraftgegners vor zehn Jahren an. http://www.derwesten.de/panorama/linke-gruppe-bekennt-sich-zu-anschlaegen-auf-bahnstrecken-id10017107.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/126972

  • 8. November 2014. Berlin-Mitte/Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Eine achtköpfige Gruppe zerstört in Friedrichshain mindestens zehn Ballons der Licht-Installation "25 Jahre Fall der Berliner Mauer". Auch in Mitte zerstört ein 28-Jähriger einen Ballon der Installation. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.224778.php

  • 8. November 2014. Berlin-Mitte. Sachbeschädigung. Eine Gruppe von sechs "Autonomen" beschmiert die Mauergedenkstätte Bernauer Straße mit Parolen, Anarchiezeichen und Hammer und Sichel. Die Polizei kann die Täter festnehmen.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-gesundbrunnen-mauer-gedenkstaette-bernauer-strasse-beschmiert/10952592.html

  • 6. November 2014. Basel (CH). Sachbeschädigung. Ein DHL-Laden wird mit der Parole "STOP VIVISECTION" sowie einem Anarchiezeichen beschmiert. "Aktivist*innen der Animal Liberation Front (ALF)" bekennen sich zu der Tat. https://linksunten.indymedia.org/de/node/126806

  • 6. November 2014. Hamburg-Farmsen. Landfriedensbruch. Anlässlich einer rechtsgerichteten Demonstration greifen linksgerichtete Gegendemonstranten Polizeibeamte an. Die Polizei spricht von massivem Steinbewurf. http://www.abendblatt.de/hamburg/wandsbek/article134079031/Stimmung-in-Farmsen-kippt-Stoerer-greifen-Polizei-an.html

  • 5. November 2014. Berlin-Lichtenberg. Kfz-Brandstiftung. Ein Telekom-Fahrzeug wird in Brand gesetzt. Zwei nebenstehende Pkw werden durch die Hitze beschädigt. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/telekom-auto-brennt-in-lichtenberg-aus

  • 5. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Kfz-Brandstiftung. Unbekannte versuchen auf einer Baustelle einen Bagger anzuzünden. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes können das Feuer an einem Reifen löschen. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-friedrichshain-unbekannte-zuenden-reifen-eines-baggers-an/10935144.html

  • 5. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Vier Fenster eines Grünen-Büros werden zerstört. Außerdem werfen Farbbeutel gegen die Fassade geworfen. http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/anschlag-auf-gruenen-buero-in-friedrichshain

  • 5. November 2014. Leipzig. Laut Angaben einer Studentenverbindung wird ein chilenischstämmiger Mann von einer linken Gruppe "bestohlen, körperlich angriffen und „Scheiß Nazi!" genann, weil er Flugzettel für eine chilenische Feier genannt „Chilenische Nacht“ verteilte."http://iftuz.wordpress.com/2014/11/09/chilene-uberfallen-und-bestohlen/

  • 4. November 2014. Kassel. Hausfriedensbruch u. a. Rund 15 Angehörige der linken Szene stören eine Mitgliederversammlung der AfD, beschimpfen die Anwesenden als "Nazis" und greifen ein Mitglied körperlich an. http://www.hna.de/lokales/kassel/gedenken-nsu-opfer-kassel-demonstranten-stoeren-afd-versammlung-4387202.html

  • 4. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Kfz-Brandstiftung. Ein Elektroauto einer Fahrzeug-Vermietung wird angezündet. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article133966146/Unbekannte-zuenden-Elektroauto-an.html

  • 3. November 2014. Berlin. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf eine Kirche. http://www.directaction.info/news_nov24_14.htm

  • 3. November 2014. Bielefeld. Sachbeschädigung/Farbangriff Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf ein Büro der Partei Die Grünen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/126745

  • 3. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Gefährliche Körperverletzung u. a. Angehörige der linken Szene besprühen Polizisten in der Nähe einer besetzten Schule mit Pfefferspray. Neun Beamte werden verletzt. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.221655.php

  • 3. November 2014. Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Landfriedensbruch u. a. "Autonome" greifen Teilnehmer einer Kundgebung gegen ein Asylheim sowie einen Zivilbeamten an und verwenden dabei einen Schlagstock. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.221644.php

  • 3. November 2014. Göttingen. Sachbeschädigung/Farbangriff auf ein Gebäude einer Studentenverbindungen. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/04/gehaufte-attacken-in-gottingen/

  • 3. November 2014. Göttingen. Sachbeschädigung/Farbangriff auf ein Gebäude einer weiteren Studentenverbindungen. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/04/gehaufte-attacken-in-gottingen/

  • 3. November 2014. Göttingen. Sachbeschädigung/Farbangriff auf ein Gebäude einer dritten Studentenverbindungen. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/04/gehaufte-attacken-in-gottingen/

  • 2./3. November 2014. Berlin-Mitte. Diebstahl. Eine linke Gruppe entfernt Gedenkkreuze für die Mauertoten und kündigt an diese zu den EU-Außengrenzen zu bringen. http://www.morgenpost.de/berlin/article133926371/Unterstuetzer-von-Fluechtlingen-entfernen-Kreuze-fuer-Mauertote.html

  • 2. November 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf ein Parteibüro der Grünen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/126501

  • 2. November 2014. Letzlingen. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zur Sabotage an Gleisen einer Güterzugstrecke zu einem Bundeswehr-Gefechtsübungsplatz. https://linksunten.indymedia.org/de/node/126505

  • 1. November 2014. Göttingen. Sachbeschädigung. Im Nachgang zu einer Demonstration "Gegen das Verbot der kurdischen Arbeiterpartei PKK" wurden mehr als 15 Objekte mit themenbezogegen Schriftzügen wie "PKK" besprüht. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/2871534

  • 1. November 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Landfriedensbruch/Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. "Autonome" ziehen Baustellenabsperrungen auf die Straße, setzen sie in Brand und bewerfen Polizeibeamte und Feuerwehr-Leute mit Pflasterseinen sowie Böllern. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article133887898/Polizisten-von-Daechern-aus-mit-Steinen-beworfen.html

  • 1. November 2014. Weinheim. Körperverletzung. Zwei Gegendemonstranten werden nach Angriffen auf NPD-Mitglieder festgenommen.http://www.morgenweb.de/newsticker/mannheim/weinheim-zwei-festnahmen-bei-npd-gegendemo-1.1954855

  • 1. November 2014. Marburg. Farbangriff und Steinwurf auf zwei Verbindungshäuser. Es ensteht Sachschaden. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/2870588

  • 1. November 2014. Rostock. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. Es entsteht Sachschaden. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/05/rostock-farbanschlag/

  • Oktober (58)

  • 31. Oktober 2014. Berlin-Friedrichshain. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf eine "rechte Kneipe". https://linksunten.indymedia.org/de/node/126324

  • 31. Oktober 2014. Werne. Hausfriedensbruch u. a. "Autonome" besetzen eine leerstehende Schule und brechen hierzu Kellerfenster auf. An die Außenwände schmieren sie Parolen und Anarchiezeichen. http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/werne/Nachricht-auf-Twitter-Antifa-Aktivisten-besetzten-wohl-Weihbachschule;art942,2526428 https://linksunten.indymedia.org/de/node/126286

  • 30. Oktober 2014. Düren. Linksgerichtete Umweltaktivisten deponieren im Vorfeld einer Räumung ihres Camps zwei scharfe Handgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg in der Nähe einer Barrikade. Sie werden rechtzeitig von Polizeibeamten entdeckt. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hambacher-forst-polizei-findet-handgranaten-bei-umweltaktivisten-a-1000425.html

  • 30. Oktober 2014. Düren. Landfriedensbruch u. a. Angehörige der linken Szene greifen Waldarbeiter mit Holzlatten, Pfefferspray sowie Böllern an und verletzten sieben von ihnen. Die Polizei nimmt 14 Personen fest. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/8/2868340/pol-dn-polizeieinsatz-im-hambacher-forst-beendet http://www.bild.de/regional/koeln/besetzungen/polizei-holt-waldbesetzter-vom-baum-38366484.bild.html

  • 29./30. Oktober 2014. Marburg. Sachbeschädigung. Ein Verbindungshaus wird mit Farbbeuteln beworfen. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/2870588

  • 29. Oktober 2014. Düren. Nötigung. Angehörige der linken Szene besetzen während Rodungsarbeiten einen Mulcher. http://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/hambacher-forst-14-waldschuetzer-nach-auseinandersetzung-verhaftet-1.948201

  • 28./29. Oktober 2014. Braunschweig. Sachbeschädigung und Farbangriff auf ein Pelzgeschäft. https://linksunten.indymedia.org/de/node/126123

  • 28./29. Oktober 2014. Berlin-Treptow. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu Sachbeschädigungen an einem Büro der Partei Die Grünen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/126146

  • 28./29. Oktober 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Unbekannte zerstören die Scheibe einer Gedenkstele für die Totesopfer der Berliner Mauer. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.220016.php

  • 27./28. Oktober 2014. Bremen-Neustadt. Besetzung. Angehörige der linken Szene besetzen ein leerstehendes Haus. http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Autonome-besetzen-Haus-in-Bremen-_arid,976381.html

  • 26. Oktober 2014. Köln. Ausschreitungen. "Autonome" versuchen eine Polizeikette zu durchbrechen, um zu einer Kundgebung von "Hooligans gegen Salafisten" zu gelangen. http://www.deutschlandfunk.de/koeln-gewalt-nach-hooligan-demo.1346.de.html?dram:article_id=301444

  • 24./25. Oktober 2014. Marburg. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu drei Farbangriffen auf Häuser von Studentenverbindungen (1). https://linksunten.indymedia.org/de/node/126221

  • 24./25. Oktober 2014. Marburg. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu drei Farbangriffen auf Häuser von Studentenverbindungen (2). https://linksunten.indymedia.org/de/node/126221

  • 24./25. Oktober 2014. Marburg. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu drei Farbangriffen auf Häuser von Studentenverbindungen (3). https://linksunten.indymedia.org/de/node/126221

  • 24. Oktober 2014. Hannover. Körperverletzung. Mitglieder einer Studentenverbindung werden von einer Gruppe von etwa zehn Vermummten überfallen und mit Stöcken geschlagen. http://iftuz.wordpress.com/2014/12/31/hannover-angriff-auf-turnerschafter/

  • 23./24. Oktober 2014. Göttingen. Sachbeschädigung. Am Haus einer Studentenverbindung werden Scheiben zerstört, Farbbeutel geworfen und Mülltonnen angezündet. http://iftuz.wordpress.com/2014/10/24/brandstiftung-und-zerstorung-in-gottingen/

  • 23. Oktober 2014. Berlin-Mitte. Sachbeschädigung. Rund 15 "Autonome" werfen mehrere Scheiben eines Stahlbauunternehmens ein. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.218473.php

  • 22./23. Oktober 2014. Frankfurt a. M. Farbschmiererei an einem Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/11/04/schmiererei-in-frankfurt/

  • 20. Oktober 2014. Gießen. Farbschmierei. Ein Kriegsdenkmal wird mit einer linken Parole beschmiert. [Hinweis per Email]

  • 19. Oktober 2014. Stuttgart. Beleidigung u. a. Linke Gegendemonstranten bespucken Polizeibeamte und bewerfen diese mit Stinkbomben. http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bildungsplan-gegner-in-stuttgart-polizei-muss-demonstration-sichern.6a37ee0c-a3d1-4ab6-9045-9fcab8ce3dc6.html

  • 19. Oktober 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Versuchter Brandanschlag. Polizeibeamte entdecken in einem Kabelschacht der Bahn einen noch nicht gezündeten Brandsatz. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.216881.php

  • 18. Oktober 2014. Heidelberg. Besetzung. Während einer linken Tanzdemo wird ein Gebäude besetzt, welches durch die Polizei beendet wird. http://www.die-stadtredaktion.de/2014/10/pressemitteilung/recht-auf-stadt-thema-einer-nachttanz-demo/

  • 18. Oktober 2014. Stuttgart. Sachbeschädigung. Der Sitz der "Russisch Orthodoxen Jugend" (ROJ) wird mit der Parole "ROJ = HOMOPHOB!" beschmiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/125106

  • 18. Oktober 2014. Linden. Hausfriedensbruch u. a. Fünf "Autonome" besetzen ein leerstehendes Gebäude und brennen Pyrotechnik ab. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/West/Autonome-besetzten-Haus-in-Linden

  • 17./18. Oktober 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Brandanschlag. An einem Gebäude der Kriminalpolizei werden Brandsätze platziert. Beamte können das Feuer rechtzeitig löschen. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/angriff-auf-polizei-in-berlin-brandanschlag-auf-kripo-gebaeude/10857804.html

  • 17. Oktober 2014. Dortmund. Hausfriedensbruch. Eine linke Gruppe besetzt eine ehemalige Kirche. Nachdem die Eigentümer Strafantrag gestellt haben wird das Gebäude geräumt und eine Personalienfeststellung bei 28 Tatverdächtigen durchgeführt. Durch die Verriegelung von Türen, die von der Polizei aufgebrochen werden müssen, entsteht erheblicher Sachschaden. http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-Dortmund~/Braunschweiger-Strasse-Kirche-besetzt-Polizei-raeumt-noch-in-derselben-Nacht;art930,2514145 http://www.nak-nrw.de/aktuelles/berichte/141018_kirchenbesetzung-endet-friedlich/

  • 17. Oktober 2014. Undeloh. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe sprüht Anarchiezeichen sowie "Erinnerungs-Tags" an den verunglückten Hamburger Sprüher "OZ" und begründet dies mit einer Diskussion über die Unterbringung von Asylbewerbern im Gemeinderat. https://linksunten.indymedia.org/de/node/125211

  • 16./17. Oktober 2014. Delmenhorst. Farbanschlag. Das örtliche Amtsgericht wird mit roter Farbe beschmutzt. http://www.dk-online.de/nachrichten/lokal/1366170-2/story.html

  • 16./17. Oktober 2014. Berlin-Neukölln. Sachbeschädigung. Das örtliche Jobcenter wird mit Parolen, die sich gegen die Arbeit der Einrichtung richten, beschmiert. http://www.focus.de/regional/berlin/kriminalitaet-fassade-eines-jobcenters-in-neukoelln-beschmiert_id_4209167.html

  • 15./16. Oktober 2014. Stockelsdorf. Sachbeschädigung. Im Vorfeld eines AfD-Treffens wird der Veranstaltungsort mit Parolen gegen die Partei beschmiert. http://www.ln-online.de/Lokales/Bad-Schwartau/Vor-AfD-Vortrag-Fassade-des-Herrenhauses-beschmiert

  • 14./15. Oktober 2014. Würzburg. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu Farbangriffen auf wwei Denkmäler für Soldaten des Ersten Weltkrieges. https://linksunten.indymedia.org/de/node/124876

  • 14./15. Oktober 2014. Berlin-Neukölln. Sachbeschädigung. Unbekannte beschädigen am örtlichen Bezirksamt durch Steinwürfe 17 Scheiben. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.213965.php

  • 12./13. Oktober 2014. Berlin-Mitte. Sachbeschädigung. Ein Neubau wird zum wiederholten Mal mit Pflastersteinen angegriffen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.210095.php

  • 11./12. Oktober 2014. Hamburg. Sachbeschädigung/Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf ein Gebäude der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. https://linksunten.indymedia.org/de/node/124593

  • 10. Oktober 2014. Kassel. Körperverletzung. Ein Polizist wird auf einer linken Tanzdemo von einer Flasche getroffen. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/44143/2853639/pol-ks-kassel-polizist-bei-demo-durch-flaschenwurf-verletzt-ermittlungen-wegen-gefaehrlicher?search=demo%20verletzt

  • 10. Oktober 2014. Berlin-Mitte. PKK-Anhänger besetzen kurzzeitig einen türkischen Radiosender.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-kreuzberg-kurden-besetzen-tuerkischen-radiosender/10821200.html
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/124295

  • 10. Oktober 2014. Berlin-Mitte. Kfz-Brandstiftung. Mehrere Personen zünden einen Pkw an. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.208346.php

  • 9. Oktober 2014. Würzburg. Sachbeschädigung. Farbangriff auf das „Zentrum für Experimentelle Molekulare Medizin“ (ZEMM). Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/124308

  • 9. Oktober 2014. Würzburg. Sachbeschädigung. Eine Tierrechtsgruppe bekennt sich dazu, mehrere Jagdhochsitze "zu Fall" gebracht zu haben. https://linksunten.indymedia.org/de/node/124308

  • 8./9. Oktober 2014. Hamburg. Sachbeschädigung/Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf ein Gebäude des Business-Clubs Hamburg. https://linksunten.indymedia.org/de/node/124593

  • 8./9. Oktober. Hamburg-St. Georg. Landfriedensbruch u. a. Nach einer Demonstration von PKK-Anhängern kommt es zu Flaschen- und Steinwürfen. Eine Person wird am Kopf verletzt und ins Krankenhaus transportiert. Auch ein Geschäft wird angegriffen. Die Polizei beschlagnahmt diverse Hieb-, Stoß- und eine Schusswaffe. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kurdenproteste-in-hamburg-wieder-krawalle-bei-demonstration-a-996165.html

  • 7. Oktober 2014. Basel (CH). Kfz-Brandstiftung. Unbekannte setzen ein deutsches Polizeiauto in Brand. Es entsteht Totalschaden. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.suedkurier.de/region/nachbarschaft/kanton-basel/Deutsches-Polizeiauto-brennt-in-Basel-aus;art372605,7311534 https://linksunten.indymedia.org/de/node/124059

  • 7. Oktober 2014. Dortmund. Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr. PKK-Anhänger besetzen Schienen im Hauptbahnhof. Es kommt zu Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs. http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/kurden/demonstranten-besetzen-gleise-38077244.bild.html

  • 7. Oktober 2014. Hamburg-St. Georg. Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr. Mutmaßliche PKK-Anhänger besetzen eine Stunde lang Schienen im Hamburger Hauptbahnhof. Es kommt zu erheblichen Verspätungen. http://www.shz.de/schleswig-holstein/kurden-besetzen-gleise-auf-hamburger-hauptbahnhof-id7875141.html

  • 6. Oktober 2014. Hamburg-St. Georg. Sachbeschädigung. Mutmaßliche PKK-Anhänger werfen bei einem türkischen Imbiss mittels vor diesem befindlicher Sitzmöbel Fensterscheiben ein. http://www.mopo.de/polizei/kurden-demo-gegen-is-terror-steindamm--protestler-greifen-tuerkischen-imbiss-an,7730198,28664190.html

  • 6. Oktober 2014. Dortmund. Besetzung. PKK-Anhänger besetzen die CDU-Geschäftsstelle. http://www.blu-news.org/2014/10/06/kurden-besetzen-jetzt-auch-cdu-bueros/

  • 5./6. Oktober 2014. Hamburg. Sachbeschädigung/Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf ein Gebäude des griechischen Generalkonsulats. https://linksunten.indymedia.org/de/node/124593

  • 5. Oktober 2014. Trier. Sachbeschädigung. Die Schaufensterscheibe eines Grünen-Büros wird durch Steinwürfe beschädigt. http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Vandalen-werfen-in-Trier-Scheibe-der-Gruenen-ein;art754,4015660

  • 5. Oktober 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Brandstiftung. An einem Wohnhaus, das saniert wird, werden Aufzugteile angezündet. Die Feuerwehr löscht den Brand, der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.196430.php

  • 3./4. Oktober 2014. Kirchheim unter Teck. Sachbeschädigung. Im Vorfeld des baden-württembergischen Landesparteitags der AfD wird das Parkhaus des Veranstaltungsortes ("Teckcenter") mit Parolen gegen die Partei beschmiert. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/landesparteitag-der-afd-im-munteren-querulantenstadl-13190740.html Foto

  • 3. Oktober 2014. Hannover. Ausschreitungen. Im Rahmen einer linken Demonstraion kommt es zu Flaschen- und Farbbeutelwürfen gegen Polizeibeamte und mehrere Gebäude. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/2846415

  • 3. Oktober 2014. Hannover. Sachbeschädigung. Steinwürfe auf die Landesgeschäftsstelle der CDU. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/en/node/123611 http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Ost/Anschlag-auf-CDU-Landesgeschaeftsstelle-im-Zooviertel

  • 3. Oktober 2014. Hamm. Körperverletzung u. a. Um die Anreise von rechtsextremen Kundgebungsteilnehmern zu verhindern, blockieren Angehörige der linken Szene im Bahnhof Gleise. Bei der Auflösung der Blockade wird eine Polizistin verletzt, drei weitere Beamte als die Blockierer das Gebäude verlassen. Insgesamt werden sieben Personen festgenommen und 26 Strafanzeigen gefertigt.
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65844/2846433/pol-ham-demonstrationen-friedlich-verlaufen

  • 3. Oktober 2014. Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf. Sachbeschädigung. An der Privatwohnung eines Bezirksvorsitzenden einer Partei wird eine Scheibe mittels Kleinpflastersteinen eingeworfen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.195974.php

  • 3. Oktober 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg/Treptow-Köpenick/Mitte/Neukölln. Kfz-Brandstiftungen. Insgesamt werden sieben Fahrzeuge, darunter zwei türkische Diplomatenautos, angezündet. Weitere Ziele sind Firmenwagen der Telekom und Bosch. Die Flammen greifen auf zwei weitere Pkw und einen Motorroller über. https://linksunten.indymedia.org/de/node/123552
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/zehn-autos-in-flammen-die-brandnacht-von-berlin/10785120.html http://www.morgenpost.de/berlin/article132843036/Brandstifter-zuenden-Fahrzeuge-in-und-um-Kreuzberg-an.html

  • 3. Oktober 2014. Berlin. Kfz-Brandanschlag. https://linksunten.indymedia.org/de/node/123856

  • 1./2. Oktober 2014. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf das Gebäude eines Ingenieurbüros, das mit der Bundeswehr zusammenarbeitet. Scheiben gehen zu Bruch. https://linksunten.indymedia.org/de/node/124690

  • 1. Oktober 2014. Frankfurt am Main. Besetzung. PKK-Anhänger besetzen die Frankfurter SPD-Zentrale. http://www.nadir.org/nadir/initiativ/isku/erklaerungen/2014/10/01.htm

  • 1. Oktober 2014. Greifswald. Besetzung. Eine linke Gruppe besetzt ein zum Abriss vorgesehenes Gebäude. http://www.nordkurier.de/greifswald/anarchie-fuer-eine-bessere-zukunft-0110098510.html

  • 1. Oktober 2014. Esslingen. Sachbeschädigung. Das Haus des örtlichen AfD-Sprechers wird mit Farbbehältern beworfen. https://www.facebook.com/AfDEsslingen/posts/706201196130299



  • September (54)

  • 30. September 2014. Berlin-Mitte. Landfriedensbruch. Etwa 20 Vermummte bewerfen zum wiederholten Mal einen hochwertigen Neubau mit Steinen und Farbbehältern. Durch das Inbrandsetzen einer Baustellenabsperrung wird zudem ein Auto beschädigt. Insgesamt entsteht erheblicher Sachschaden. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/123428 http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-mitte-randalierer-werfen-scheiben-am-engeldamm-ein/10778450.html http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/vermummte-randalieren-anwohner-veraengstigt

  • 29. September 2014. Frankfurt-Bockenheim. Farbangriff/Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf ein Büro einer Wohnungsbaugesellschaft. https://linksunten.indymedia.org/en/node/123341

  • 27. September 2014. Berlin-Mitte. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Vier Unbekannte bewerfen einen Streifenwagen mit Pflastersteinen. Dabei wird eine Scheibe durchschlagen. Eine Beamtin erleidet einen Schock. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-mitte-polizeiauto-mit-steinen-beworfen/10763744.html

  • 25. September 2014. Berlin-Schöneberg. Besetzung. Rund 20 Afrikaner und Angehörige der linken Szene besetzen die Berliner DGB-Zentrale. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-schoeneberg-fluechtlinge-protestieren-weiter-beim-dgb/10755596.html

  • 24. September 2014. Zürich (CH). Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu eine UBS-Filiale "entglast" zu haben. https://linksunten.indymedia.org/de/node/123046

  • 24. September 2014. Zürich (CH). Farbangriff auf einen Polizeiposten. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/122882

  • 23. September 2014. Berlin-Pankow. Kfz-Brandstiftung. Ein Minibagger wird in Brand gesetzt und brennt komplett aus. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.189458.php

  • 21. September 2014. Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Sachbeschädigung. Auf einem Bahngelände werden Kabel in Brand gesetzt. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.186924.php

  • 20. September 2014. Tübingen. Körperverletzung. Oberbürgermeister Boris Palmer wird bei einer Kundgebung gegen Tierversuche, welche er zuvor befürwortet hat, ein Kieselstein an den Kopf geworfen. http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/tuebingen_artikel,-Bis-zu-1200-Teilnehmer-bei-der-Kundgebung-gegen-Tierversuche-_arid,273816.html

  • 20. September 2014. Berlin-Mitte. Körperverletzung. Der CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe wird bei einer Anti-Abtreibungs-Kundgebung mit Farbbeuteln angegriffen. http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/zdf-mitarbeiter-attackieren-cdu-politiker-3889278.html

  • 20. September 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Kfz-Brandstiftung. In der Rigaer Straße fällt Passanten eine Stichflamme am Kühlergrill eines Pkw auf. Sie können das Feuer löschen. Der polizeiliche Staatsschutz prüft eine politische Motivation. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.182652.php

  • 19. September 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Vor einem linken Szenezentrum werden zwei Reisebusse in Brand gesetzt. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/koepenicker-strasse-reisebusse-in-kreuzberg-in-brand-gesetzt,10809148,28465634.html

  • 19. September 2014. Hamburg-St.-Georg. Hausfriedensbruch. Afrikaner und Angehörige der linken Szene besetzen die Hamburger SPD-Zentrale. Die Polizei nimmt 18 Personen fest. http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Landespolitik/Polizei-nimmt-18-Demonstranten-in-Hamburger-SPD-Zentrale-in-Gewahrsam

  • 19. September 2014. Berlin-Mitte. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu das Büro des Bundesverbands Lebensrecht "mit Parolen versehen und mit Hammer und Farbe angegriffen" zu haben. https://linksunten.indymedia.org/de/node/122639

  • 18. September 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Durch Brandstiftung in einem Parkhaus werden fünf Pkw fast vollständig zerstört. Ein Fahrzeughalter, der versucht seinen Pkw zu löschen, erleidet eine Rauchvergiftung. http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article132434927/Brand-beendet-Besetzung.html

  • 17. September 2014. Berlin-Mitte. Besetzung. Angehörige der linken Szene besetzen aus Protest gegen die Asylpolitik die Parteizentrale der Grünen. http://www.welt.de/politik/deutschland/article132358570/Besetzer-warnen-Gruene-vor-dem-Asyl-Kompromiss.html https://linksunten.indymedia.org/node/122518

  • 18. September 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu Steinwürfen gegen ein "LINKE"-Büro. https://linksunten.indymedia.org/de/node/122614

  • 16. September 2014. Walsrode (Nds). Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu Sachbeschädigungen an einem Fahrzeug, das vor einem angeblichen Tierversuchslabor geparkt gewesen sei. http://www.directaction.info/news_sep16_14.htm

  • 15./16. September 2014. Engstingen/Ödenwaldstetten. Sachbeschädigung. Eine ALF-Gruppe bekennt sich, insgesamt 11 Jagdhochsitze zerstört zu haben. http://www.animalliberationfront.de/2014/10/20/bks-hochsitze-zwischen-engstingen-und-oedenwaldstettten-zerstoert/

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • s.o.

  • 15. September 2014. Berlin-Pankow. Sachbeschädigung. Die Rollläden eines CDU-Büros werden mit der Parole "henkel stoppen" und einem Anarchiezeichen besprüht. Außerdem wird Bauschaum hinter die Rollläden gespritzt. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-lichtenberg-pankow-und-neukoelln-farb-attacken-auf-parteibueros/10701358.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/122422

  • 15. September 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Farbanschlag. Ein CDU-Büro wird mit Farbbeuteln und Steinen beworfen. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2014/09/farbattacken-berliner-parteibueros-bekennerschreiben.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/122422 http://www.berliner-woche.de/nachrichten/bezirk-treptow-koepenick/baumschulenweg/artikel/50821-linksextremisten-warfen-steine-und-farbbeutel/

  • 15. September 2014. Berlin-Neukölln. Farbanschlag. Ein SPD-Büro wird mit Steinen beworfen und mit Parolen beschmiert. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2014/09/farbattacken-berliner-parteibueros-bekennerschreiben.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/122422

  • 15. September 2014. Berlin-Neukölln. Bitumen-Anschlag. Ein Grünen-Büro wird mit Flaschen, die eine teerähnliche Flüssigkeit ("Bitumen") enthalten, beworfen. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-lichtenberg-pankow-und-neukoelln-farb-attacken-auf-parteibueros/10701358.html

  • 15. September 2014. Berlin-Lichtenberg. Bitumen-Anschlag. Gegen ein SPD-Büro werden mit teerähnlicher Flüssigkeit ("Bitumen") befüllte Flaschen geworfen. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-lichtenberg-pankow-und-neukoelln-farb-attacken-auf-parteibueros/10701358.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/122422

  • 14./15. September 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Farb- und Steinattacken auf die Häuser von drei SPD-Politikern (1). Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.taz.de/!145637/ https://linksunten.indymedia.org/node/122068

  • 14./15. September 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Farb- und Steinattacken auf die Häuser von drei SPD-Politikern (2). Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.taz.de/!145637/ https://linksunten.indymedia.org/node/122068

  • 14./15. September 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Farb- und Steinattacken auf die Häuser von drei SPD-Politikern (3). Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.taz.de/!145637/ https://linksunten.indymedia.org/node/122068

  • 14. September 2014. Berlin-Pankow. Kfz-Brandanschlag. Ein Kleintransporter wird angezündet. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.180694.php

  • 13. September 2014. Frankfurt/Oder. Die Arztpraxis eines AfD-Kandidaten wird mit Pflastersteinen beworfen. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/alternative-fuer-deutschland-hacker-posten-nazi-tweets-unter-afd-account-13152814.html

  • 13. September 2014. Hessen. Eine Hackergruppe greift die Internetseite des Hessischen AfD-Landesverbandes an und veröffentlicht vermeintliche AfD-Stellungnahmen wie „Prost übrigens! Auf das Deutsche Reich!“ und „Ja, wir sind Nazis! Auch wenn offiziell immer gesagt wird, wir wären keine.“http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/alternative-fuer-deutschland-hacker-posten-nazi-tweets-unter-afd-account-13152814.html

  • 13. September 2014. Berlin-Mitte. Sachbeschädigung. Die Werbetafel einer Bushaltestelle wird in Brand gesetzt. Nachdem eine Streife den Sachverhalt aufgenommen hat, wird ihr Fahrzeug aus einer Gruppe vor einem linken Szeneobjekt mit einem Stein beworfen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.180651.php

  • 11. September 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Besetzung. Eine Gruppe Afrikaner besetzt zusammen mit Angehörigen der linken Szene eine evangelische Kirche. http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-kreuzberg-fluechtlinge-halten-thomaskirche-besetzt/10690072.html

  • 9. September 2014. Lübeck. Farbangriff. Das Privathaus eines angeblichen Rechtsextremisten wird mit linken Parolen besprüht. https://linksunten.indymedia.org/de/node/122141

  • 8. September 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Teilnehmer einer nicht-angemeldeten Kundgebung bewerfen Polizeibeamte mit Steinen. http://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-gegen-fluechtlingspolitik-steinwuerfe-bei-demonstration-in-friedrichshain/10672864.html

  • 8. September 2014. Zürich (CH). Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf das griechische Konsulat. https://linksunten.indymedia.org/de/node/122161

  • 8. September 2014. Hamburg. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu drei Angriffen auf Privathäuser von SPD-Lokalpolitikern (1). https://linksunten.indymedia.org/de/node/122068

  • 8. September 2014. Hamburg. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu drei Angriffen auf Privathäuser von SPD-Lokalpolitikern (2). https://linksunten.indymedia.org/de/node/122068

  • 8. September 2014. Hamburg. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu drei Angriffen auf Privathäuser von SPD-Lokalpolitikern (2). https://linksunten.indymedia.org/de/node/122068

  • 6. September 2014. Bonn. Körperverletzung. Bei Protesten gegen eine rechte Ausstellung wird eine Besucherin angegriffen und beschimpft. Ein Beamter erleidet einen Tritt. Die Täter können fliehen. Gegen zwei andere Personen wird wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/suedstadt/Linke-Aktivisten-demonstrierten-gegen-Burschenschaft-article1444010.html

  • 4. September 2014. Finsterwalde. Farbangriff. Mehrere Häuser werden mit politischen Parolen besprüht. http://antifacrewfiwa.blogsport.eu/2014/09/04/04-09-2014-schmiereien/

  • 4. September 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Vermummte bewerfen einen Streifenwagen mit Pflastersteinen. Die Besatzung bleibt körperlich unverletzt, kann den Dienst jedoch nicht fortsetzen. Der Streifenwagen wird erheblich beschädigt. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.tagesspiegel.de/berlin/militante-unterstuetzer-der-fluechtlinge-linksextremisten-bekennen-sich-zu-anschlag-auf-polizeiauto/10662124.html https://linksunten.indymedia.org/node/121926

  • 3. September 2014. Bonn. Farbangriff und linke Parolen auf das Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/10/15/vandalismus-und-schmahungen-in-bonn/

  • 3. September 2014. Syburg (NRW). Unbekannte schänden Friedens-Gedenkstätte auf der Hohensyburg mit linken Parolen. http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44265-Syburg~/Mahnmal-in-der-Burgruine-Unbekannte-schaenden-Syburger-Gedenkstaette-fuer-den-Frieden;art2575,2472004

  • 1./2. September 2014. Erkrath (NRW). Sachbeschädigung. Eine ALF-Gruppe bekennt sich zur Zerstörung von drei Jagdhochsitzen. http://www.animalliberationfront.de/2014/09/21/bks-hochsitze-bei-duesseldorf-zerstoert/

  • 1. September 2014. O.O. Eine linke Gruppe veröffentlicht die Mitgliederliste der AfD-Sachsen und dabei persönliche Daten der Mitglieder.http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-sachsen-hackergruppe-veroeffentlicht-mitgliederdaten-a-989124.html https://linksunten.indymedia.org/node/121729



  • August (56)

  • 30. August 2014. Hamburg. Gefährliche Körperverletzung. Aus einem Aufzug der linken Szene wird eine 44-jährige Anwohnerin mit Pyrotechnik beworfen und muss mit einem Knalltrauma ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auch Polizeibeamte werden mit Böllern angegriffen. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/2819366/pol-hh-140830-1-angemeldete-versammlung-verlief-friedlich-im-anschluss-kleinere-demonstrative

  • 30. August 2014. Wuppertal. Hausfriedensbruch/Sachbeschädigung. Sieben Angehörige der linken Szene besetzen ein leerstehendes Haus. Nach ihrer Festnahme werden vier Streifenwagen beschädigt und Müllcontainer angezündet.
    http://www.rga-online.de/rga_106_110678398-2-_Randale-auf-dem-Oelberg-Autonome-besetzen-ein-Haus.html

  • 30. August 2014. Berlin-Moabit. Sachbeschädigung. Ein Gebäude der Ausländerbehörde wird mit Parolen beschmiert. Zudem werden drei Fenster beschädigt.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-moabit-unbekannte-beschmieren-auslaenderbehoerde/10631464.html

  • 29. August 2014. Hamburg-Wilhelmsburg. Hausbesetzung. Eine Gruppe linker Aktivisten besetzt eine leerstehende Zollstation. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121521

  • 29. August 2014. Bremen. Hausbesetzung. Eine Gruppe linker Aktivisten besetzt eine leerstehendes Gewerbegebäude in der Bremer Innenstadt. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121523 http://www.weser-kurier.de/bremen/vermischtes2_artikel,-Autonome-besetzen-Haus-_arid,930765.html

  • 28. August 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Brandanschlag auf Kabelschacht der S-Bahn. In der Folge kommt es mehrere Tage zu erheblichen Einschänkungen im S-Bahn-Verkehr. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121501 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.167314.php http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2014/08/brand-legt-fuenf-s-bahn-linien-lahm.html

  • 28. August 2014. Berlin-Mitte. Kfz-Brandanschlag. Auf einem Parkplatz wird der Pkw einer Gebäudereinigung in Brand gesetzt. Ein weiterer Pkw wird durch die Brandentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121559 http://www.bz-berlin.de/tatort/eine-nacht-voller-braende http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.167307.php

  • 28. August 2014. Berlin-Pankow. Kfz-Brandanschlag. Auf einem Parkplatz in Prenzlauer Berg wird ein Pkw angezündet, vier weitere Fahrzeuge werden durch die Hitze beschädigt. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121559 http://www.bz-berlin.de/tatort/eine-nacht-voller-braende http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.167307.php

  • 28. August 2014. Berlin. Farbangriff. Im Zuge einer Outing-Aktion wird ein Privathaus, in dem ein Rechtsextremist wohne, von einer linken Gruppe mit der Parole "Nazisau" besprüht. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121487

  • 27. August 2014. Hamburg-Altona. Hausbesetzung. Eine Gruppe linker Aktivisten besetzt ein Haus an der Breiten Straße. Bei der Räumung leisten sie Widerstand und bewerfen Polizeibeamte aus dem Haus mit harten Gegenständen. 13 Beamte werden verletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags. Fünf Aktivisten werden festgenommen, gegen zwei ergeht ein Haftbefehl. http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article131752050/Haftbefehl-gegen-zwei-Hausbesetzer-beantragt.html http://www.welt.de/regionales/hamburg/article131672703/Polizei-ermittelt-wegen-versuchten-Totschlags.html http://www.mopo.de/polizei/13-polizisten-verletzt-altona--hausbesetzer-warfen-boeller-und--farbe,7730198,28245814.html

  • 26./27. August 2014. Hamburg-Wilhelmsburg. Farbangriff auf das Gebäude der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Die Bekenner fordern zur Teilnahme an den "Squatting Days" in Hamburg auf. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121499

  • 26./27. August 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Bei einem Angriff auf ein hochpreisiges Wohnprojekt ("Carloft") werden 25 Fensterscheiben beschädigt. Das Haus war erst kürzlich Opfer derartigen Vanadalismus geworden. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.166599.php http://www.morgenpost.de/berlin/article130971909/Angriff-auf-Marthashof-Haeuserkampf-in-Prenzlauer-Berg.html

  • 25. August 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Körperverletzung. Aus einem Aufzug der linken Szene werden Polizisten mit Flaschen attackiert. Vier Beamte erleiden Verletzungen, zehn Tatverdächtige werden festgenommen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.164740.php

  • 25. August 2014. Berlin-Mitte. Brandanschlag. Unbekannte werfen einen Brandsatz auf die CDU-Bundesgeschäftsstelle. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.163571.php

  • 24. August 2014. Leipzig-Lindenau. Brandstiftung. Mittels Brandbeschleuniger werden vier Mülltonnen und ein Schiffscontainer angezündet, ein Pkw wird hierdurch beschädigt. Beim Versuch das Feuer zu löschen erleidet der Besitzer des nebenstehenden Hauses eine Rauchvergiftung. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/brandanschlag-in-leipzig-lindenau-46-jaehriger-hauseigentuemer-verletzt/r-polizeiticker-leipzig-a-251969.html

  • 23./24. August 2014. Dortmund. Farbangriff und Sachbeschädigungen am Privathaus eines NPD-Funktionärs. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121205

  • 23. August 2014. Dortmund. Versuchtes Tötungsdelikt. Autonome werfen aus einem besetzten Haus Steine auf Polizeibeamte und Rechtsextremisten. Laut einem rechtsmedizinsichem Gutachten hätten die Würfe zu einem tödlichen Schädel-Hirntrauma führen können. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2814014/pol-do-abschlussmeldung-veranstaltungen-in-dortmund-am-23-08-2014-13-polizeibeamte-durch http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44147-Nordstadt~/Enscheder-Strasse-gesperrt-Polizei-durchsucht-besetzte-Kirche-in-der-Nordstadt;art930,2465988

  • 23. August 2014. Dortmund. Körperverletzung. Im Rahmen von Protesten gegen eine Kundgebung von Rechtsextremisten besprühen Autonome die Polizei mit einer Chemikalie. 13 Beamte werden verletzt und müssen ambulant im Krankenhaus behandelt werden. http://www.rp-online.de/nrw/autonome-bespruehen-polizisten-mit-chemikalie-aid-1.4474851

  • 23. August 2014. Hillersleben. Brandanschlag auf einen Bagger, der auf dem Truppenübungsplatz Altmark abgestellt war. Diverse weitere Baugeräte werden mutwillig beschädigt. Es entsteht nach vorläufigen Schätzungen Sachschaden in Höhe von 450.000 Euro. Zuvor hatten sich linke Gruppen zu einem "Antikriegscamp" versammelt und es war laut Bundeswehrangaben zu Sachschäden in Höhe von über 20.000 Euro gekommen. Rund 100 Verfahren wegen Hausfriedensbruch wurden eröffnet. Mittlerweile ist es zu ersten Bußgeldern gekommen. http://www.mdr.de/nachrichten/bussgeld-bescheide-colbitz-gegner100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html http://www.mdr.de/nachrichten/brandanschlag-truppenuebungsplatz-altmark100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

  • 23. August 2014. Altengrabow (ST). Sachbeschädigung. Diverse Objekte auf einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr werden beschädigt oder mit linken Parolen besprüht. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/121177

  • 22./23. August 2014. Dortmund. Besetzung. Rund 50 Angehörige der linken Szene besetzen eine ehemalige Kirche. http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44147-Nordstadt~/Nordstadt-Hausbesetzer-besetzen-alte-Kirche;art930,2459865

  • 22. August 2014. Mühlheim an der Ruhr. Gefangenenbefreiung (Versuch). Linke Demonstranten greifen Polizisten an. Im Zuge dieser Ausschreitungen wird eine Demonstrantin von einer Beamtin zur Personalienfeststellung ergriffen. Die Demonstranten versuchen die Person zu befreien und schlagen auf die Beamtin ein. Es wird u.a. wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte und versuchter Gefangenenbefreiung ermittelt. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/2814264

  • 21. August 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Brandanschlag auf Kfz. Ein Pkw, der angeblich von Rechtsextremisten genutzt wird, wird angezündet. Eine linke Gruppe bekennt sich.https://linksunten.indymedia.org/de/node/120937 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.161866.php

  • 20. August 2014. Altmark. Eingriff in den Schienenverkehr. Aktivisten unterhöhlen ("schottern") Gleisanlagen, die zu einem Bundeswehrgelände führen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120879

  • 19. August 2014. Magdeburg (Umgebung). Sachbeschädigung. Ein Bundeswehr-Übungsgelände wird mit linken Parolen sowie Hammer und Sichel beschmiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120964

  • 19. August 2014. Berlin-Mitte. Hausfriedensbruch. Rund 10 Personen klettern auf das Berliner Rathaus, entrollen ein Transparent gegen Kohleschlamm und kippen Schlamm auf die Eingangstreppe. Die Polizei fertigt 22 Anzeigen u. a. wegen Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoß gegen das Versammlungsgesetz. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.159119.php

  • 18. August 2014. Hamburg. Nötigung. Atomkraftgegner ketten sich vor und hinter einem Uran transportierenden Zug an. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120713

  • 18. August 2014. Leipzig-Connewitz. Buttersäureanschlag. Im Haus der Demokratie wird während einer Podiumsdiskussion zur Landtagswahl eine Brechampulle mit Buttersäure verschüttet. Der polizeiliche Staatsschutz leitet Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung ein. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/buttersaeure-anschlag-auf-haus-der-demokratie-in-leipzig-connewitz/r-polizeiticker-leipzig-a-251158.html

  • 18. August 2014. Berlin-Pankow. Sachbeschädigung. Steinwürfe auf eine Wohnhaus mit Büro. Zwei Wohnungsfenster sowie die Schaufensterscheibe des Büros werden mittels Pflastersteinen beschädigt. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.158586.php

  • 17./18. August 2014. Berlin-Pankow. Sachbeschädigung. Steinwürfe auf ein noch nicht vermietetes Geschäft. Fünf Fensterscheiben werden durch Pflastersteine beschädigt. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.158586.php

  • 16./17. August 2014. München-Hadern. Sachbeschädigung. Das Grab des ukrainischen Nationalisten Stepan Bandera wird beschädigt. https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/205600

  • 16./17. August 2014. Leipzig-Rückmarsdorf. Sachbeschädigung. Farbanschlag auf eine Postfiliale. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/unbekannte-verueben-farbanschlag-auf-postfiliale-in-leipzig-rueckmarsdorf/r-polizeiticker-leipzig-a-250976.html

  • 15./16. August 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Steinangriff auf die Schaufensterscheibe eines SPD-Büros. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.158242.php

  • 15. August 2014. München-Freimann. Körperverletzung. Ein linker Demonstrant greift einen Polizeibeamten an und wird daraufhin festgenommen. Auch ein anderer Versammlungsteilnehmer, der Detailaufnahmen von Polizeibeamten gemacht und gedroht hatte diese im Internet zu veröffentlichen, wird in Gewahrsam genommen. http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/kritik-polizei-einsatz-anti-nazi-demo-3789908.html

  • 14./15. August 2014. Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf. Sachbeschädigung. Unbekannte werfen die Scheiben eines SPD-Büros ein. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.158021.php

  • 14. August 2014. Nürnberg. Farbangriff auf das Gebäude des Heimatministeriums. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120518

  • 14. August 2014. Berlin-Mitte. Brandanschlag auf ein Diplomatenfahrzeug der türkischen Botschaft. Das Feuer greift auf einen nebenstehenden Pkw über. Eine linke Gruppe stellt die Tat in einer Videobotschaft in einen politischen Kontext. http://vimeo.com/103603006 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.157520.php

  • 13./14. August 2014. Göttingen. Sachbeschädigung. Die Panzerglasscheibe eines FDP-Büros wird beschädigt. http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Scheibe-in-Goettinger-FDP-Buero-zertruemmert

  • 13. August 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Brandanschlag. Ein Transporter wird angezündet. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.156547.php

  • 12./13. August 2014. Magdeburg. Farbangriff. Linke Parolen werden auf ein Gebäude des Ministeriums für Landwirtschaft und Verkehr gesprüht. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120466

  • 12./13. August 2014. Magdeburg. Farbangriff. Linke Parolen werden auf ein Gebäude eines Ingenieurbüros gesprüht, das Aufträge für die Bundeswehr übernommen hatte. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120466

  • 12./13. August 2014. Berlin-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf ein Parteibüro der Grünen. Fensterscheiben gehen zu Bruch. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120464

  • 12. August 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Steinangriff auf ein SPD-Parteibüro. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.156305.php

  • 10. August 2014. Zürich (CH). Sachbeschädigung/versuchte Körperverletzung. Im Zuge einer linken Kundgebung gegen die Räumung eines besetzten Geländes werden mehrere Mülltonen angezündet sowie die Scheibe einer "Subway"-Filiale eingeworfen. Die Polizei wird von Vermummten vereinzelt mit Gegenständen beworfen. http://www.nzz.ch/zuerich/grossaufgebot-der-polizei-verhindert-labitzke-demonstration-1.18360183 http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/LabitzkeDemonstration-abgewuergt/story/24427621

  • 10. August 2014. Berlin-Charlottenburg. Anschlag auf das Telefonnetz. Unbekannte durchtrennen in einem Kabelschacht rund 400 Glasfaserkabel des Telefonnetzes. Daraufhin sind etwa 160.000 Haushalte stundenlang ohne Internet, Telefon oder Fernsehen. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2014/08/kabel-durchtrennt-staatsschutz-ermittelt.html

  • 8. August 2014. Hamburg-Eißendorf. Farbangriff auf das Haus des CDU-Politikers Volker Rühe. Eine linke Gruppe bekennt und solidarisiert sich mit der Gruppe "K.O.M.M.I.T.E.E.". https://linksunten.indymedia.org/de/node/120161

  • 8. August 2014. Osnabrück. Gefährliche Körperverletzung. Zwei angebliche Rechtsextremisten werden in der Eisenbahnunterführung an der Hamburger Straße mit Pfefferspray oder einer ähnlichen Substanz besprüht und dabei verletzt. Gegen sieben Personen aus dem linken Spektrum wird ermittelt. http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/513138/durchsuchungen-in-linker-szene-waffen-beschlagnahmt

  • 7. August 2014. Zürich (CH). Farbanschlag auf das Rathaus. Zwei männliche Tatverdächtige im Alter von 22 und 26 Jahren können festgenommen werden. http://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/zuerich/farbanschlag-auf-zuercher-rathaus-zwei-verdaechtige-verhaftet-128234089

  • 7. August 2014. Zürich (CH). Hausfriedensbruch/versuchte Körperverletzung. Bei der Räumung eines besetzten Geländes ("Labitzke-Areal") werden 13 Personen festgenommen. Diese hatten die Polizei zuvor mit Farbbeuteln und anderen Gegenständen beworfen. Die Kosten für die Müllbeseitigung werden auf 150.000 Franken (etwa 120.000 Euro) geschätzt. http://www.blick.ch/news/schweiz/hausbesetzung-raeumung-von-zuercher-labitzke-areal-ist-beendet-id3038012.html http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/So-werden-die-LabitzkeBesetzer-bestraft/story/19142474

  • 7. August 2014. Berlin-Pankow. Angriff auf ein Geschäfts- und Wohngebäude. Eine Gruppe von etwa fünf bis acht Personen beschädigt an einem Haus 28 Scheiben mit Hämmern sowie einen Streifenwagen, ein Taxi und ein Fahrrad durch ausgelegte Krähenfüße. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120107 http://www.morgenpost.de/berlin/article130971909/Angriff-auf-Marthashof-Haeuserkampf-in-Prenzlauer-Berg.html http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.154357.php

  • 7. August 2014. Stuhr. Hausfriedensbruch. Eine linke Gruppe besetzt ein Bürogebäude einer Baufirma. http://kampagne-gegen-tierfabriken.info/prozess-wegen-besetzung-von-ds-montage/

  • 6. August 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Brandanschlag auf einen Pkw. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.153637.php

  • 5. August 2014. Zürich (CH). Nötigung. Aus Protest gegen eine geplante Räumung blockieren Angehörige der linken Szene eine Straße, wobei sich mehrere Protestierende an Betonelementen und Containern gekettet haben. Die Polizei nimmt 16 Personen wegen Nötigung, Störung des öffentlichen Verkehrs und Teilnahme an einer unbewilligten Demonstration fest. http://www.news.ch/Verbarrikadierte+Hohlstrasse+nach+Polizeieinsatz+geraeumt/634107/detail.htm

  • 5. August 2014. Schwerin. Verstoß gegen das Waffengesetz. Fünf Angehörige der linken Szene schießen mit einer Softair-Pistole auf eine Deutschland-Fahne an einem Einkaufszentrum. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Personen stellt die Polizei Betäubungsmittel sicher. http://www.nordkurier.de/polizeiticker/linksextreme-schiessen-auf-deutschlandfahne-058855208.html

  • 4. August 2014. Frankfurt a. M. Brandanschlag auf das Fahrzeug einer Sicherheitsfirma. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120017

  • 3./4. August 2014. Berlin-Reinickendorf. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu, Farbflaschen auf ein Lokal geworfen zu haben, in dem angeblich Treffen der rechtsextremen Szene stattfinden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120048

  • 1. August 2014. Potsdam. Buttersäureangriff. Unbekannte werfen eine Flasche mit Buttersäure durch eine Fensterscheibe in ein Institut für Sicherheitsforschung. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/120058 http://www.maz-online.de/Home/Polizei/Buttersaeurenanschlag-auf-soziales-Institut



  • Juli (54)

  • 30./31. Juli 2014. Berlin-Neukölln/Friedrichshain. Brandanschlag auf zwei Fahrzeuge eines Sicherheitsunternehmens. Eine linke Gruppe rechtfertigt die Tat und ruft zu weiteren auf. https://linksunten.indymedia.org/de/node/119722 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.152048.php

  • 30./31. Juli 2014. Buchholz i. d. Nordheide. Farbangriff. Ein Privatfahrzeug mit einem pro-christlichen Aufkleber wird mit kommunistischen Symbolen besprüht. [Beleg liegt vor]

  • 29. Juli 2014. Berlin-Reinickendorf. Brandanschlag. Ein Dienstwagen des Energiekonzerns Vattenfall wird angezündet. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.bild.de/regional/berlin/brandstiftung/staatsschutz-ermittelt-gegen-brandstifter-37018084.bild.html

  • 29. Juli 2014. Berlin-Pankow. Brandanschlag. Am S-Bahnhof Blankenburg werden drei Transporter der Deutschen Bahn angezündet, drei nebenstehende Fahrzeuge hierdurch beschädigt. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.morgenpost.de/berlin/article130664715/In-der-Nacht-zuendeten-Unbekannte-sieben-Autos-in-Berlin-an.html http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.151399.php

  • 28. Juli 2014. Wien (AT). Hausfriedensbruch. Bei der Räumung eines besetzten Hauses werden 31 Personen festgenommen. Die Polizei war zuvor mit Buttersäure und Fäkalien angegangen worden. Die Behörden berichten zudem von einer "lebensgefährliche Falle" durch einen Herd, der aus großer höhe auf die Beamten fallen sollte. http://www.profil.at/articles/1431/980/377037/polizei-grosseinsatz-wiener-pizzeria-anarchia

  • 28. Juli 2014. Essen. Hausfriedensbruch. Eine linke Gruppe besetzt Werksgebäude von Thyssen-Krupp und bespritzt anrückende Polizeibeamte mit Urin. http://www.rp-online.de/nrw/panorama/hausbesetzer-in-thyssen-krupp-gebaeude-aid-1.4414444

  • 28. Juli 2014. Berlin-Lichtenberg/-Reinickendorf. Sachbeschädigung. Vier Personen werfen Steine auf zwei Filialen eines Textil-Discounter und beschädigen dabei sechs Fenster und die Eingangstür. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/119485 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.151055.php

  • 26./27. Juli 2014. Berlin-Mitte. Brandanschlag. Mehrere Brandsätze werden auf das Betriebsgelände eines Pharmakonzerns geworfen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/119385http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.151058.php

  • 26. Juli 2014. Freiburg. Hausfriedensbruch. Etwa 90 Personen besetzen ein städtisches Gelände auf dem beschlagnahmte Fahrzeuge eines linken Projekts stehen. http://www.badische-zeitung.de/freiburg/wagenburg-im-gewerbegebiet-hochdorf-polizei-raeumt-besetztes-areal-schnell--88047509.html

  • 26./27. Juli 2014. Düren. Sachbeschädigung. Eine ALF-Gruppe bekennt sich zur Zerstörung mehrerer Jagdhochsitze im Landkreis. https://linksunten.indymedia.org/de/node/119454

  • 24./25. Juli 2014. Duisburg. Farbangriff. Ein Denkmal für Gefallene des 1. Weltkrieges wird mit linken Parolen beschmiert. Der Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt. http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/ehrenfriedhof-auf-dem-duisburger-kaiserberg-beschmiert-id9649998.html

  • 23./24. Juli 2014. Würzburg. Farbangriff auf ein Denkmal für Soldaten des 1. Weltkriegs. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.wuerzburgerleben.de/2014/07/28/kriegerdenkmal-mit-parolen-beschmiert/ https://linksunten.indymedia.org/de/node/119255

  • 23. Juli. 2014. Regensburg. Besetzung. Das Dach eines Bundeswehr-Werbetruck wird von zwei Personen aus dem Linken Spektrum besetzt. Mit Hilfe der Feuerwehr wird dieser geräumt und die Personen festgenommen. Es wird wegen Nötigung ermittelt. http://www.regensburg-digital.de/wp-content/uploads/2015/03/sicherheitsbericht_2014.pdf

  • 22./23. Juli 2014. Münster. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf das Gebäude der Ausländerbehörde mit Farbeiern. https://linksunten.indymedia.org/de/node/119365

  • 21. Juli 2014. Duisburg. Körperverletzung. Ein Lokalpolitiker einer rechtsgerichteten Partei wird auf offener Straße von zwei Männern angegriffen, geschlagen und verletzt. Das Opfer erleidet eine Platzwunde. Die Täter entkommen unerkannt. http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburger-pro-nrw-mann-malonn-an-bushaltestelle-attackiert-id9625124.html

  • 20./21. Juli 2014. Münster. Sachbeschädigung. Nach der Ausweisung einer iranischen Familie werden an drei städtischen Fahrzeugen Reifen zerstochen. Drei Tage zuvor waren bereits an zwölf Pkw, die Mitarbeitern der Ausländerbehörde gehören, entsprechende Schäden festgestellt worden (siehe unten). http://www.wn.de/Muenster/1671572-Zerstochene-Autoreifen-in-der-Tiefgarage-Erneute-Attacke-auf-Auslaenderbehoerde

  • 20. Juli 2014. Bern (CH). Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf das Centro di assistenza Fiscale CAF und das Gebäudes des italienischen Konsulats. Die Verfasser des Bekennerschreibens erklären sich solidarisch mit der Berliner "Gruppo Informale". https://linksunten.indymedia.org/de/node/119333

  • 19. Juli 2014. Meckelfeld. Brandanschlag auf einen Kabelschacht der Deutschen Bahn. In einem Bekennerschreiben übernehmen "Magma Aktionsgruppen" die Verantwortung und geben als Ziel die "Entschleunigung und perspektivische Zerstörung kapitalistischer Warenzirkulation" an. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Die Täter bekennen sich zu einer weiteren Tat. https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Brand-in-Meckelfeld-extremistischer-Anschlag,meckelfeld106.html http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article130422354/Linksextreme-bekennen-sich-zu-Brandanschlaegen-auf-Bahnanlagen.html

  • 19. Juli 2014. Göttingen. Ausschreitungen. Bei Rangeleien zwischen arabischen Demonstranten und Angehörigen der linken Szene wird eine Polizeibeamtin leicht verletzt. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/7452/2788129/pol-goe-451-2014-auseinandersetzung-bei-demonstration-gegen-den-krieg-in-gaza-polizei-zaehlt-rund

  • 19. Juli 2014. Gießen. Sachbeschädigung. Farbangriff auf das Rathaus. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/118833

  • 19. Juli 2014. Gießen. Sachbeschädigung. Farbangriff auf ein Klinikgebäude. Eine linke Gruppe bekennt sich und fordert "knaeste, zwangspsychatrien und alle anderen zwangsstrukturen abschaffen!" https://linksunten.indymedia.org/de/node/118833

  • 18. Juli 2014. Münster. Sachbeschädigung. Nach der Ausweisung einer iranischen Familie werden an zwölf Pkw, die Mitarbeitern der Ausländerbehörde gehören, die Reifen zerstochen. http://www.wn.de/Muenster/1671572-Zerstochene-Autoreifen-in-der-Tiefgarage-Erneute-Attacke-auf-Auslaenderbehoerde

  • 16./17. Juli 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Sachbeschädigung an der Tür einer hochpreisigen Eigentumswohnung. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-kreuzberg-staatsschutz-ermittelt-nach-anschlag-am-viktoriaquartier/10216026.html

  • 16. Juli 2014. Marburg. Versuchte gefährliche Körperverletzung. Angehörige einer Studentenverbindung werden vor einer Cocktailbar von drei Vermummten mit Teleskopschlagstock und Reizstoffsprühgerät angegriffen. Es gelingt den Angegriffenen, in das Lokal zu flüchten. Die Angreifer ziehen sich laut Angaben der Geschädigten in eine linke Szenekneipe zurück. Die Polizei veröffentlicht eine Täterbeschreibung. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43648/2785817/pol-mr-maskierte-griffen-student-an-personenbeschreibung-liegt-vor-nachtrag-zur-meldung-von-heute http://iftuz.wordpress.com/2014/07/16/cocktailbar-angriff-auf-korporierte/

  • 15. Juli 2014. Berlin-Steglitz. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff mit Steinen auf das Büro des Grünen-Abgeordneten Benedikt Lux. Die Bekenner fordern "Strukturen und Wahlkämpfe der Grünen bundesweit anzugreifen" https://linksunten.indymedia.org/de/node/118623

  • 15. Juli 2014. Leipzig-Connewitz. Brandanschlag. Ein Pkw einer Hausverwaltungsgesellschaft sowie ein Pkw auf dem Parkplatz eines Autohauses werden angezündet. Auch an drei weiteren Fahrzeugen sowie der Glassfassade des Autohauses entsteht Sachschaden. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/feuerwehr-im-dauereinsatz-autos-sowie-muellcontainer-in-und-um-leipzig-angezuendet/r-polizeiticker-leipzig-a-246667.html http://www.mdr.de/nachrichten/polizeimeldungen-sachsen102_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

  • 14. Juli 2014. Leipzig-Probstheida. Sachbeschädigung. Nahe des Szenestadtteils Connewitz wird ein Container mit Autoteilen und Spraydosen angezündet. Durch die Hitze wird ein daneben stehender Pkw beschädigt. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/feuerwehr-im-dauereinsatz-autos-sowie-muellcontainer-in-und-um-leipzig-angezuendet/r-polizeiticker-leipzig-a-246667.html

  • 14. Juli 2014. Leipzig-Connewitz. Körperverletzung. Nach dem WM-Finale fordern drei Unbekannte eine vierköpfige Gruppe von Deutschland-Anhängern auf, ihre Fan-Utensilien abzulegen. Als eine 44-Jährige daraufhin ihre Deutschlandperücke abnimmt, reißt einer der Männer sie ihr so heftig aus der Hand, dass ihr ein Finger gebrochen wird. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/wegen-deutschlandperuecke-unbekannte-brechen-44-jaehriger-leipzigerin-den-finger/r-polizeiticker-leipzig-a-246613.html

  • 13./14. Juli 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Nach dem WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft türmen Autonome Deutschlandfahnen und andere Gegenstände auf und zünden diese an. Bei Auseinandersetzungen mit der Polizei werden zwei Beamte leicht verletzt, ein Tatverdächtiger wird festgenommen. http://www.bz-berlin.de/berlin/in-der-rigaer-brannten-deutsche-fahnen

  • 12./13./14. Juli 2014. Münster. Sachbeschädigung. Teerangriff auf die Deutsche Hochschule der Polizei. Es entsteht Sachschaden. http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Hiltrup/1655792-Staatsschutz-eingeschaltet-Teerattacke-auf-Hochschule-der-Polizei

  • 12. Juli 2014. Nürnberg. Tötungsdelikt. Im Zuge einer körperlichen Auseinandersetzung wird ein Mann zu Boden geschlagen und verstirbt später an den Folgen. Nachdem ein türkischstämmiger Mann mit einer Reichskriegsflagge den Hauptbahnhof durchquert und rechtsradikale Parolen skandiert hatte, versuchen ein 20-Jähriger und ein 33-Jähriger ihm die Fahne zu entreißen. Als der Mann sich wehrt, versetzt der 33-Jährige ihm einen Faustschlag ins Gesicht, woraufhin das Opfer auf den Boden fällt und ein Schädel-Hirn-Trauma erleidet. Die Täter werden nach kurzer Flucht festgenommen. Der Mann verstirbt nach fünf Tagen im Koma an den Folgen des Übergriffs. http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/sieben-jahre-haft-nach-todlichem-schlag-gegen-kopf-1.4157610http://www.frankenfernsehen.tv/schwerer-uebergriff-am-nuernberger-hauptbahnhof-zeugen-gesucht-54934/ https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/203470

  • 9. Juli 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Farbangriff auf ein SPD-Parteibüro, eine Scheibe geht zu Bruch. Die Täter hinterlassen einen Zettel mit der Parole "Bleiberecht für alle. Alle Tage Sabotage". Auf das Büro war bereits am 3. Juni 2013 ein Farbangriff verübt worden. http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2014/Juli/Niendorf-Farbanschlag-auf-SPD-Buero

  • 9. Juli 2014. Bonn. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff und Sachbeschädigungen an einem Haus, in dem ein angeblicher Rechtsextremist wohnhaft sei. https://linksunten.indymedia.org/de/node/118298

  • 9. Juli 2014. Berlin-Niederschönhausen. Brandanschlag auf einen Lieferwagen eines Autohandels. Das Feuer greift auf drei weitere Fahrzeuge über. Eine "Gruppo Informale" bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/118220 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.145503.php

  • 9. Juli 2014. Güstrow. Brandanschlag auf das Privatfahrzeug eines NPD-Kreistagsabgeordneten. Das Fahrzeug brennt völlig aus. Auf dem linken Internetportal "Linksunten" solidarisieren sich linke Aktivisten mit den Tätern. https://linksunten.indymedia.org/de/node/118227

  • 8./9. Juli 2014. Berlin-Reinickendorf. Sachbeschädigung. Unbekannte zerstören vier Fensterscheiben eines Autohauses. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.145503.php

  • 8./9. Juli 2014. Berlin. Sachbeschädigung. "Autonome Gruppen" bekennen sich zu einem Angriff mit Steinen und Farbe auf das Gelände der Zentralen Ausländerbehörde. https://linksunten.indymedia.org/de/node/118273

  • 7. Juli 2014. Leipzig. Sachbeschädigung an CDU-Geschäftsstelle. http://www.verfassungsschutz.sachsen.de/1521.htm

  • 6. Juli 2014. Marburg. Ausschreitungen. Etwa 80 Angehörige der linken Szene blockieren den von Studentenverbindungen organisierten Marktfrühschoppen und besetzen anschließend die Bühne. Wegen Widerstand, Beleidigung sowie dem Verbreiten von Buttersäure oder einer ähnlich übel riechenden Flüssigkeit werden drei Personen vorläufig festgenommen. Ein Beamter wird leicht verletzt. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43648/2777773/pol-mr-aktivisten-auf-dem-marktplatz-marktfruehschoppen-mit-verspaetung

  • 6. Juli 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Polizeibeamte werden bei Ermittlungen zu einer Körperverletzung von etwa 60 Personen bedrängt und angegriffen. Sechs Polizisten werden verletzt. Drei Personen werden festgenommen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.144263.php

  • 6. Juli 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Als Polizisten am Rande einer linken Kundgebung versuchen, Teilnehmer davon abzuhalten auf Bäume zu klettern, werden sie mit Schlägen und Tritten angegriffen. Sieben Beamte werden verletzt, zehn Tatverdächtige wegen Körperverletzung und versuchter Gefangenenbefreiung festgenommen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.144262.php

  • 6. Juli 2014. Berlin-Mitte. Versuchte gefährliche Körperverletzung/Sachbeschädigung. Ein fahrender Streifenwagen mit Steinen beworfen. Eine wird Scheibe durchschlagen. Die Besatzung bleibt unverletzt. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/118209 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.144260.php

  • 5. Juli 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Etwa 20 Vermummte werfen die Scheiben eines Möbelgeschäftes mit Steinen ein. Beim Eintreffen der Polizei werden Streifenwagen mit Steinen beworfen. Dabei bersten zwei Scheiben. Zwei Polizisten werden verletzt und müssen im Krankenhaus behandelt werden. Ein weiteres Polizeifahrzeug wird durch Steinwürfe erheblich beschädigt, ein Müllcontainer angezündet. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.144260.php

  • 5. Juli 2014. Berlin-Tempelhof-Schöneberg. Sachbeschädigung. Unbekannte schlagen eine Fensterscheibe der örtlichen Agentur für Arbeit ein. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.144258.php

  • 4. Juli 2014. Münster. Ausschreitungen. Bei einer linken Kundgebung versuchen mehrere Demonstrationsteilnehmer eine festgenommene Person gewaltsam zu befreien. http://www.muensterschezeitung.de/staedte/muenster/48143-M%FCnster~/Demonstration-Rangelei-auf-dem-Hafenplatz;art993,2414029

  • 3. Juli 2014. Güstrow. Sachbeschädigung. Unbekannte beschmieren eine Hauswand mit Parolen wie "Nazis boxen" und "Deutschland für Arsch". Der Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. www.presseportal.de/polizeipresse/pm/108766/2776160/pol-gue-graffiti-an-wohngebaeude/

  • 3. Juli 2014. Berlin-Neukölln. Sachbeschädigung. Zwei Vermummte werfen Farbbehälter gegen eine Hauswand und treffen dabei auch einen Schaukasten und einen Pkw. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.142625.php

  • 2./3. Juli 2014. Berlin-Pankow. Versuchte gefährliche Körperverletzung/Sachbeschädigung. Unbekannte werfen Pflastersteine auf einen fahrenden Streifenwagen. Front- und den Seitenscheiben werden beschädigt. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.142640.php

  • 2./3. Juli 2014. Berlin-Pankow. Sachbeschädigung. Unbekannte werfen mehrere Fensterscheiben einer Bank ein. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.142707.php

  • 2. Juli 2014. Berlin-Mitte. Brandanschlag auf ein Fahrzeug der Botschaft von Bosnien-Herzegowina. Der Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article129682247/Diplomaten-Fahrzeug-ausgebrannt-Staatsschutz-ermittelt.html

  • 2. Juli 2014. Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf. Brandanschlag auf ein Fahrzeug der griechischen Botschaft. Auch ein nebenstehender Pkw wird in Mitleidenschaft gezogen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117871 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.140811.php

  • 1./2. Juli 2014. Göttingen. Sachbeschädigung. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. Ein in der Nähe abgestellter Privat-Pkw eines Unbeteiligten wird ebenfalls beschädigt. http://iftuz.wordpress.com/2014/07/03/vandalierer-in-gottingen/

  • 1./2. Juli 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Barrikaden werden errichtet und entzündet. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/randalierer-wueten-in-kreuzberg

  • 1./2. Juli 2014. Jena. Ausschreitungen. Angehörige der linken Szene besetzen ein baufälliges Gebäude des Universitätsklinikums. Nachdem sie Gesprächsangebote ignorieren, räumt die Polizei das Gebäude am nächsten Tag und nimmt die drei verbliebenen Besetzer wegen Hausfriedensbruchs, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte fest. Gegen weitere Personen, welche versucht haben die Räumung zu verhindern, wird ebenfalls wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Mehrere-hundert-Polizisten-bei-Raeumung-des-besetzten-Hauses-in-Jena-im-Einsatz-1856809341 http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Unbekannte-malen-mit-weisser-Farbe-Zebrastreifen-auf-Carl-Zeiss-Strasse-in-Jena-653430573

  • 1. Juli 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Vermummte entzünden einen Pkw. Der Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.140820.php



  • Juni (63)

  • 30. Juni/01. Juli 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Sachbeschädigung. Steinangriff auf ein Parteibüro der Grünen. Eine linke Gruppe bekennt sich.https://linksunten.indymedia.org/de/node/117871 http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.140594.php

  • 30. Juni/01. Juli 2014. Berlin-Lichtenberg. Farbangriff auf ein SPD-Büro. Es entsteht Sachschaden. Eine linke Gruppe bekennt sich.https://linksunten.indymedia.org/de/node/117871 http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/lichtenberg-spd-buero-beschmiert-seite-all/10134042-all.html

  • 30. Juni 2014. Berlin. Ausschreitungen. Rund 20 Personen stören eine Sitzung des Berliner Innenausschusses. Die Sitzung muss unterbrochen werden. http://www.bild.de/regional/berlin/fluechtling/debatte-polizei-stellt-ultimatium-36619590.bild.html

  • 30. Juni 2014. Bonn. Farbangriff. Linke Parolen werden an ein Parteibüro der Grünen gesprüht. Es entsteht Sachschaden. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117773

  • 30. Juni 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Sachbeschädigung. Ein Mann zersticht an einem Firmenfahrzeug von "Vattenfall" alle Reifen und zerkratzt dieses. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.129236.php

  • 29./30. Juni 2014. Düsseldorf. Farbangriff. Unbekannte beschmieren die Zentrale der Düsseldorfer Grünen mit der Parole "REFUGEES WELCOME!". http://de.indymedia.org/node/1114

  • 28./29. Juni 2014. Beratzhausen. Kfz-Brandanschlag. Unbekannte zünden vier Pkw an, die zum Teil Angehörigen der US-Army gehören.http://www.mittelbayerische.de/regensburg-land/artikel/pkw-braende-der-staatsschutz-ermittelt/1086589/pkw-braende-der-staatsschutz-ermittelt.html

  • 28. Juni 2014. Nürnberg. Ausschreitungen/Körperverletzung. Zwei Männer stehlen eine Deutschland- und eine Griechenlandflagge. Als die Eigentümer die beiden mit einem Pkw verfolgen, beschädigen diese das Fahrzeug, drohen mit Prügel und flüchten. Hinzugezogene Polizeibeamte entdecken die Täter schließlich, als sie gerade auf die Fahnen urinieren. Bei der anschließenden Festnahme werden zwei Polizeibeamte verletzt. http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/manner-urinieren-auf-geklaute-flagge-zwei-polizisten-verletzt-1.3736726

  • 28. Juni 2014. Köln. Farbanschlag auf ein Parteibüro der Grünen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117697

  • 28. Juni 2014. Berlin-Moabit. Kfz-Brandanschlag. Anwohner werden durch einen lauten Knall auf einen in Brand gesetzten Pkw einer Sicherheitsfirma aufmerksam. Das Feuer greift auf zwei weitere Fahrzeuge über. Außerdem werden durch die Hitze zwei Roller und die Jalousie eines Wohnhauses beschädigt. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.129177.php https://linksunten.indymedia.org/en/node/117654

  • 28. Juni 2014. Stuttgart. Ausschreitungen. Autonome versuchen Absperrungen zu durchbrechen, um eine Kundgebung gegen den geplanten baden-württembergischen Bildungsplan zu stören. Als die Polizei dies verhindert, beschädigen sie einen Pkw. Außerdem wird ein Passant durch einen Böllerwurf verletzt. Die Polizei nimmt rund hundert Störer kurzzeitig in Gewahrsam und leitet Ermittlungen wegen Vermummung und dem Mitführen von Böllern sowie Schutzausrüstung ein. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bildungsplan-demo-in-stuttgart-die-gegner-protestieren-erneut.00230bff-0bc3-43b2-8840-f0242a463349.html http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110977/2771776/pol-s-gewahrsamnahmen-bei-demonstration-in-der-stuttgarter-innenstadt

  • 27. Juni 2014. Berlin-Alt-Treptow. Kfz-Brandanschlag. Unbekannte zünden einen Kleintransporter der Deutschen Bahn an. Auch ein nebenstehendes Fahrzeug wird beschädigt. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article129527440/Unbekannte-zuenden-Kleintransporter-der-Deutschen-Bahn-an.html

  • 27. Juni 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Acht Vermummte werfen rote Farbbeutel auf das Technische Rathaus in welchem auch die Ausländerbehörde untergebracht ist. Sie zerstören 22 Fensterscheiben. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/vermummte-attackieren-technisches-rathaus-in-leipzig--22-scheiben-zerstoert/r-polizeiticker-leipzig-a-244503.html

  • 27. Juni 2014. Berlin-Friedrichshain. Ausschreitungen. Ein Streifenwagen der Polizei wird aus einer Gruppe von etwa 30 Vermummten mit Pflastersteinen angegriffen. Heck- und Seitenscheibe werden zerstört, eine Tür beschädigt. Die Polizei kann in der Umgebung zwei Tatverdächtige festnehmen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.129180.php

  • 27. Juni 2014. Berlin-Treptow-Köpenick. Kfz-Brandanschlag. Ein Pkw wird in Brand gesetzt. Auch ein nebenstehender Pkw wird durch die Hitze beschädigt. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.128422.php

  • 27. Juni 2014. Berlin-Tempelhof/Kreuzberg. Brandanschlag auf das Amtsgerichtsgebäude und Morddrohungen gegen Politiker. In einem Bekennerschreiben werden mit den Formulierung "kugeln für hermann henkel panhof" und "für einen bewaffneten kampf" Innensenator Frank Henkel, Bürgermeisterin Monika Hermann sowie Baustadtrat Hans Panhoff bedroht. http://www.morgenpost.de/berlin/article129531627/Radikale-bekennen-sich-zu-Brandanschlag-auf-Amtsgericht.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/117575

  • 26./27. Juni. Leipzig. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff auf die Geschäftsstelle der Grünen. Fensterscheiben werden zerstört. http://www.verfassungsschutz.sachsen.de/1521.htmhttps://linksunten.indymedia.org/de/node/118012

  • 26. Juni 2014. Freiburg. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. Eine linke Gruppe bekennt sich. Im Dezember war zu entsprechenden Taten auf Indymedia aufgerufen worden.
    http://iftuz.wordpress.com/2014/06/29/farbbeutelanschlag-nach-aktionsaufruf/ https://linksunten.indymedia.org/en/node/117578

  • 26. Juni 2014. Berlin-Neukölln. Ausschreitungen. Autonome führen eine unangemeldete Kundgebung durch, um sich mit den Besetzern der Gerhart-Hauptmann-Schule zu solidarisieren. Sie errichten Barrikaden und bewerfen die anrückende Polizei mit Gegenständen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117577

  • 25./26. Juni 2014. Dresden. Farbangriff und Sachbeschädigungen auf ein Verwaltungsgebäude der Polizei. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117541

  • 25. Juni 2014. Chemnitz. Farbangriff. Unbekannte bewerfen einen Streifenwagen mit Farbbeuteln. Es entsteht Sachschaden. http://www.bild.de/regional/chemnitz/polizei-streifenwagen/farbanschlag-auf-polizeiauto-36550464.bild.html

  • 25. Juni 2014. Brüssel. Ausschreitungen. Rund zwei Dutzend deutsche Staatsangehörige werden beim Versuch die deutsche Botschaft zu besetzen festgenommen. Als Motiv geben sie Solidarität mit den Besetzern der Berliner Gerhart-Hauptmann-Schule an. http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1292449

  • 25. Juni 2014. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Ausschreitungen. Angehörige der linken Szene besetzen das Bezirksamt. Mitarbeiter schließen sich in ihren Zimmern ein. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bruessel-fluechtlings-aktivisten-unterstuetzen-schulbesetzer-a-977501.html

  • 25. Juni 2014. Berlin-Friedrichshain. Sachbeschädigung. Die Fensterfront eines Wohnhauses wird durch Steinwürfe erheblich beschädigt. Zeugen sehen mehrere Personen auf Fahrrädern fliehen. Im Internet bekennen diese anschließend einen "Luxusneubau im Erdgeschoss entglast" zu haben.http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.127254.phphttps://linksunten.indymedia.org/node/117460

  • 25. Juni 2014. Athen (Griechenland). Brandanschlag auf ein Fahrzeug der deutschen Botschaft. Eine Gruppe griechischer Linksextremisten bekennt sich.http://es.contrainfo.espiv.net/2014/07/02/atenas-incendiados-vehiculos-de-emresa-de-seguridad-y-de-la-embajada-alemana/ https://linksunten.indymedia.org/de/node/119696

  • 24./25. Juni 2014. Marburg. Farbangriff/Sachbeschädigung. Bei zwei Studentenverbindungen werden Farbangriffe verübt und Pkw-Reifen zerstochen. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/node/117473

  • 24./25. Juni 2014. Berlin-Pankow. Farbangriff. Unbekannte beschmieren ein Parteibüro der Grünen mit Parolen der linken Szene. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article129482417/Unbekannte-beschmieren-Parteibuero.html

  • 24. Juni 2014. Berlin-Kreuzberg/Friedrichshain. Sachbeschädigung. Aus einer Gruppe vermummter Personen wird ein Stein auf ein Wohnhaus geworfen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.127254.php

  • 23./24. Juni 2014. Göttingen. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe "outet" eine Familie durch Flugblätter und einen Internetbeitrag als angebliche Rechtsextremisten. Am Familienauto, das in dem "Outing" genau beschrieben wird, werden mehrmals Reifen zerstochen und die Windschutzscheibe beschädigt. Die Familie wird daraufhin unter Polizeischutz gestellt. http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Goettinger-Antifaschististen-mit-Flugblaettern-gegen-angebliche-Neonazi-Familie https://linksunten.indymedia.org/de/node/117365

  • 23. Juni 2014. Plauen. Farbangriff. Farbbeutel werden auf einen geparkten Streifenwagen geworfen. http://www.spitzenstadt.de/plauen/1-plauen-nachrichten-aktuell/farbattacke-in-plauen-auf-streifenwagen.html

  • 23. Juni 2014. Freiburg. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff mit Steinen und Farbe auf ein Gebäude der Piusbruderschaft. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117310

  • 22. Juni 2014. Leipzig-Connewitz. Körperverletzung. Autonome greifen eine sechsköpfige Gruppe, die sie für Rechtsradikale halten, unter anderem mit Steinen und Eiern an. Vier Personen werden verletzt, an einem Auto entsteht Sachschaden. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/ueberfall-in-leipzig-connewitz-sextett-als-rechtsradikale-beschimpft-und-mit-steinen-beworfen/r-polizeiticker-leipzig-a-243970.html

  • 22. Juni 2014. Berlin-Prenzlauer Berg. Sachbeschädigung. Angriff mit Steinen auf ein Immobilienbüro. Festerscheiben gehen zu Bruch. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/prenzlauer-berg-randalierer-werfen-scheiben-von-immobilienbuero-in-der-danziger-strasse-ein/10084784.html

  • 22. Juni 2014. Bochum. Körperverletzung. Eine Antifa-Gruppe bekennt sich zu mehreren Körperverletzungen und Angriffen auf NPD-Mitglieder. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117268

  • 21. Juni 2014. Münster. Verunglimpfung des Staates. Am Hafen wird ein Transparent mit der Aufschrift "NSU: Staat + Nazis Hand in Hand" angebracht. Die Polizei fertigt eine Strafanzeige wegen Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole gemäß § 90a StGB und lässt das Transparent entfernen. http://www.wn.de/Muenster/1620330-NSU-Transparent-abgehaengt-und-der-Polizei-uebergeben-Staatsschutz-prueft-Plakataktion

  • 20./21. Juni 2014. Berlin. Brandanschlag auf eine Bankfiliale. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/118297

  • 20. Juni 2014. Hamburg-Schanzenviertel. Ausschreitungen. Eine Gruppe von 30 bis 40 Linksgerichteten greift im Rahmen einer unangemeldeten Demonstration einen Sportwarenladen mit Farbe und Steinen an und begründet die Tat damit, dass ein Sportwarenhersteller die Fußball-WM in Brasilien unterstütze. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117151

  • 19./20. Juni 2014. Leipzig-Plagwitz. Ausschreitungen. Rund 30 Autonome errichten brenennde Barrikaden und werfen die Scheiben eines Haltestellehäuschens, eines Busses sowie eines Bürokomplexes ein. Sie hinterlassen durch Sprühen und Kratzen mehrere Anarchie-Zeichen sowie die Parole "Free Josef“. Diese bezieht sich auf einen in Österreich inhaftierten Aktivisten, dem im Zusammenhang mit Krawallen gegen den FPÖ-nahen "Wiener Akademikerball" am 24. Janaur verschiedene Straftaten zur Last gelegt werden. Sachschaden: Mehrere 10.000 Euro. http://www.bild.de/regional/leipzig/randale/chaos-nacht-von-plagwitz-36474312.bild.html http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_30007.htm

  • 19./20. Juni 2014. Duisburg. Farbangriff. Ein Haus, an dem eine Reichskriegssflagge sowie zwei Deutschlandfahnen hängen, wird mit weißen Farbbeuteln beworfen. http://www.ruhrbarone.de/duisburger-pro-nrw-funktionaerin-verharmlost-reichskriegsflagge/81283

  • 19. Juni 2014. Berlin-Prenzlauer Berg. Brandanschlag auf das Gebäude des Ordnungsamtes. Dabei wird eine Brandsatz gegen die Außentür geworfen, der jedoch vom Reinigungspersonal rechtzeitig entdeckt und gelöscht werden kann. Eine "Gruppo Informale" bekennt sich. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/prenzlauer-berg-linksradikale-bekennen-sich-zu-brandanschlag-auf-buergeramt,10809148,27544890.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/116982

  • 19. Juni 2014. Marburg. Sachbeschädigung/schwerer Diebstahl. Unbekannte klettern auf den Balkon eines Altenheims und reißen eine Deutschlandfahne samt Mast ab. Auch die Fahne einer Nachbarin wird entwendet. In einem Bekennerschreiben wird als Grund angegeben, dass durch die Flaggen "Nationalismus erzeugt" werde. http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Fahnen-Klau-erzuernt-Fussball-Fan

  • 18./19. Juni 2014. Burgdorf (CH). Farbangriff. Auf eine Gefängnismauer wird großflächig eine Parole gesprüht. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117018

  • 18. Juni 2014. Bremen. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf einen Polizeiposten. Mehrere Fahrzeuge und das Gebäude seien betroffen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/117085

  • 18. Juni 2014. München-Westend. Farbangriff. Linke Parolen werden an die Fassade eines Privathauses gesprüht, das angeblich von Rechtsextremisten bewohnt wird. https://linksunten.indymedia.org/de/node/116959

  • 17. Juni 2014. Berlin-Prenzlauer Berg. Brandanschlag auf ein Fahrzeug eines Sicherheitsunternehmens. https://linksunten.indymedia.org/de/node/119722

  • 15. Juni 2014. Stuttgart. Farbangriff. Eine linke Gruppe beschmiert den Gehweg vor den Wohnsitzen dreier AfD-Gemeinderatvertreter mit Parolen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/116774

  • 15. Juni 2014. Berlin, Rigaer Straße. Ausschreitungen. Am Sonntagabend greifen Militante von den Anwohnern gerufene Polizeistreifen an, flüchten auf Hausdächer und bewerfen die Beamten von dort aus mit Flaschen. Die Polizei geht mit einem Hubschrauber gegen die Störer vor. Ein Beamter wird verletzt. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/ausschreitungen-in-der-rigaer-strasse-polizeihubschrauber-vertreibt-randalierer,10809296,27502072.html

  • 14./15. Juni 2014. Berlin, Rigaer Straße. Bei Ausschreitungen der linken Szene werden 27 Polizeibeamte verletzt. 19 Personen können festgenommen werden. Seit der Räumung eines besetzten Hauses im Jahr 2011 kam es bereits zu diversen ähnlichen Anlässen. http://www.spiegel.de/panorama/ausschreitungen-in-friedrichshain-27-polizisten-verletzt-a-975401.html http://www.berliner-zeitung.de/polizei/ausschreitungen-in-der-rigaer-strasse-polizeihubschrauber-vertreibt-randalierer,10809296,27502072.html

  • 12. Juni 2014. Stuttgart. Farbangriff auf die örtliche Kirche der Piusbruderschaft mit dem Schriftzug "Reaktionäre Kräfte stoppen" sowie Hammer und Sichel. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/116664

  • 12. Juni 2014. Berlin-Spandau. Ausschreitungen/Sachbeschädigung. Bei einer Filale eines Sportartikelherstellers werden Schaufensterscheiben zerstört und Parolen hinterlassen. Bis zu 14 Täter versuchten zudem Müllcontainer anzuzünden und stoppten ein Polizeifahrzeug, indem sie die Reifen beschädigten. Eine linke Gruppe bekennt sich und begründet die Tat damit, dass der Sportartikelhersteller die Fußball-WM in Brasilien unterstütze. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/proteste-gegen-wm-unbekannte-randalieren-bei-adidas,10809296,27464032.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/116523

  • 11. Juni 2014. Hamburg. Farbangriff. Farbbeutelwürfe auf das Haus eines Architekten. Eine linke Gruppe bekennt sich und begründet die Tat damit, dass der Architekt Stadien für die Fußball-WM in Brasilien entworfen habe. http://www.mopo.de/polizei/volkwin-marg--77--farb-attacke-auf-hamburger-haus-des-wm-stararchitekten,7730198,27466058.html

  • 7./8. Juni 2014. Berlin-Alt-Treptow. Sachbeschädigung. Unbekannte bewerfen einen Streifenwagen mit Steinen. Der polizeiliche Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/steine-auf-polizeiauto-geschleudert--staatsschutz-ermittelt,10809148,27379696.html

  • 7. Juni 2014. Dresden. Gefährliche Körperverletzung. Linke Gegendemonstranten blockieren eine rechte Demo mit brennenden Barrikaden. Bei Ausschreitungen mit der Polizei wird eine Beamtin verletzt und muss ins Krankenhaus gebracht werden. http://www.hit-tv.eu/2014/06/08/polizeieinsatz-7-juni-2014-dresden/

  • 7. Juni 2014. Coburg. Ausschreitungen. Linke Gegendemonstranten stören eine Veranstaltung eines traditionellen Studentenverbandes. Vier Personen werden wegen öffentlichen Aufrufs zu einer Straftat von der Polizei vorläufig festgenommen. Sie hatten die Parole: „Schießt den Burschis in die Hoden, deutsches Blut auf deutschem Boden“ gerufen. http://www.np-coburg.de/lokal/coburg/coburg/Vier-Festnahmen-bei-Demo-gegen-den-CC;art83423,3391648

  • 6. Juni 2014. Hamburg-St. Pauli. Sachbeschädigung. Eine Gruppe von etwa 50 teilweise Vermummten greift ein Grillfest der SPD an, droht den Gästen und zerstört einen Plakatträger. Anschließend wird das SPD-Büro der Politikerin Loretana de Libero von der Gruppe mit Steinen angegriffen. Es entsteht Sachschaden. Das Büro wird verwüstet. Es handelt sich um den dritten Anschlag innerhalb weniger Monate. Schon am morgen desselben Tages war das Büro mit Farbe angegriffen worden. http://www.mopo.de/polizei/demo-in-der-schanze-protestierende-demolierten-spd-buero-in-st--pauli,7730198,27372946.html

  • 6. Juni 2014. Hamburg-St. Pauli. Körperverletzung (Versuch). Bei einer unangemeldeten Demonstration für den Verbleib von Flüchtlingen werfen die Teilnehmer mit Flaschen auf Polizeibeamte. http://www.abendblatt.de/hamburg/article128818372/Neue-Krawalle-im-Schanzenviertel.html

  • 5. Juni 2014. Koblenz. Farbangriff und Parolen auf das Haus eine Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/06/08/vandalismus-in-koblenz/

  • 4. Juni 2014. Graz (AT). Nötigung. Linksradikale drohen die Scheiben einer Gaststätte, in der "Identitäre" ihr Sommerfest feiern wollen, zu zerstören und versuchen die Inhaber per Telefon einzuschüchtern. http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3648288/linksradikale-drohen-gasthaus-entglasen.story

  • 3. Juni 2014. Berlin-Kreuzberg. Verunglimpfung des Staates. An einem ehemals besetzten Haus wird ein Plakat mit der Parole "NSU: Staat & Nazis Hand in Hand" angebracht. Die Polizei leitet Ermittlungen wegen Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole gemäß § 90a StGB ein und lässt den Schriftzug von der Feuerwehr entfernen. http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014/06/03/berliner-polizei-zensiert-wandbild-zu-nsu-bombenanschlag_16470

  • 2. Juni 2014. Leipzig. Körperverletzung. Ein Fenster der Privatwohnung eines NPD-Stadtrats wird mit Steinen eingeworfen. Eine Unbeteiligte wird am Kopf getroffen und dadurch verletzt. Zusätzlich wird ein Pkw beschädigt. http://www.verfassungsschutz.sachsen.de/download/VSB_2014_Endfassung.pdf

  • 2. Juni 2014. Biefeld. Farbangriff. Eine Parole wird an das Haus einer Studentenverbindung gesprüht. http://iftuz.wordpress.com/2014/06/02/graffiti-in-bielefeld/

  • 2. Juni 2014. Berlin-Prenzlauer Berg. Brandanschlag auf ein Fahrzeug eines Sicherheitsunternehmens. Eine linke "Gruppo Informale" bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/115503 http://www.bz-berlin.de/tatorte/firmenwagen-neben-polizeiwache-abgefackelt-article1850385.html

  • 1. Juni 2014. Heidelberg. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff mit Steinen auf einen Polizeisportverein. https://linksunten.indymedia.org/de/node/115477



  • Mai (73)

  • 31. Mai 2014. Dresden. Brandanschläge auf sechs Fahrzeuge der Deutschen Bahn AG. Fünf Fahrzeuge brennen vollständig aus. In einem Bekennerschreiben solidarisieren sich die Verfasser mit linksextremistischen Aktivisten in Griechendland. https://linksunten.indymedia.org/de/node/115393 http://www.sz-online.de/nachrichten/anschlag-auf-bahn-dienstwagen-2850840.html

  • 30. Mai 2014. Coburg. Farbangriff auf ein Gefallenenehrenmal eines Studentenverbandes. http://www.np-coburg.de/lokal/coburg/coburg/Denkmalschutz-rund-um-die-Uhr;art83423,3379646

  • 28. Mai 2014. Berlin-Neukölln. Unbekannte deponieren einen Brandsatz unter einem Polizeifahrzeug. Das Fahrzeug war an einer Polizeiwache abgeparkt und nicht besetzt. Der Brandsatz wird rechtzeitig entdeckt und sichergestellt. Der Staatsschutz ermittelt. http://www.bz-berlin.de/bezirk/neukoelln/erneut-brandsatz-unter-polizeiauto-gelegt-article1848565.html

  • 28. Mai 2014. Berlin. Eine linke Gruppe bekennt sich zu Sachbeschädigungen an einem Gastronomiebetrieb, in dem angeblich Eintrittskarten für ein Konzert eines rechtsgerichteten Musikers verkauft würden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/115095

  • 27. Mai 2014. Gießen. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/115771

  • 27. Mai 2014. Berlin-Moabit. Drei Büros eines Wohnungsbauunternehmens werden mit Farbe und Steinen angegriffen. Zwei Vermummte flüchten auf Fahrrädern. https://linksunten.indymedia.org/de/node/115027 http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/vandalismus-in-berlin-unbekannte-attackieren-drei-gewobag-bueros/9955352.html

  • 27. Mai 2014. Berlin-Kreuzberg. Farbangriff und Sachbeschädigungen an einem Gebäude der Gesundheits- und Sozialverwaltung. http://www.focus.de/politik/deutschland/polizei-vermutet-politisches-motiv-unbekannte-attackieren-senatsgebaeude-in-kreuzberg_id_3875910.html

  • 26. Mai 2014. Berlin. Brandanschläge auf Fahrzeuge eines Baukonzerns. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/115152

  • 26. Mai 2014. Bochum. Angriff auf ein Jobcenter mit Farbe und Steinen. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11530/2746130/pol-bo-bochum-fassade-des-jobcenters-in-der-nacht-massiv-beschaedigt-zeugen-gesucht https://linksunten.indymedia.org/de/node/114924

  • 25. Mai 2014. Bochum. Am Fahrzeug einer AfD-Kandidatin werden alle vier Reifen zerstochen, außerdem eine linke Parole am Garagentor aufgesprüht. http://www.lokalkompass.de/bochum/politik/die-afd-informiert-antifa-gruene-und-spd-bei-demonstrationen-gemeinsam-im-boot-d437882.html

  • 25. Mai 2014. Dortmund. Als Anhänger der rechtsextremen Partei "Die Rechte" daran gehindert werden eine öffentliche Wahlparty im Rathaus zu besuchen, kommt es zu körperlichen Auseinandersetzungen mit sechs Personen aus der linken Szene. Die Polizei ermittelt gegen beide Seiten. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2746579/pol-do-auseinandersetzungen-am-dortmunder-rathaus-am-25-05-2014-darstellung-der-ablaeufe-durch-die

  • 24./25 Mai 2014. Göttingen. Blockupy-Anhänger bringen am Neuen Rathaus, am Verwaltungsgericht, an der Polizeiwache Innenstadt, am Bahnhof, am Kreishaus sowie am Pfarramt Jacobikirche Kacheln mit der Aufschrift "Abschiebungen stoppen - Rassismus bekämpfen - Solidarität muss praktisch werden!" sowie einem Hinweis auf die Internetseite des Göttinger Blockupy-Bündnis an. Als Grund wird angegeben, dass es sich bei den derart gebrandmarkten Objekten um "rassistische Institutionen" handeln würde. https://linksunten.indymedia.org/de/node/114855

  • 24./25. Mai 2014. Bochum. Über Nacht werden an PKW von zwei örtlichen AfD-Vorstandsmitgliedern mehrere Reifen zerstochen. Zudem wird die Garage des Ehepaars mit der Parole "Scheiß AFD!" beschmiert. http://www.lokalkompass.de/bochum/politik/die-afd-informiert-antifa-gruene-und-spd-bei-demonstrationen-gemeinsam-im-boot-m2341770,437882.html

  • 24. Mai 2014. Wien (AT). Zum zweiten Mal in diesem Monat wird die Karlskirche Opfer eines Farbangriffs. http://kurier.at/chronik/wien/erneut-farbbeutel-anschlag-auf-die-karlskirche/67.286.002

  • 23. Mai 2014. Leipzig. Eine Person wird durch einen Farbsprengsatz verletzt. Eine präparierte Farbflasche wird durch ein geschlossenes Fenster in die Wohnung eines NPD-Stadtratskandidaten geworfen. Als dieser sie anfässt, exlodiert sie und verletzt ihn leicht. Es entsteht zudem hoher Sachschaden. Polizei und Presse verschweigen den politischen Hintergrund der Tat. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/farbanschlag-mit-flasche--mann-in-leipzig-schoenefeld-durch-explosion-verletzt/r-polizeiticker-leipzig-a-239990.html

  • 23. Mai 2014. Köln. Am Rande einer Kundgebung der Wählergruppe "pro Köln" bewirft ein 16-jähriger Gegendemonstrant eine Polizistin mit einer Flasche. Diese muss daraufhin in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei stellt zudem die Personalien mehrerer Eierwerfer fest. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2745533/pol-k-140524-1-k-zahlreiche-demonstrationen-in-koeln-vorlaeufige-bilanz

  • 23. Mai 2014. München. Farbangriff auf ein Gebäude eines Immobilienunternehmens. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.dom-pedro-strasse-wie-hinrichtung-farbanschlag-auf-gbw-zentrale.e6d75a6f-6673-488d-80d6-0e46005584bb.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/114700

  • 22./23. Mai 2014. Berlin-Prenzlauer Berg. Brandanschlag auf ein Polizeifahrzeug. Linke Aktivisten schleudern einen Brandsatz auf einen Mannschaftswagen der Berliner Polizei, der auf dem Gelände des Abschnitts 16 unbesetzt abgestellt worden war. In einem Bekennerschreiben kritisieren die mutmaßlichen Täter die Flüchtlingspolitik. https://linksunten.indymedia.org/de/node/114669 http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-prenzlauer-berg-brandsatz-auf-polizeiauto-geworfen/9938576.html

  • 22./23. Mai 2014. Zürich (CH). Eine linke Gruppe bekennt sich zu Sachbeschädigungen an einem Gebäude der Deutschen Bahn AG. https://linksunten.indymedia.org/de/node/114672

  • 22. Mai 2014. Bremen-Steintor. Ein Fahrzeug der Partei "Die Republikaner" wird mit scharfer Munition beschossen. Es entsteht Sachschaden. http://www.rep-bremen.de/?ArticleId=45aaf635-b128-4c0b-bc83-f04c488585e2&ObjectId=bc25438c-17dc-4c3c-ac7b-c747cb7c9ed4

  • 21./22. Mai 2014. Kassel. Zwei unbekannte Täter werfen rote Farbbeutel auf ein Gebäude, das sie für den Veranstaltungsort eines christlichen Sexualethik-Kongresses halten. http://www.pro-medienmagazin.de/kultur/veranstaltungen/detailansicht/aktuell/farbbeutel-anschlag-wegen-sexualethik-kongress-88163/

  • 21. Mai 2014. Hamburg-Harburg. Farbangriff und Steinwürfe auf das Büro der SPD-Politikerin Carola Thimm. Es entsteht Sachschaden. Es ist der zweite Angriff innerhalb von zwei Jahren. http://www.bild.de/regional/hamburg/politiker/gewalt-gegen-hamburger-politiker-36446658.bild.html

  • 20. Mai 2014. Stuttgart. Nach Rangeleien im Umfeld einer AfD-Kundgebung leitet die Polizei gegen zwei Gegendemonstranten Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung ein. http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.europawahlkampf-in-stuttgart-afd-chef-lucke-schlaegt-pfeifkonzert-entgegen.ee388416-cef5-451f-9b13-d735380aec78.html

  • 20. Mai 2014. Hamburg-Hamm. Zwei mit Holzknüppeln bewaffnete Männer bedrohen AfD-Mitglieder an einem Infostand. Die zwei maskierten Täter werden von der Polizei vorläufig festgenommen. Sie werden der linken Szene zugerechnet. Niemand wird verletzt. http://mobil.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article128240514/AfD-Wahlkaempfer-mit-Baseballschlaegern-bedroht.html

  • 18./19. Mai 2014. Stuttgart. Im Rahmen der "Blockupy-Aktionstage" bekennt sich eine linke Gruppe zu einem Farbangriff auf das Gebäude einer Zeitarbeitsfirma. https://linksunten.indymedia.org/de/node/114215

  • 18. Mai 2014. Leipzig-Lindenau. Bei Gegenaktionen zu einer NPD-Demonstration werden fünf Polizisten leicht verletzt, einer von ihnen durch einen Steinwurf. http://www.radiodresden.de/gewinnspiele-aktionen/aktionsnetzwerk-ruft-zu-gegenveranstaltung-von-nazi-demo-auf-1049750/

  • 17. Mai 2014. Stuttgart. Der Privatwohnsitz eines AfD-Geschäftsführers wird mit einer linken Parole beschmiert. https://linksunten.indymedia.org/de/node/114119/

  • 17. Mai 2014. Stuttgart. Aus einer "Blockupy"-Demonstration werden Farbbeutel und Eier auf eine Bank geworfen. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.blockupy-demo-in-stuttgart-farbbeutel-fliegen-gegen-bankfassade.9d06a82f-4686-49b7-a10d-72e3dcb6be3c.html

  • 17. Mai 2014. Hamburg. Nach einer "Blockupy"-Kundgebung bewerfen rund 150 Linksextremisten die Polizei massiv mit Böllern. Drei Beamte werden leicht verletzt, einer davon wurde von einem Stuhl getroffen. http://www.abendblatt.de/hamburg/article128123132/Beamte-setzen-Wasserwerfer-gegen-Blockupy-Protestler-ein.html

  • 17. Mai 2014. Berlin. Aus einer Demonstration heraus werden Farbbeutel auf das Haus der Deutschen Wirtschaft geworfen. Ein Tatverdächtiger kann festgenommen werden. http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article128126346/Demonstranten-werfen-Farbe-auf-Haus-der-Deutschen-Wirtschaft.htmlhttps://twitter.com/FelSBerlin/status/467665454635696129/photo/1

  • 17. Mai 2014. Wien (AT). Bei Protesten gegen eine Kundgebung der "Identitären" werden 37 Gegendemonstranten festgenommen und fünf Polizeibeamte verletzt. Eine der Festgenommenen hatte anschließend behauptet, durch den Polizeieinsatz eine Fehlgeburt erlitten zu haben. Bei einer Untersuchung im Krankenhaus stellte sich jedoch heraus, dass die Frau gar nicht schwanger gewesen war. http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/linke-demonstrantin-taeuschte-fehlgeburt-vor/

  • 16. Mai 2014. Frankfurt a. M. "Blockupy"-Anhänger stören eine AfD-Kundgebung durch Eier- und Farbbeutel-Würfe und greifen Polizeibeamte an. AfD-Spitzenkandidat Hans-Olaf Henkel wird von einem Ei am Hals getroffen. Zwei Polizeibeamte werden leicht verletzt. http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_51761055&seite=1 http://www.welt.de/politik/deutschland/article128106430/Polizist-bei-Protest-gegen-AfD-mit-Schirm-verletzt.html

  • 15. Mai 2014. Leipzig. Zwei Brandanschläge auf Firmenfahrzeuge. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. http://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig/firmen-fahrzeuge-in-connewitz-abgefackelt-35985440.bild.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/113902

  • 15. Mai 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu zwei Angriffen auf Bankfilialen. Bei einer Filiale werden Scheiben eingeschlagen (1). https://linksunten.indymedia.org/de/node/113908

  • 15. Mai 2014. Berlin. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich zu zwei Angriffen auf Bankfilialen. Bei einer Filiale werden Farbbeutel eingesetzt (2). https://linksunten.indymedia.org/de/node/113908

  • 14. Mai 2014. Hannover. Sachbeschädigung. Ein Fleischgeschäft wird mit roter Farbe besprüht. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.animalliberationfront.de/2015/01/11/alf-report-aus-tierbefreiung-84/

  • 12. Mai 2014. Bochum. Autonome "outen" ein mittels Flugblättern und Plakaten ein "Pro NRW"-Mitglied. https://linksunten.indymedia.org/en/node/113701

  • 12. Mai 2014. Berlin. Eine Gruppe von 20 Vermummten zerstört mehr als 20 Fensterscheiben der Brasilianischen Botschaft und entkommt unerkannt. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/proteste-gegen-wm-unbekannte-randalieren-bei-adidas,10809296,27464032.html

  • 11./12. Mai 2014. Frankfurt a. M. Farbangriff auf die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Das Haus wird mit etwa 30 Litern rosa Farbe bespritzt. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet.http://www.bild.de/sport/fussball/dfb/farbanschlag-auf-zentrale-in-frankfurt-35958614.bild.html

  • 11./12. Mai 2014. Berlin-Köpenick. Farbangriff auf die Parteizentrale der NPD. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-koepenick-farbanschlag-auf-npd-parteizentrale/9878828.html

  • 11. Mai 2014. Berlin. Zwei Brandsätze werden auf den Parkplatz einer Polizeiwache geworfen. Die Brände können gelöscht werden. Es entsteht kein Schaden. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113475 http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-reinickendorf-erneut-fliegen-brandsaetze-auf-polizeidienststelle/9874900.html

  • 11. Mai 2014. Leipzig. Körperverletzung. Es werden zwei Personen, einer davon NPD-Stadtratskandidat, von mehreren Personen angegriffen, dabei wird von den Angreifern auch Pfefferspray eingesetzt. Zusätzlich werden die Autoreifen eines Geschädigten zerstochen. http://www.verfassungsschutz.sachsen.de/download/VSB_2014_Endfassung.pdf

  • 10./11. Mai 2014. Magdeburg. Als ein Zeuge versucht, eine fünfköpfige Gruppe vom Beschädigen eines AfD-Großplakats abzuhalten, prügelt diese auf ihn ein und beschimpft ihn. Die Polizei kann drei Tatverdächtige ermitteln. http://www.focus.de/regional/magdeburg/kriminalitaet-gruppe-beschaedigt-wahlplakat-und-verpruegelt-zeugen_id_3835557.html

  • 10. Mai 2014. Berlin. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf eine Bankfiliale. Es entsteht Sachschaden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113410

  • 10. Mai 2014. Hamburg. Angriff auf das Privathaus des Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz (SPD). 15 bis 20 Vermummte bewerfern das Haus mit Steinen und Farbbeuteln, obwohl es unter polizeilichem Objektschutz steht. Ein Polizeicontainer wird ebenfalls getroffen. Im Umfeld werden "Krähenfüße" ausgelegt. Alle Täter entkommen unerkannt. http://www.ndr.de/regional/hamburg/scholz697.html http://www.mopo.de/polizei/naechtliche-attacke-haus-von-buergermeister-olaf-scholz-mit-steinen-beworfen,7730198,27086364.html

  • 9./10. Mai 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Ein Teerbeutel wird in die Wohnung eines NPD-Stadtratkandidaten geworfen. Es entsteht Sachschaden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113611

  • 9./10. Mai 2014. Gießen. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbanschlag auf ein Haus einer Studentenverbindung. Das Haus sei erst kurz zuvor gestrichen worden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113485

  • 9. Mai 2014. Leipzig. Brandanschlag auf das Privatfahrzeug eines NPD-Kandidaten. Der Pkw wird zerstört. Ein weiteres Fahrzeug wird durch die Flammen beschädigt. http://www.bild.de/regional/leipzig/brandstiftung/auto-von-npd-stadtratskandidat-abgefackelt-35891502.bild.html

  • 9. Mai 2014. Berlin-Schöneberg. Brandanschlag auf ein Fahrzeug einer Sicherheitsfirma. Der Pkw wird zerstört. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/polizei-vermutet-politischen-hintergrund-auto-in-berlin-schoeneberg-angezuendet/9867918.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/113324

  • 8. Mai 2014. Rostock. Eine linke Gruppe zersticht die Reifen an fünf privaten Pkw von Polizeibeamten, bekennt sich im Internet und droht mit weiteren Straftaten. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113261 http://www.nordkurier.de/polizeiticker/reifen-an-polizei-autos-zerstochen-096827505.html

  • 8. Mai 2014. Demmin (MP). Bei einer NPD-Demonstration werden mehrere Menschen von linken Gegendemonstranten verletzt. Mehrere Gegendemonstranten hatten die Versammlungsteilnehmer angegriffen. Zwei Menschen werden dabei verletzt, einer wird ins Krankenhaus gebracht. Im weiteren Verlauf der Demonstration werden drei Polizeibeamte im Zuge einer Widerstandshandlung von einem Gegendemonstranten verletzt. http://www.taz.de/NPD-Fakelaufzug-in-Demmin/!138162/http://polizei.mvnet.de/cms2/Polizei_prod/Polizei/de/start/index.jsp?&pid=74016

  • 7. Mai 2014. Wattenscheid. Im Vorfeld einer AfD-Veranstaltung wird die Stadthalle mit der Parole "KEIN RAUM FÜR AFD NAZIS" beschmiert.http://antifabochum.noblogs.org/2014/06/auswertung-der-kampagne/ https://linksunten.indymedia.org/en/node/113508

  • 7. Mai 2014. Berlin. Eine linke Gruppe bekennt sich, in den vergangenen Wochen Wände und Fassaden von Lokalradiosender mit linken Parolen beschmiert zu haben. Die Radiosender hätten Werbung für die Bundeswehr gesendet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113059

  • 7. Mai 2014. Wuppertal. Auf der Internetseite Linksunten wird dazu aufgerufen, Kandidaten der Partei "Pro NRW" "zu Hause aufzusuchen". Im Zuge dessen werden die Privatanschriften von 32 Parteimitgliedern veröffentlicht. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113124

  • 6. Mai 2014. Frankfurt a. M. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf das österreichische Konsulat. Die Gruppe droht mit schwereren Angriffen, sollte ein zum Tatzeitpunkt inhaftierter linker Aktivist nicht freigelassen werden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/113081

  • 6. Mai 2014. Berlin-Wedding. Eine linke Gruppe verübt einen Farbangriff und Sachbeschädigungen an einem Jobcenter und bekennt sich dazu im Internet. Scheiben werden zerstört, Parolen hinterlassen.http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-wedding-angriff-auf-jobcenter-scheiben-zerstoert-fassade-beschmiert/9850154.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/112971

  • 5. Mai 2014. Göttingen. Brandanschlag auf das Privatfahrzeug eines Polizeibeamten. Das Fahrzeug war in einem Wohngebiet abgestellt. Es entsteht Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Aufgrund der Art der Tatbegehung geht die Polizei von einem politischen Hintergrund aus. http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Brandanschlag-auf-Privatauto-eines-Goettinger-Polizisten

  • 5. Mai 2014. Solingen. Brandanschlag auf einen Jagdhochsitz. Der Geschädigte macht militante Tierschützer für die Tat verantwortlich. http://directaction.info/news_may15_14.htm

  • 5. Mai 2014. Berlin-Neukölln. Unbekannte werfen drei Brandsätze auf ein Polizeigelände. Das Übergreifen der Flammen auf einen Streifenwagen kann verhindert werden. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.108401.php

  • 4./5. Mai 2014. Marburg. Am Eingang der Philosophischen Fakultät wird eine Glasfassade besprüht und ein Student darauf als "Nazischwein" bezeichnet. Außerdem werden im Umfeld Plakate mit Foto und Behauptungen über den Mann angebracht. http://www.blog.blauenarzisse.de/8593/nazischwein-geoutet.html

  • 2./3. Mai 2014. Wien (AT). Die Karlskirche wird mit linken Parolen und Anarchiezeichen besprüht. Es entsteht hoher Sachschaden. http://kurier.at/chronik/wien/vandalen-beschmieren-wiener-karlskirche/63.815.491

  • 2. Mai 2014. Berlin. Auf dem Gelände einer Sicherheitsfirma in Marzahn-Hellersdorf wird ein Feuer gelegt. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt. http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/396884/index.html

  • 2. Mai 2014. Oldenburg. Hausfriedensbruch. Die Polzei räumt ein besetztes Haus. Nach der Räumung werden Ermittlungen u.a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensburch eingeleitet. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68440/2726829/pol-ol-hausbesetzung-in-oldenburg-polizei-raeumt-haus-ermittlungsverfahren-eingeleitet

  • 2. Mai 2014. Zürich (CH). Farbangriff auf das Rathaus. Es entsteht hoher Sachschaden. http://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/farb-aattacke-auf-zuercher-rathaus-id2830140.html

  • 1./2. Mai 2014. Marburg. An einem Gebäude, in dem ein Auftritt des AfD-Parteivorsitzenden Bernd Lucke geplant war, werden Scheiben eingeschlagen und linke Parolen hinterlassen. http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Scheiben-des-TTZ-beschaedigt

  • 1. Mai 2014. Berlin. Bei den alljährlichen 1.-Mai-Krawallen werden 61 Polizisten verletzt. Insgesamt werden 103 Straftaten festgestellt, 68 Personen festgenommen. https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/3474418-958092-1-mai-68-randalierer-festgenommen-61-pol.html http://www.rbb-online.de/politik/thema/erster-mai-2014/beitraege/1-Mai-Berlin-Kreuzberg-Bilanz-MyFest.html

  • 1. Mai 2014. Hamburg. Ausschreitungen/Versuchtes Tötungsdelikt. Zwei Vermummte greifen mit zwei Verkehrspolizisten besetzten Streifenwagen mit Molotowcocktails an. Ein Brandsatz durchschlägt - am Rande einer linken Demonstration - die Heckscheibe des Wagens, der andere wird unter das Fahrzeug geworfen. Die Beamten bleiben unverletzt. Der Staatsschutz ermittelt wegen versuchtem Mordes.http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article127707666/Versuchter-Mord-an-zwei-Polizisten-bei-Mai-Demo-auf-St-Pauli.html http://m.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-19-2014-nach-krawallen-in-hamburg-ermittlungen-wegen-versuchten-mordes_id_3816112.html. http://www.mopo.de/polizei/demo-am-1--mai-mordversuch-an-zwei-polizisten--zeugen-gesucht,7730198,27045226.html

  • 1. Mai 2014. Hamburg. Bei einer Demonstration des militanten linken Spektrums werden 18 Polizeibeamte verletzt. Zwei private Fahrzeuge werden angezündet. Ein Stadtteilbüro der SPD beschädigt. 20 Randalierer werden festgenommen. http://www.sueddeutsche.de/politik/-mai-ausschreitungen-bei-demonstration-in-hamburg-1.1948504 http://www.bild.de/regional/hamburg/demonstrationen/demo-wird-zur-strassenschlacht-35782834.bild.html

  • 1. Mai 2014. Duisburg. Zwei "Linke" greifen am Hauptbahnhof zwei "Rechte" an. Die Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein und erteilt Platzverweise. http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/hunderte-gegendemonstranten-stellen-sich-rechten-in-duisburg-in-den-weg-id9290160.html

  • 1. Mai 2014. Berlin. Ein in Treptow-Köpenick parkender Renault Megane wird angezündet, ein daneben parkender Volkswagen sowie ein Chevrolet hierdurch beschädigt. Die Polizei zieht ein politisches Motiv in Betracht. http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/396850/index.html

  • 1. Mai 2014. Freiburg. Körperverletzung. Auf einer linken Demonstration wird ein Polizist vorsätzlich von einem linken Fahrradfahrer angefahren und verletzt. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/2725919

  • 1. Mai 2014. Plauen. Auschreitungen. Linke Demonstranten bewerfen Polizisten mit Flaschen und Steinen. Es wird u.a. wegen Raubes, Diebstahl, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. http://www.hit-tv.eu/2014/05/02/staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-linksradikale-blockierer-plauen/

  • 1. Mai 2014. Dortmund. Ausschreitungen. Linke Demonstranten errichten brennende Barrikadenund greifen Polizisten an. http://www.morgenpost.de/politik/inland/article127521974/Ausschreitungen-und-Verletzte-in-Dortmund-Plauen-und-Rostock.html

  • 1. Mai 2014. Dortmund. Unbekannte werfen die Scheiben der örtlichen AfD-Zentrale ein. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. Laut AfD-Angaben waren in den Tagen zuvor 50 Wahlplakate zerstört worden, außerdem war ein Mitglied bei einem Info-Stand angegriffen worden. http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/scheiben-bei-dortmunder-afd-eingeschmissen-id9302847.html


  • *Sachbeschädigungen an Wahlplakaten und ähnliche Übergriffe anlässlich der Europawahl wurden hier separat erfasst.

    April (60)

  • 30. April 2014. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. Es entsteht Sachschaden. http://iftuz.wordpress.com/2014/04/30/drei-farbbeutel-auf-gottinger-haus-geworfen/

  • 30. April 2014. Bremen. Bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD versucht ein Störer Parteichef Bernd Lucke anzugreifen. Er kann von Parteimitgliedern gestoppt werden. http://www.youtube.com/watch?v=C6ZDDDShEq8

  • 30. April 2014. Moers. Zwei Maskierte zertrümmern die Schaufensterscheibe eines Pelz-Geschäfts und zerstören die Auslagen mit einer ätzenden Flüssigkeit. Sie hinterlassen die Parole „Pelz ist Mord“. http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/pelze-sind-mord-buttersaeure-anschlag-auf-pelzgeschaeft-in-moers-id9295999.html

  • 29./30. April 2014. Bremen. In der Nacht vor einer AfD-Wahlkampfveranstaltung mit Parteichef Bernd Lucke wird der Veranstaltungsort, das Konsul-Hackfeld-Haus, Ziel eines Farbangriffs. Eine autonome Gruppe bekennt sich im Internet. http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/aerger-bei-afd-versammlung100.htmlhttps://linksunten.indymedia.org/de/node/112216

  • 29./30. April 2014. Hannover. Militante Tierschützer (ALF Hannover) bekennen sich zu einem Farbanschlag auf ein Jagdgeschäft mit der Begründung: "Jagd ist Herrschaft über nichtmenschliche Tiere". http://directaction.info/news_may06_14.htm

  • 29. April 2014. Scheinfeld. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu, Parolen an eine Diskothek gesprüht zu haben, in der ein "Rechtsrock"-Konzert veranstaltet werden soll. https://linksunten.indymedia.org/de/node/112146

  • 28. April 2014. Leipzig-Connewitz. Brandanschlag auf einen Pkw eines Technikunternehmens. Der Pkw war in einem Wohngebiet abgestellt. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet und begründet die Tat damit, dass es nicht hinnehmbar sei, dass die Polizei eine Kameraüberwachung an sensiblen Orten betreibe. Das Technikunternehmen sei mit der Wartung der Kamera beauftragt. https://linksunten.indymedia.org/de/node/112283

  • 28. April 2014. Köln. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf eine Anwaltskanzlei, die sich auf die Vetretung von Arbeitgebern spezialisiert hat. https://linksunten.indymedia.org/de/node/112048

  • 27./28. April 2014. Bochum. Gebäude des örtlichen Polizei-Sportvereins werden mit Parolen wie "Polizisten aufs Maul", "Scheiss Polizei" oder "Bullenschweine" beschmiert. Als Grund wird später der Schutz des AfD-Wahlkampfes durch die Polizei angegeben. http://www.reviersport.de/271090---polizisten-aufs-maul-vandalismus-bochum.htmlhttps://linksunten.indymedia.org/de/node/117268

  • 27./28. April 2014. Göttingen. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/05/07/zweite-verbindung-in-gottingen-ziel-von-farbanschlag/

  • 27. April 2014. Werne (NRW). Unbekannte beschmieren ein CDU-Büro und CDU-Wahlplakate mit Parolen. http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/werne/Staatsschutz-ist-informiert-Unbekannte-beschmieren-CDU-Parteibuero-und-Plakate;art942,2345110

  • 27. April. Halle. Zwei AfD-Plaktierer werden von unbekannten Tätern ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt. www.mz-web.de/halle-saalekreis/reilstrasse-in-halle-wahlkampfhelfer-angegriffen,20640778,26969364.html

  • 26./27. April 2014. Bamberg. Insgesamt 19 Gebäude werden mit linksgerichteten Parolen verunstalteten. Die Polizei setzt eine Belohnung von 1.000 Euro zur Ergreifung der Täter aus. http://www.wiesentbote.de/2014/05/16/linksmotivierte-graffiti-in-der-wunderburg-in-bamberg-landeskriminalamt-setzt-belohnung-aus/

  • 26. April 2014. Berlin. Bei Protesten gegen einen NPD-Aufzug nimmt die Polizei 16 Teilnehmer des linken Aufzugs wegen schweren Landfriedensbruchs, versuchter Gefangengenbefreiung, Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz fest. http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/396680/index.html

  • 26. April 2014. Frankfurt a. M. Zwei Dutzend Personen aus der linken Szene demonstrieren gegen einen AfD-Stand. Gegen einen Demonstranten wird eine Anzeige wegen Körperverletzung gestellt. http://www.fr-online.de/hessische-landespolitik/afd--blockupy-und-antifa-aktivisten-stoeren-afd-wahlkampf,23887878,26960462.html

  • 26. April 2014. Berlin-Kreuzberg. Eine Gruppe von rund 15 Autonomen errichtet und entzündet eine Barrikade.
    http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/396671/index.html

  • 24. April 2014. Berlin-Neukölln. Ein Wohnhaus und eine Werbetafel werden mit Farbkugeln beworfen. Es entsteht Sachschaden. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article127253503/Werbetafel-und-Gebaeude-mit-Farbkugeln-beworfen.html

  • 23. April 2014. Bochum. Autonome besprucken zwei AfD-Plakatierer. http://www.derwesten.de/staedte/bochum/bochumer-afd-mann-griff-beim-streit-mit-antifa-zur-waffe-id9276298.html

  • 23. April 2014. Minden. Ein AfD-Plakatierer wird von einem mutmaßlichen Angehörigen einer Ultra-Gruppierung bedroht und geschlagen. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1432117040370365&set=a.1405340766381326.1073741828.1403988733183196&type=1&theater

  • 22. April 2014. Frankfurt/Oder. Unbekannte werfen Ziegelsteine gegen die Scheibe eines AfD-Wahlkampfbüros und zerstören diese. http://www.welt.de/politik/deutschland/article127325766/Familie-Lucke-haengt-Wahlplakate-ab-und-wieder-auf.html https://www.facebook.com/photo.php?fbid=243828209138122&set=a.115652885288989.1073741828.115602575294020&type=1&relevant_count=1

  • 21. April 2014. Frankfurt a. M. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff mit Steinen und Farbe auf ein Büro einer Immobilienfirma mit Steinen und Farbe. https://linksunten.indymedia.org/de/node/111433

  • 21. April 2014. Frankfurt a. M. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Angriff mit Steinen und Farbe auf einen Sitz der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. https://linksunten.indymedia.org/de/node/111433

  • 21. April 2014. Mannheim. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf das Privathaus eines NPD-Lokalpolitikers. https://linksunten.indymedia.org/de/node/111346

  • 21. April 2014. Leipzig. Unbekannte zerstören ein Fenster der Privatwohnung eines NPD-Kandidaten und werfen eine Farbbombe in das Innere. Der Geschädigte wird leicht verletzt. Es entsteht zudem erheblicher Sachschaden. [Auf Nachfrage per Email bestätigt durch Polizeidirektion Leipzig].

  • 20.-25. April 2014. Bonn. Im Zuge einer Antifa-Outing-Aktion gegen den der rechten Szene zugehörigen Rapper "Makks Damage" kommt es zu mehreren Sachbeschädigungen an der Privatwohnung des Betroffenen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/111702

  • 20./21. April 2014. Berlin-Prenzlauer Berg. Farbbeutelwürfe gegen Einfamilienhäuser. Der Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article127144834/Fassaden-mit-Farbbeuteln-beschmiert.html

  • 20. April 2014. Berlin. Unbekannte setzen den Lieferwagen eines Paketdienstleisters in Brand. Der Staatsschutz ermittelt. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-marzahn-lieferwagen-angezuendet/9783926.html

  • 20. April 2014. Delitzsch. Brandanschlag auf das Privatauto eines NPD-Funktionärs. Der Pkw brennt vollständig aus. Auch ein in der Nähe geparktes Fahrzeug wird beschädigt. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-mitteldeutschland/brandanschlag-auf-auto-von-sachsens-npd-landesvize-maik-scheffler-in-delitzsch/r-polizeiticker-mitteldeutschland-a-235624.html

  • 19. April 2014. Wolfsburg. Ein 63jähriger AfD-Wahlkampfhelfer wird von zwei Militanten angegriffen und mit einem Schlagring am Kopf verletzt. Die männlichen Täter (17 und 21 Jahre) werden gefasst.http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/469845/afd-bittet-um-polizeischutz http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/56520/2718567/pol-wob-wahlkampfhelfer-verletzt-ermittlungen-wegen-gefaehrlicher-koerperverletzung

  • im April 2015 wird ein Täter zu 8 Monaten Haft auf Bewährung und 2.000 Euro Schmerzensgeld verurteilt. http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Angriff-auf-Wahlhelfer-der-AfD-Wolfsburger-22-verurteilt

  • 16. April 2014. Düren. Sachbeschädigung. Die Verglasung eines Einsatzwagens wird eingeschlagen. Gegen mehrere linksgerichtete Umweltaktivisten wird ermittelt. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/2715688

  • 16. April 2014. Köln. Linke Gruppen versuchen die gerichtlich angeordnete Zwangsräumung einer Privatwohnung militant zu verhindern. http://www.ksta.de/innenstadt/-protest-alle-fuer-kalle-zwangsraeumung-im-agnesviertel,15187556,26856210.html#

  • 16. April 2014. Salzburg (A). Sachbeschädigungen an einem Haus von Studentenverbindungen. http://iftuz.wordpress.com/2014/04/21/salzburg-vandalismus-gegen-verbindungshaus/

  • 14. April 2014. München-Schwabing. Brandanschlag auf einen geparkten Pkw einer Immobilienfirma. Das Feuer greift auf einen weiteren Pkw über. https://www.bayern-gegen-linksextremismus.bayern.de/news/zweifache-brandstiftung-an-fahrzeugen-einer-immobilienfirma-in-muenchen

  • 13. April 2014. Berlin. In der Nacht kommt es zu vier Brandanschlägen auf Pkw. Insgesamt elf Fahrzeuge werden zerstört oder schwer beschädigt. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund. http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article126892277/Wieder-brannten-Autos-Vermutlich-politische-Motive.html

  • 12./13. April 2014. München. Zwei Personen werden dabei beobachtet, wie sie die Parole "Revolution ist Leben" an eine Wand sprühen. Beim Versuch, die Identitäten der Personen zu klären, werden Polizeibeamte von einer Personengruppe angegriffen. Ein Polizist erleidet Würgemale am Hals, ein weiterer einen Kapselriss an der Schulter. http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/polizisten-verletzt-reichenbachbruecke-100.html

  • 12. April 2014. Saarbrücken. Ein Schwerbehinderter wird von einem mutmaßlich linken Täter angegriffen, ins Gesicht geschlagen und bestohlen. Der Geschädigte trug Insignien einer Studentenverbindung. Bereits am 4. März 2014 war das Haus seiner Studentenverbindung Opfer eines Farbangriffes geworden (s.u.). http://iftuz.wordpress.com/2014/04/13/schwerbehinderter-burschenschafter-angegriffen-und-beraubt/ https://de-de.facebook.com/pages/Saarbr%C3%BCcker-Burschenschaft-Germania/124193569612

  • 12. April 2014. Marburg. Brandanschlag auf eine Studentenverbindung. Gegen 4.15 Uhr werden von Unbekannten Farbbeutel gegen das Haus einer Studentenverbindung geworfen, anschließend die vor dem Haus befindlichen Müllbehälter entzündet. Die Müllbehälter werden zerstört. Das Feuer greift auf einen Holzzaun über, kann aber anschließend gelöscht werden. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43648/2713208/pol-mr-ueberfall-auf-fitnessstudio-muelleimer-brennen-farbbeutel-gegen-verbindungshaus-einbruch

  • 12. April 2014. Mannheim. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu, das Wohnhaus eines angeblichen Rechtsextremisten mit Parolen "markiert" zu haben. Im Bekennerschreiben heißt es: "lasst uns alle Nazis aus Mannheim jagen!" https://linksunten.indymedia.org/de/node/110713

  • 12. April 2014. Berlin-Tempelhof. An einem Info-Container eines Neubaugebietes werden 14 Glasscheiben zerstört und im Innenraum großflächig Farbe versprüht.Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet.http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article126883123/Unbekannte-zerstoeren-Info-Box-auf-dem-Tempelhofer-Feld.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/110601

  • 11. April 2014. Hamburg. Mutmaßliche Autonome verwüsten einen Stand der AfD-Jugendorganisation. https://www.facebook.com/215857918570270/photos/a.282458515243543.1073741828.215857918570270/300213196801408/?type=1&theater

  • 10. April 2014. Rostock. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Überfall auf einen angeblichen Angehörigen der rechtsextremen Szene vor dessen Wohnhaus. Im Bekennerschreiben heißt es: "wir wissen alles, um euer leben zur hölle zu machen. und das werden wir auch!" https://linksunten.indymedia.org/de/node/110511

  • 10. April 2014. Göttingen. Etwa 50 Personen des linken Spektrums verhindern die Ausweisung eines Asylbewerbers und verletzten hierbei vier Polizeibeamte. http://www.hna.de/lokales/goettingen/demonstranten-verhindern-rueckfuehrung-3473113.html

  • 8./9. April 2014. Berlin. Nach der Räumung eines illegalen Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz kommt zu mindestens fünf Angriffen auf Gebäude, darunter die Bundesgeschäftsstelle der SPD und eine Sparkasse. Es entsteht hoher Sachschaden. http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/nach-raeumung-diverse-scheiben-eingeworfen-article1826694.html

  • 8./9. April 2014. Berlin. Nach der Räumung eines illegalen Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz kommt zu mindestens fünf Angriffen auf Gebäude, darunter die Bundesgeschäftsstelle der SPD. Es entsteht hoher Sachschaden (1). http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/nach-raeumung-diverse-scheiben-eingeworfen-article1826694.html

  • 8./9. April 2014. Berlin. Nach der Räumung eines illegalen Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz kommt zu mindestens fünf Angriffen auf Gebäude, darunter eine Sparkasse. Es entsteht hoher Sachschaden (2). http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/nach-raeumung-diverse-scheiben-eingeworfen-article1826694.html

  • 8./9. April 2014. Berlin. Nach der Räumung eines illegalen Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz kommt zu mindestens fünf Angriffen auf Gebäude. Es entsteht hoher Sachschaden (3). http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/nach-raeumung-diverse-scheiben-eingeworfen-article1826694.html

  • 8./9. April 2014. Berlin. Nach der Räumung eines illegalen Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz kommt zu mindestens fünf Angriffen auf Gebäude. Es entsteht hoher Sachschaden (4). http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/nach-raeumung-diverse-scheiben-eingeworfen-article1826694.html

  • 8./9. April 2014. Berlin. Nach der Räumung eines illegalen Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz kommt zu mindestens fünf Angriffen auf Gebäude. Es entsteht hoher Sachschaden (5). http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/nach-raeumung-diverse-scheiben-eingeworfen-article1826694.html

  • 8. April 2014. Berlin. Körperverletzung/Landfriedensbruch. Bei einer linken Demo werden acht Polizisten leicht verletzt. Sieben Personen werden festgenommen. http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article126770154/Polizei-mit-Verlauf-von-Raeumung-und-Demonstration-zufrieden.html

  • 6. April 2014. Hamburg. Mutmaßliche Angehörige der linken Szene lassen vom Dach der SPD-Zentrale in St. Georg zwei bis zu zwölf Quadratmeter große
    rote Transparente mit Hakenkreuzen herab. http://www.abendblatt.de/hamburg/article126630780/Hakenkreuze-an-der-SPD-Zentrale-Polizei-ermittelt.html

  • 5. April 2014. Stuttgart. Sachbeschädigung. Linke Gegendemonstranten versuchen mehrfach eine Demonstration zu blockieren. Es kommt zu Flaschen- und Tomatenwürfen auf Polizeibeamte und Demonstranten. Mehrere Waffen werden bei Gegendemonstranten werden beschlagnahmt. Ein Gegendemonstrant beschädigt einen Einsatzwagen. Mehrere Personen werden festgenommen. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/2706395

  • 5. April 2014. Duisburg. Sechs Vermummte überfallen einen AfD-Stand und verletzen dabei ein Parteimitglied. Es entsteht zudem Sachschaden. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/infostand-der-afd-duisburg-angegriffen-aid-1.4159273

  • 3. April 2014. Murnau (Garmisch-Patenkirchen/BY). Unbekannte zerstören Fensterscheiben eines Geschäfts und verteilen eine übelriechende Flüssigkeit im Innern. Das Geschäft gehört nach Polizeiangaben einem NPD-Mitglied. Der Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/presse/aktuell/index.html/197643

  • 3. April 2014. München-Neuhausen. Brandanschlag auf einen geparkten Pkw einer Immobilienfirma. Vier weitere Fahrzeuge und eine Hausfassade werden durch den Brand beschädigt. https://www.bayern-gegen-linksextremismus.bayern.de/news/zweifache-brandstiftung-an-fahrzeugen-einer-immobilienfirma-in-muenchen

  • 2./3. April 2014. Schwerin. An das Bürgerbüro von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig werden linke Parolen gespüht. Zwei Täter (18 und 24 Jahre) werden festgenommen (s.u.). http://www.focus.de/regional/rostock/kriminalitaet-manuela-schwesigs-buergerbuero-und-rechter-szeneladen-beschmiert_id_3743190.html

  • 2./3. April 2014. Schwerin. Farbschmierereien an einem Geschäft, das von der Polizei der rechten Szene zugeordnet wird. Zwei Täter (18 und 24 Jahre) werden festgenommen (s.u.). http://www.focus.de/regional/rostock/kriminalitaet-manuela-schwesigs-buergerbuero-und-rechter-szeneladen-beschmiert_id_3743190.html

  • 2. April 2014. Preetz. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Anschlag mit "Farbe und Glasbruch" auf ein Privathaus eines angeblichen Rechtsextremisten. https://linksunten.indymedia.org/de/node/109875

  • 1. April 2014. Berlin. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf ein Textilwarengeschäft, in dem u.a. Pelze verkauft werden. http://directaction.info/news_apr10b_14.htm

  • 1. April 2014. Berlin. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf die Privatwohnung der Betreiberin eines Textilwarenladens, in dem u.a. Pelze verkauft werden. http://directaction.info/news_apr10b_14.htm



  • März (61)

  • 29. März 2014. Düren-Morschenich. Raub. Eine vermummte Gruppe von sieben Personen überfällt einen Mitarbeiter eines Werkschutzes am Hambacher Forst. Die Angreifer zerstören mehrere Scheiben, das Opfer wird durch Splitter verletzt. Persönliche Gegenstände und ein Feuerlöscher werden gestohlen. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/2702944

  • 29. März 2014. Hannover. Eine mit Knüppeln bewaffnete Gruppe von etwa 20 Personen greift ein Grillfest einer Gruppe der "Identitären Bewegung" an. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=696293847081168&set=a.461749143868974.106421.461594427217779&type=1&relevant_count=1

  • 29. März 2014. Berlin. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einer Sachbeschädigung an einem Fahrzeug eines Fleischereifachbetriebes. http://directaction.info/news_apr11_14.htm

  • 28. März 2014. Berlin-Köpenick. In einem Waldstück am Müggelheimer Damm werden zwei Hochsitze umgestoßen und beschädigt, an einem wird der Schriftzug "A.L.F." angesprüht. Der Staatsschutz ermittelt. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-koepenick-staatschutz-ermittelt-wegen-umgeworfener-jagdhochsitze/9686938.html

  • 25. März 2014. Zürich (CH). Angriff mit Steinen auf das spanische Generalkonsulat. Es entsteht Sachschaden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/109641

  • 24. März 2014. Berlin-Neukölln. Brandanschlag auf ein Fahrzeug einer Sicherheitsfirma. Eine linke Gruppe begründet den Angriff damit, dass ein Polizeifreundlicher Aufkleber auf dem Fahrzeug zu sehen gewesen sei.
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/neukoelln/autos-in-koepenick-und-neukoelln-angezuendet-article1819624.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/109184

  • 24. März 2014. Berlin-Neukölln. Ein Kleinwagen wird umgekippt. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/109184

  • 24. März 2014. Dortmund-Dorstfeld. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf ein Haus, das angeblich von Mitgliedern der rechten Szene bewohnt wird. https://linksunten.indymedia.org/de/node/109186

  • 23. März 2014. Frankfurt a. M. Bei der Fußball-Zweitligapartie Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf kommt es zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen rechts- und linksgerichteten Ultra-Gruppierungen aus Düsseldorf. Die Polizei muss einschreiten. http://www.rp-online.de/sport/fussball/fortuna/bei-fortuna-duesseldorf-gibt-es-streit-zwischen-fangruppen-aid-1.4125079

  • 23. März 2014. Berlin. Nach einer Demonstration der linken Szene kommt es zu einem Brandanschlag auf Fahrzeuge einer Autovermietung. Drei Kleintransporter brennen aus. Zwei weitere Fahrzeuge werden beschädigt. http://www.tagesspiegel.de/berlin/autonome-in-berlin-zuendeln-und-staenkern-anschlaege-auf-umzugswagen/9656636.html

  • 23. März 2014. Berlin-Kreuzberg. Buttersäure-Anschlag Auf eine Autohaus-Niederlassung. Der Staatsschutz ermittelt. http://www.tagesspiegel.de/berlin/autonome-in-berlin-zuendeln-und-staenkern-anschlaege-auf-umzugswagen/9656636.html

  • 22./23. März 2014. Berlin-Friedrichshain. Am Bürgerbüro des CDU-Abgeordneten Kurt Wansner wird ein Aluminumschild gewaltsam heruntergerissen. Der Abgeordnete hatte sich zuvor kritisch zur Duldung des Flüchtlingscamps auf dem Oranienplatz geäußert. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/anschlag-auf-cdu-buero-in-friedrichshain-linksextremisten-attackieren-kurt-wansner/9659886.html

  • 22./23. März 2014. Berlin. Unbekannte werfen Farbbeutel gegen die nigerianische Botschaft. Nigeria war zuvor wegen seiner Kooperation mit abschiebenden Staaten in die Kritik der linken Szene geraten. http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/wichtiger-test-vor-dem-1--mai--polizei-gegen-chaoten-1-0,7169126,26632776.html

  • 22. März 2014. Berlin. Bei einer Demonstration des linken Spektrums werden Böller auf Polizeibeamte geworfen. Gegen 39 Personen werden Strafverfahren wegen Landfriedensbruch, Widerstand bzw. Körperverletzung eingeleitet. Ein Beamter erleidet durch einen Böller-Angriff ein Knalltrauma. http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/wichtiger-test-vor-dem-1--mai--polizei-gegen-chaoten-1-0,7169126,26632776.html

  • 22. März 2014. Köln-Zentrum. Teilnehmer einer Demonstration gegen den Sexualkundezwang an Grundschulen werden von linken Gegendemonstranten u.a. mit Pfefferspray angegriffen. http://www.youtube.com/watch?v=KHrPgHO597w

  • 21./22. März 2014. Köln-Kalk. Farbangriff auf den Sitz eines Immobilienunternehmens. https://linksunten.indymedia.org/de/node/109042

  • 21. März 2014. Berlin-Reinickendorf. Angriff auf ein Unternehmen zur Herstellung von Elektronikartikeln. Sechs Fensterscheiben gehen zu Bruch. Im Bekennerschreiben begründet eine linke Gruppe die Tat damit, dass das Unternehmen unter anderem Überwachungskameras herstelle.http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vor-grossdemonstration-in-berlin-anschlaege-auf-canon-und-die-post,10809296,26618916.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/109021

  • 21. März 2014. Berlin Reinickendorf. Ein Fahrzeug der Deutschen Post AG wird schwer beschädigt, im Umfeld linke Parolen hinterlassen. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vor-grossdemonstration-in-berlin-anschlaege-auf-canon-und-die-post,10809296,26618916.html

  • 20. März 2014. Berlin-Mitte. Die Zentrale der Berliner Verkehrsbetriebe wird mit Steinen und Farbe angegriffen, Scheiben gehen zu Bruch. "Krähenfüße" werden ausgelegt. Mehrere Täter flüchten auf Fahrrädern. Eine autonome Gruppe bekennt sich im Internet und fordert die Legalisierung des Schwarzfahrens. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108862 http://www.bz-berlin.de/bezirk/mitte/chaoten-angriff-auf-bvg-zentrale-article1818005.html

  • 20. März 2014. Berlin-Hellersdorf. An einem Jobcenter werden Scheiben zerstört. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet und behauptet im Bekennerschreiben, der Staat halte "den gezielten Mord für eine Option". https://linksunten.indymedia.org/de/node/108924 http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article126003442/Jobcenter-attackiert-Staatsschutz-ermittelt.html

  • 18. März 2014. Berlin-Neukölln. Farbanschlag und Sachbeschädigungen am Ortsamt. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108753

  • 17./18. März 2014. Leipzig. Farbattacke auf das Haus eines NPD-Stadtratskandidaten.[Auf Nachfrage per Email bestätigt durch Polizeidirektion Leipzig].

  • 17./18. März 2014. Leipzig. Brandanschlag auf ein Carport eines NPD-Kreisvorsitzenden und ein darin abgestelltes Fahrzeug. Aufgrund eines aufmerksamen Nachbarns kann das Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus verhindert werden. [Auf Nachfrage per Email bestätigt durch Polizeidirektion Leipzig].

  • 17./18. März 2014. Leipzig. Sachbeschädigungen am Haus eines NPD-Stadtratskandidaten.[Auf Nachfrage per Email bestätigt durch Polizeidirektion Leipzig].

  • 17. März 2014. Berlin. Brandanschlag auf das Privatfahrzeug eines Journalisten der B.Z., der sich zuvor kritisch über die linke Szene geäußert hatte. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet und droht mit weiteren Aktionen.http://www.stadtmorgen.de/bezirke/ch-wi/bekennerschreiben-zu-brandanschlag-auf-b-z-journalisten-aufgetaucht/41063.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/108776

  • 15. März 2014. München. Farbbeutelwürfe auf ein Wahllokal. Eine anarchistische Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/109505

  • 15. März 2014. Hamburg. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Anschlag mit Steinen auf das chilenische Generalkonsulat aus Solidarität mit den "Rebellen" in Chile. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108614

  • 15. März 2014. Frankfurt am Main. Ein leerstehendes Haus wird besetzt und wenige Stunden später von der Polizei geräumt. Einige wurden wegen Hausfriedensbruch verurteilt. http://www.occupyfrankfurt.org/2014/09/01/demonstration-04-09-14-raum-statt-repression/ https://linksunten.indymedia.org/de/node/108434

  • 14. März 2014. Hamm. Eine linke Gruppe bekennt sich dazu, Parolen an einen Treffpunkt der rechten Szene gesprüht zu haben. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108380

  • 14. März 2014. Hannover. Farbbeutelwürfe auf das Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/12/31/haufungen-von-angriffen-in-hannover/

  • 14. März 2014. Kirchweyhe. Linksextremisten versuchen eine Polizeikette zu durchbrechen, um zu rechtsextremen Demonstranten zu gelangen. Ein Polizeibeamter wird verletzt. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68439/2688285/pol-dh-bilanz-der-polizei-nach-mahnwachen-am-bahnhof-kirchweyhe

  • 13. März 2014. Berlin-Neukölln. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Anschlag auf ein Büro der SPD. Zehn Festerscheiben werden zerstört. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108343

  • 13. März 2014. Berlin-Prenzlauer Berg. Zwei Personen verüben einen Brandanschlag auf ein Fahrzeug einer Sicherheitsfirma und können unerkannt flüchten. Die Polizei kann das Feuer frühzeitig löschen. Der Staatsschutz ermittelt. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vandalismus-in-berlin-steine-und-feuer-gegen-den-kapitalismus,10809296,26545710.html

  • 13. März 2014. Berlin-Lichtenberg: Unbekannte Täter beschmieren die Fassade des Jobcenters in der Gotlindestraße mit schwarzer Farbe und beschädigen zwei Glastüren mit Pflastersteinen. Der Staatsschutz ermittelt. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vandalismus-in-berlin-steine-und-feuer-gegen-den-kapitalismus,10809296,26545710.html

  • 13. März 2014. Berlin-Wilmersdorf: Am Goslarer Ufer beschmieren unbekannte Täter die Hausfassade des Jobcenters mit schwarzer Farbe und werfen Steine gegen die Fenster. Der Staatsschutz ermittelt. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vandalismus-in-berlin-steine-und-feuer-gegen-den-kapitalismus,10809296,26545710.html

  • 13. März 2014. Berlin-Charlottenburg. Farbangriff und Sachbeschädigungen am Arbeitsamt. http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vandalismus-in-berlin-steine-und-feuer-gegen-den-kapitalismus,10809296,26545710.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/108309

  • 12./13. März 2014. Dresden. Ein Ortsamtsgebäude wird mit Steinen angegriffen. Mehrere Fensterscheiben werden zerstört. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108452

  • 12./13. März 2014. Berlin-Frankfurter Allee. Mehrere schwarz gekleidete und vermummte Personen schlagen mit Hämmern auf die Scheiben eines Sicherheitsunternehmens ein. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108305 http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vandalismus-in-berlin-steine-und-feuer-gegen-den-kapitalismus,10809296,26545710.html

  • 12. März 2014. Frankfurt am Main. Brandanschlag auf ein Fahrzeug eines Sicherheitsunternehmens. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108310 http://www.berliner-zeitung.de/polizei/vandalismus-in-berlin-steine-und-feuer-gegen-den-kapitalismus,10809296,26545710.html

  • 11./12. März 2014. Essen. Großflächiger Farbangriff auf ein Geschäft, das der rechtsextremen Szene zugeordnet wird. http://www.derwesten.de/staedte/essen/staatsschutz-ermittelt-nach-farbattacke-auf-neonazi-laden-oseberg-id9116819.html

  • 11./12. März 2014. Leipzig. Brandanschlag auf ein Fahrzeug eines NPD-Mitglieds [per Email bestätigt durch Polizeidirektion Leipzig].

  • 11. März 2014. Berlin-Reinickendorf/Wittenau. Ein Fahrzeug eines Energieversorgers brennt aus. Die Flammen greifen auch auf ein daneben abgestelltes Fahrzeug über. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/staatsschutz-ermittelt-nach-brandstiftungen-autos-in-reinickendorf-und-pankow-angezuendet/9598490.html

  • 11. März 2014. Berlin-Pankow. Auf dem Gelände der Botschaft des Königreichs Kambodscha brennen zwei Fahrzeuge aus. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund.http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/staatsschutz-ermittelt-nach-brandstiftungen-autos-in-reinickendorf-und-pankow-angezuendet/9598490.html

  • 10./11. März 2014. Bochum. Farbanschlag und Drohungen gegen ein Veranstaltungszentrum, das von der AfD für einen Parteitag angemietet worden war. Der Pächter sagt die Veranstaltung daraufhin ab.http://www.ruhrbarone.de/bochum-kein-parteitag-der-afd-im-kolpinghaus/75415 https://linksunten.indymedia.org/node/108139

  • 9. März 2014. Magdeburg. Die Landesgeschäftsstelle der CDU wird mit Farbbeuteln angegriffen. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/108262

  • 9. März 2014. Frankfurt a. M. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/107970

  • 8. März 2014.Hannover. Sachbeschädigung. Steinwürfe auf das Haus einer Studentenverbindung. Es entsteht Sachschaden. http://iftuz.wordpress.com/2014/12/31/haufungen-von-angriffen-in-hannover/

  • 8. März 2014. Berlin-Friedrichshain. An verschiedenen Stellen des Viertels werden illegal Plakate mit Fotos und Handynummern von Immobilienmaklern verklebt. In mindestens einem Fall wird Strafantrag gestellt. http://www.tagesspiegel.de/berlin/streit-um-gentrifizierung-aktivisten-bedrohen-makler/9590034.html

  • 8. März 2014. Berlin-Lichtenberg. Brandanschlag auf ein Gerichtsgebäude. Es entsteht Sachschaden. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/107948 http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article125588222/SPD-Zentrale-Amtsgericht-und-Firmenwagen-attackiert.html

  • 7./8. März 2014. Berlin. Die SPD-Zentrale (Willy-Brandt-Haus) wird mit Steinen beworfen. Fensterscheiben gehen zu Bruch. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.berlin-unbekannte-werfen-erneut-steine-auf-spd-zentrale.e9217212-5d6c-45dd-bd55-cf7c4c7b6acb.html

  • 7. März 2014. Bonn. Bei einem Infostand der Partei „Pro NRW“ kommt es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Parteiangehörigen und linken Aktivisten. http://www.express.de/bonn/grosseinsatz-auf-dem-friedensplatz-streit-am--pro-nrw--infostand-eskaliert,2860,26496220.html

  • 5./6. März 2014. Marburg. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/03/06/1744/

  • 5./6. März 2014. Berlin-Neukölln. Brandanschlag auf eine Bank. Es gelingt der Polizei, die Flammen frühzeitig zu löschen. Es entsteht Sachschaden. In einem Bekennerschreiben beziehen sich die vorgeblichen Täter auf eine in Chile in Haft sitzende linke Aktivistin. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/feuer-in-berlin-neukoelln-brandsatz-auf-santander-bank-geworfen/9580504.html. https://linksunten.indymedia.org/de/node/107942

  • 5. März 2014. Saarbrücken. Farbattacke auf das Wohnhaus eines NPD-Funktionärs. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/107597

  • 4./5. März 2014. Deggendorf. Gegner einer NPD Veranstaltung besprühen im Vorfeld die Frontseite einer Gaststätte mit Parolen. http://www.endstation-rechts-bayern.de/2014/03/brauner-und-demokratischer-aschermittwoch-in-deggendorf/

  • 4./5. März 2014. Berlin-Neukölln. Großflächige Farbattacke auf eine Apotheke, deren Inhaber sich weigerte, Abtreibungsmedikamente zu verkaufen. http://www.bz-berlin.de/bezirk/neukoelln/anschlag-weil-er-pille-danach-nicht-verkauft-article1811779.html

  • 4./5. März 2014. Saarbrücken. Farbattacke auf das Haus einer Studentenverbindung. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/107562

  • 4./5. März 2014. Chemnitz. Farbattacke auf ein Mahnmal für die Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. http://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz/denkmal-mit-farbe-beschmiert-34942614.bild.html

  • 2./3. März 2014. Hamburg-Winterhude. Farbbeutelwürfe auf das Haus der SPD-Politikerin und Zweiten Bürgermeisterin Dorothee Stapelfeld. Eine linke Gruppe bekennt sich und erklärt weiterhin Politiker anzugreifen "bis die Forderungen der Lampedusa-Gruppe erfüllt" seien. http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article125443213/Farbanschlag-auf-Haus-von-Dorothee-Stapelfeldt.html

  • 2./3. März 2014. Hamburg. Farbbeutelwürfe auf das Haus eines SPD-Politikers. Eine linke Gruppe bekennt sich und erklärt weiterhin Politiker anzugreifen "bis die Forderungen der Lampedusa-Gruppe erfüllt" seien. http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article125443213/Farbanschlag-auf-Haus-von-Dorothee-Stapelfeldt.html

  • 2./3. März 2014. Berlin. Farbangriff mit Teer auf die Bundesdruckerei. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei-ermittelt-nach-farbwurf-auf-bundesdruckerei,10809148,26452834,view,asTicker.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/107360

  • 2. März 2014. Berlin. Eine Veranstaltung mit dem SPD-Politiker Thilo Sarrazin wird handgreiflich gestört. Die Organisatoren müssen daraufhin die Veranstaltung abbrechen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-demonstranten-lassen-sarrazin-veranstaltung-platzen-a-956486.html

  • 1. März 2014. Stuttgart. Linke Gegendemonstranten versuchen einen Aufzug gegen den Landesbildungplan zu behindern. Es kommt zu körperlichen Übergriffen und Farbbeutelwürfen. Ein Polizeibeamter wird verletzt.http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110977/2676893/ .http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bildungsplan-demos-in-stuttgart-400-polizisten-schuetzen-demo.3255413f-b931-4cef-8cdc-004c8143055b.html




  • Februar (38)

  • 26./27. Februar 2014. Dieburger Wald. Sachbeschädigung. Fünf Hochsitze werden von militanten Jagdgegnern zerstört. Eine ALF-Gruppe bekennt sich im Internet. http://directaction.info/news_mar08_14.htm

  • 26. Februar 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einer "Sprüh- und Sabotageaktion" an der Filiale eines Schnellrestaurants. https://linksunten.indymedia.org/de/node/107414

  • 25. Februar 2014. Frankfurt a. M. Körperverletzung. Eine Gruppe von etwa 30 teils vermummten Personen versucht, eine Veranstaltung der Freien Wähler zu verhindern. Ein Besucher wird durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt. http://freie-waehler-frankfurt.de/artikel/index.php?id=648

  • 23. Februar 2014. Hannover. Sachbeschädigung. Steinwürfe auf das Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/12/31/haufungen-von-angriffen-in-hannover/

  • 22./23. Februar 2014. Bremen. Sachbeschädigung. Farbangriff auf eine Polizeistation. Parolen werden gesprüht. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/106935 http://www.bild.de/regional/bremen/nachricht/taeglich-aktuelle-news-und-informationen-aus-der-hansestadt-34794316.bild.html

  • 22. Februar 2014. Zürich (CH). Sachbeschädigung. Bei einem Immobilienunternehmen werden Scheiben eingeschlagen, anschließend wird Farbe im Inneren vergossen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/106793

  • 21. Februar 2014. Bonn. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbanschlag auf ein Kriegerdenkmal auf dem Duisdorfer Friedhof. https://linksunten.indymedia.org/de/node/106776

  • 20. Februar 2014. Köln. Nötigung. Linke Gruppen verhindern militant eine gerichtliche angeordnete Zwangsräumung einer Privatwohnung. http://www.ksta.de/innenstadt/--alle-fuer-kalle--wohnung-ist-noch-nicht-geraeumt,15187556,26251540.html

  • 20. Februar 2014. Aufruf zu Straftaten. Eine Antifa-Seite veröffentlicht einen Aufruf zur Vergewaltigung von "Volksdeutschen". Der Seitenverantwortliche löscht das Bild und distanziert sich anschließen von dem Posting. http://www.shortnews.de/id/1077588/linksextreme-antifa-ruft-zur-vergewaltigung-an-volksdeutschen-auf

  • 20. Februar 2014. Graz (A). Sachbeschädigung. In den frühen Morgenstunden wird das Haus einer Studentenverbindung angegriffen. Ein Fenster geht zu Bruch. https://linksunten.indymedia.org/de/node/106793

  • 19. Februar 2014. Braunschweig. Sachbeschädigung. Militante Tierschützer zerstören sechs Jagdhochsitze. https://linksunten.indymedia.org/de/node/106536

  • 17. Februar 2014. Berlin-Kreuzberg. Sachbeschädigung. Eine Gruppe von mindestens sechs Personen beschädigt mit Steinen und Farbbeuteln ein Wohnhaus ("Carloft") und drei geparkte Autos. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat gegen "Gentrifizierung" aus. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/106451 http://www.moz.de/nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1247372/
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/sachbeschaedigung-in-berlin-kreuzberg-steinwuerfe-auf-carloft-gebaeude/9493202.html

  • 17. Februar 2014. Senden (BY). Üble Nachrede. Ein unbeteiligter Pädagoge wird von einer Antifa-Gruppe mit einer Flugblattaktion irrtümlich als Neonazi "geoutet". www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Flugblatt-erklaert-Unschuldigen-zum-Neonazi-id28805427.html

  • 16. Februar 2014. Gräfenberg (S). Sachbeschädigung. Eine Gruppe, die sich als „Antifa Fränkische Schweiz“ bezeichnet, bekennt sich zu einem Farbangriff auf ein Denkmal für Gefallene des Zweiten Weltkrieges. Das Bekennerschreiben schließt mit den Worten „Bomber Harris, do it again!“ https://linksunten.indymedia.org/de/node/106373 https://linksunten.indymedia.org/de/node/106376

  • 16. Februar 2014. Nürnberg. Sachbeschädigung. Eine Gruppe, die sich als „Antifa Erlenstegen“ bezeichnet, bekennt sich zu einem Farbangriff auf ein Denkmal für Gefallene des Zweiten Weltkrieges. Das Bekennerschreiben endet mit den Worten: „Nazis mit allen Mitteln angreifen!“ https://linksunten.indymedia.org/de/node/106375 https://linksunten.indymedia.org/de/node/106376

  • 15./16. Februar 2014. Bamberg. Sachbeschädigung. Unbekannte sprühen linke Parolen an das Amtsgerichtsgebäude. http://www.infranken.de/regional/bamberg/Amtsgericht-in-Bamberg-mit-Farbe-beschmiert;art212,635657

  • 15./16. Februar 2014. Leipzig. Sachbeschädigung. Drei Vermummte greifen eine Filiale einer im Szeneviertel umstrittenen Fast-Food-Filiale mit Steinen an, anschließend werfen sie eine Begal-Fackel in den Verkaufsraum. In der Woche zuvor war das Gebäude mit einem überdimensionalen Graffito verunstaltet worden. http://www.moz.de/nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1247372/

  • 15. Februar 2014. Cottbus. Sachbeschädigung.Bei einer Demonstration gegen Rechtsextremisten durchbrechen Militante eine Polizeikette.
    http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Rechtsextremisten-kommen-in-Cottbus-nicht-vom-Fleck;art1049,4486201

  • 13. Februar 2014. Wien (A). Sachbeschädigung. Eine Gruppe mit dem Namen "queer feministische befreiungsfront" bekennt sich im Internet zu einem Farbanschlag auf eine Väterinitiative. https://linksunten.indymedia.org/de/node/106190

  • 13. Februar 2014. Berlin. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff auf eine Fleischerei. http://directaction.info/news_feb21_14.htm

  • 13. Februar 2014. Dresden. Zwei Aktivistinnen posieren anlässlich des Jahrestages der Bombardierung Dresdens mit entblößten Brüsten und der Aufschrift „Thanks Bomber Harris“ vor der Dresdner Innenstadt. Strafanzeige wegen Volksverhetzung wird erstattet. Laut Berliner Kurier handelte es sich bei einer der Täterinnen um eine Politikerin der Piratenpartei. Femen Deutschland distanziert sich von dem Vorfall. http://www.berliner-kurier.de/politik---wirtschaft/25-000-menschen-starben---sie-dankt-dem-bomber-berliner-femen-aktivistin-verhoehnt-die-bomben-opfer-von-dresden,7169228,26217606.html

  • 12./13. Februar 2014. Hamburg. Sachbeschädigung. Unbekannte Täter beschmieren das Haus des Bruders des Polizeipräsidenten mit der Parole "Kopitsch Bullenschwein". Mutmaßlich hatten sie das Haus des Polizeipräsidenten treffen wollen, sich jedoch in der Anschrift geirrt. Bisher kann eine Täterschaft linker Gruppen nur vermutet werden. http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article124857038/Farbanschlag-auf-Polizeipraesident-trifft-Haus-seines-Bruders.html

  • 12. Februar 2014. Pirna. Schwere Brandstiftung (Versuch). Auf das Pirnaer Büro eines NPD-Abgeordneten wird ein Brandanschlag verübt. Die Hauswand fängt Feuer. Es wird wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt. http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Brandanschlag-auf-Buero-von-saechsischem-NPD-Fraktionschef-in-Pirna

  • 11./12. Februar 2014. Dresden. Sachbeschädigung. Farbbeutewürfe auf ein Mahnmal für die Opfer der Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. http://www.sz-online.de/nachrichten/farbbeutel-anschlag-auf-busmannkapelle-2777341.html

  • 11./12. Februar 2014. Erlangen. Sachbeschädigung. Farbschmiereien an einem Ehrenmal für Gefallene der Weltkriege. http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/farbattacke-auf-gedenkstatte-1.3455473 https://linksunten.indymedia.org/de/node/106376

  • 11./12. Februar 2014. Röttingen (BY). Sachbeschädigung. Farbschmiereien an einem Ehrenmal für Gefallene der Weltkriege.http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/farbattacke-auf-gedenkstatte-1.3455473 https://linksunten.indymedia.org/de/node/106376

  • 9./10. Februar 2014. Berlin-Schöneberg. Sachbeschädigung. Ein Parteibüro der Grünen wird mit Steinen und Farbe angegriffen. Eine Glasscheibe wird zerstört, linke Parolen aufgesprüht. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-schoeneberg-anschlag-auf-parteibuero/9457094.html

  • 9./10. Februar 2014. Bremen. Sachbeschädigung. Angriff mit Steinen und Farbbeuteln auf ein Gebäude der Bundeswehr. Es entsteht Sachschaden. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/105799

  • 8. Februar 2014. Weimar. Ausschreitungen. Bei einem Demonstrationsgeschehen kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen links- und rechtsgerichteten Militanten, bei denen Gegenstände aufeinander geworfen werden. http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/demo-in-weimar-polizei-einsatzleiter-von-rechten-angegriffen,20641266,26132080.html

  • 7. Februar 2014. Ludwigsburg. Körperverletzung. Dem baden-württembergischen Innenminister Reinhold Gall wird bei einer Veranstaltung der Evangelische Hochschule Ludwigsburg aus nächster Nähe eine Torte ins Gesicht geworfen. Beim anschließenden Tumult wird ein Personenschützer am Bein verletzt, Gall wegen Hörproblemen im Krankenhaus untersucht. https://linksunten.indymedia.org/node/105603

  • 7. Februar 2014. Leipzig. Versuchte Körperverletzung. Nachdem ein 18-Jähriger mit einem Begleiter im "Szeneviertel" Connewitz zwei Polizisten zunächst durch Skandieren von "A.C.A.B." ("All cops are bastards") beleidigt hat, wirft er auf diese eine Flasche. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/polizeiposten-in-leipzig-connewitz-attackiert-zerstochener-reifen-und-angriff-auf-beamte/r-polizeiticker-leipzig-a-225991.html

  • 7. Februar 2014. Göttingen. Körperverletzung (Versuch). Eine linke Spontandemonstration wird von Einsatzkräften versucht anzuhalten. Dabei werden drei Polizisten angegriffen. Es wird wegen Landfriedensbruch und versuchter Körperverletzung ermittelt. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/2659641

  • 7. Februar 2014. Leipzig. Sachbeschlädigung. In der Nacht wird vor dem neuen Polizeiposten zudem der Reifen eines Streifenwagens zerstochen. http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/polizeiposten-in-leipzig-connewitz-attackiert-zerstochener-reifen-und-angriff-auf-beamte/r-polizeiticker-leipzig-a-225991.html

  • 6. Februar 2014. Berlin-Friedrichshain. Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbanschlag und Sachbeschädigungen an einem Büro einer Immobiliengesellschaft. Es entsteht hoher Sachschaden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/105491

  • 5./6. Februar 2014. Traunstein (BY). Sachbeschädigung. Linke Parolen werden an das Heimathaus gesprüht. http://www.ovb-online.de/rosenheim/chiemgau/schon-wieder-schmierereien-3351612.html

  • 3./4. Februar 2014. Ahlen (NRW). Sachbeschädigung. Auf einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr explodiert ein Sprengsatz in einem Toilettenhäuschen. Der Hintergrund bleibt vorerst unklar. Der Staatsschutz übernimmt die Ermittlungen. http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ahlen/Auf-dem-Truppenuebungsplatz-der-Westfalen-Kaserne-Staatsschutz-ermittelt-nach-Explosion

  • 2. Februar 2014. Wien (A). Sachbeschädigung. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einem Farbanschlag auf das Haus einer Studentenverbindung. Im Bekennerschreiben fordern die Täter: "Schlagt die Faschisten, wo ihr sie trefft. https://linksunten.indymedia.org/de/node/105250

  • 1. Februar 2014. Stuttgart. Ausschreitungen. Linke Gegendemonstranten versuchen einen Aufzug gegen den Landesbildungplan zu behindern. Es kommt zu körperlichen Auseinandersetzungen und Farbbeutelwürfen. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.demo-in-stuttgart-bildungsplan-gegner-ausgebremst.df5fb98d-dadd-413b-8cf7-c1c93eb64830.html



  • Januar (60)

  • 31. Januar 2014. Rostock. Körperverletzung. Nachdem eine nicht im Dienst befindliche Polizistin bei einer Feier in einem linken Szenetreff ihren Beruf erwähnt, wird sie von Anwesenden gewürgt. http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Rostock/Ordner-attackieren-Polizistin-26-im-Peter-Weiss-Haus

  • bis 31. Januar 2014. Wiesbaden. Farbangriff. Schmierereien und Parolen an mehreren Weltkriegsdenkmälern. Eine linke Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/105067

  • 31. Januar 2014. Wien. Farbangriff. Farbbeutelwürfe auf die Stadterneuerungs- und Eigentumswohnungsgesellschaft. Eine autonome Gruppe bekennt sich. https://linksunten.indymedia.org/de/node/105055

  • 30./31. Januar 2014. Heilbronn. Farbangriff und Sachbeschädigung am Sitz eines Telekommunikationsunternehmens. https://linksunten.indymedia.org/de/node/105013

  • 29. Januar 2014. Reutlingen (BW). Ausschreitungen. Nach einem nicht-angemeldeten Aufzug stellt die Polizei frisch angesprühte linke Parolen an mehreren Gebäuden im Stadtgebiet fest. http://www.swp.de/muensingen/lokales/reutlingen/Erneut-hoher-Schaden-durch-Schmierereien;art1158528,2425871

  • 27. Januar 2014. Bad Dürrheim. Körperverletzung. Bei einer Rangelei zwischen Mitglieder der rechten und linken Szene wird ein Mann mit Pfefferspray angegriffen und verletzt. http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.bad-duerrheim-staatsschutz-hat-rechte-und-linke-szene-im-blick.b071ef39-43ae-4bdb-971d-e7b3ba8e59fa.html

  • 27. Januar 2014. Marburg. Sachbeschädigung. Angriff mit Farbe und Steinen auf das Haus einer Studentenverbindung. Zwei Personen flüchten unerkannt. Eine linke Gruppe bekennt sich im Internet. http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Attacken-auf-Burschenschaftshaeuser https://linksunten.indymedia.org/de/node/104597

  • 27. Januar 2014. Marburg. Körperverletzung. Bei einem Angriff auf ein Verbindungshaus erleidet eines der Opfer eine Platzwunde. Fünf Personen flüchten unerkannt. http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Attacken-auf-Burschenschaftshaeuser

  • 26. Januar 2014. Berlin. Eine linke Gruppe bekennt sich zu einer Farbattacke auf ein Architekturbüro. https://linksunten.indymedia.org/de/node/104966

  • 25. Januar 2014. Aschaffenburg. Farbangriff. Im Vorfeld des AfD-Parteitages wird die Veranstaltungshalle mit Farbe und Parolen beschmiert. http://www.main-netz.de/nachrichten/blaulicht/regionales/art12299,2912583

  • 24./25. Januar 2014. Marburg. Farbangriff auf das Haus einer Studentenverbindung. Es entsteht hoher Sachschaden. http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Attacken-auf-Burschenschaftshaeuser

  • 25. Januar 2014. Aschaffenburg. Sachbeschädigung. Im Vorfeld des AfD-Parteitages wird die Heckscheibe eines Privatfahrzeugs beschädigt. Da der Pkw mit einem AfD-Aufkleber versehen war, geht die Polizei von einem politisch motivierten Hintergrund aus. http://www.main-netz.de/nachrichten/blaulicht/regionales/art12299,2912583

  • 24./25. Januar 2014. Wien (AT). Ausschreitungen. Anlässlich des "Akademikerballs" kommt es zu einer Vielzahl von Straftaten linker Veranstaltungsgegner. Fünf Polizeibeamte werden verletzt http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtpolitik/602698_Gewalt-in-der-Innenstadt-eskalierte.html

  • 24. Januar 2014. Reutlingen (BW). Farbangriff. An mehrere städtische Gebäude werden linke Parolen (teilweise mit Personenbezug) mit Bezug zum linken Zentrum "Zelle" gesprüht. Es entsteht Sachschaden von mehreren Tausend Euro. http://www.gea.de/region+reutlingen/reutlingen/farbschmierereien+an+oeffentlichen+gebaeuden.3532231.htm

  • 24. Januar 2014. Würzburg. Farbangriff. Ein Mahnmal zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg wird mit der Parole "Deutsche Täter sind keine Opfer besprüht". http://www.wuerzburgerleben.de/2014/01/24/unwuerdige-tradition-studentenstein-erneut-beschmiert/

  • 23./24. Januar 2014. Berlin-Kreuzberg. Farbangriff. An ein Mehrfamilienhaus wird eine Parole gesprüht. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Tat gegen ein im Haus ansässiges Immobilienbüro richtet. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article124170553/Farbanschlag-auf-Mehrfamilienhaus-Staatsschutz-ermittelt.html

  • 22./23. Januar 2014. Bremen. Farbangriff. Auf das Privathaus einer CDU-Politikerin wird die Parole "Homophobie ist heilbar" gesprüht, nachdem sie eine Online-Petition unterschrieben hatte. http://www.bild.de/regional/bremen/nachricht/taeglich-aktuelle-news-und-informationen-aus-der-hansestadt-34377408.bild.html

  • 22./23. Januar 2014. Dresden/Südvorstadt. Eine linke Gruppe bekennt sich auf Indymedia zu einem Farbangriff mit Glasbruch auf das Haus einer Studentenverbindung und bezieht sich auf den "Akademikerball" in Wien. Laut Angaben der betroffenen Verbindung irrten sich die Angreifer jedoch in der Örtlichkeit und beschädigten ein Haus von Unbeteiligten. http://iftuz.wordpress.com/2014/01/23/farbanschlag-und-fensterbruch/ https://linksunten.indymedia.org/de/node/104334

  • 22./23. Januar 2014. Wien/Vordernberg (AT). Sachbeschädigungen.Eine linke Gruppe bekennt sich einem Anschlag mit Steinen und "Farbbomben" auf ein Architekturbüro, das angeblich bautechnische Zeichungen für ein Abschiebegefängnis erstellt hat. Es entsteht hoher Sachschaden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/104313

  • 21. Januar 2014. Schöffengrund (HE). Eine Antifa-Gruppe bekennt sich zu einem Farbangriff mit Teerfarbe auf das Privathaus eines Rechtsanwaltes, der Aktivisten aus der rechten Szene vertritt. http://www.mittelhessen.de/lokales/region-wetzlar_artikel,-Antifa-bekennt-sich-zu-Farbanschlag-_arid,228235.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/104154

  • 21. Januar 2014. Hamburg. Farbangriff und Flaschenwurf auf das Büro der SPD-Politikerin Ksenija Bekeris. http://www.bild.de/regional/hamburg/politiker/gewalt-gegen-hamburger-politiker-36446658.bild.html

  • 19. Januar 2014. Frankfurt am Main-Sossenheim. Farbangriff. Bei einer Outing-Aktion gegen eine Wohngemeinschaft angeblicher Rechtsextremisten wird von einer Gruppe vermummter Antifaschisten ein Wohnhaus mit Parolen beschmiert. Die Aktion führt u.a. zu Kritik auf dem Internetportal Indymedia. https://linksunten.indymedia.org/de/node/104054

  • 18./19. Januar 2014. Wien (AT). Drei Farbanschläge auf Häuser von Studentenverbindungen im Vorfeld des "Akademikerballs" (1). http://www.vienna.at/farbbeutel-attacken-auf-verbindungen-vor-dem-akademikerball-in-wien/3832164

  • 18./19. Januar 2014. Wien (AT). Drei Farbanschläge auf Häuser von Studentenverbindungen im Vorfeld des "Akademikerballs" (2). http://www.vienna.at/farbbeutel-attacken-auf-verbindungen-vor-dem-akademikerball-in-wien/3832164

  • 18./19. Januar 2014. Wien (AT). Drei Farbanschläge auf Häuser von Studentenverbindungen im Vorfeld des "Akademikerballs" (3). http://www.vienna.at/farbbeutel-attacken-auf-verbindungen-vor-dem-akademikerball-in-wien/3832164

  • 18. Januar 2014. Magdeburg. Im Vorfeld eines Trauermarsches der rechtsextremen Szene deponieren Unbekannte eine Bombenattrappe an Bahngleisen. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/74168/2642910/bpoli-md-abschlussmeldung-die-bundespolizeiinspektion-magdeburg-informiert-zum/rss

  • 18. Januar 2014. Leipzig. Im Vorfeld eines Trauermarsches der rechtsextremen Szene verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf Anlagen der Deutschen Bahn an der Strecke Leipzig-Bitterfeld in der Ortslage Rackwitz http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/74168/2642910/bpoli-md-abschlussmeldung-die-bundespolizeiinspektion-magdeburg-informiert-zum/rss https://linksunten.indymedia.org/de/node/103782

  • 18. Januar 2014. Magdeburg. Im Vorfeld eines Trauermarsches der rechtsextremen Szene verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf Anlagen der Deutschen Bahn an der Strecke Schönebeck-Magdeburg im Bereich Magdeburg Süd-Ost. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/74168/2642910/bpoli-md-abschlussmeldung-die-bundespolizeiinspektion-magdeburg-informiert-zum/rss https://linksunten.indymedia.org/de/node/103782

  • 18. Januar 2014. Im Vorfeld eines Trauermarsches der rechtsextremen Szene verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf Anlagen der Deutschen Bahn an der Strecke Stendal-Magdeburg in Höhe Mahlwinkel. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/74168/2642910/bpoli-md-abschlussmeldung-die-bundespolizeiinspektion-magdeburg-informiert-zum/rss https://linksunten.indymedia.org/de/node/103782

  • 17./18. Januar 2014. Lünen (NRW). Farbangriff auf das Amt für Ausländerangelegenheiten. Eine autonome Gruppe bekennt sich unter dem Namen "Aktionsgruppe-Criminal-Minded" im Internet. https://linksunten.indymedia.org/de/node/104377

  • 17. Januar 2014. Hamburg-Wandsbek. Farbangriff auf ein Büro der CDU-Politiker Dennis Thering und Frank Schira. http://www.bild.de/regional/hamburg/politiker/gewalt-gegen-hamburger-politiker-36446658.bild.html

  • 17. Januar 2014. Wien (A). Eine autonome Gruppe bekennt sich zu einem Brandanschlag auf ein Polizeifahrzeug. https://linksunten.indymedia.org/de/node/103610

  • 16./17. Januar 2014. Salem (SH). Sachbeschädigungen. Ein Jagdhochsitz wird umgeworfen und stark beschädigt. Die Polizei vermutet eine militante Gruppe als Täter. http://www.abendblatt.de/region/stormarn/article123955027/Polizei-vermutet-Militante-Jagdgegner-zerstoeren-Hochsitze.html

  • 16. Januar 2014 (Feststellzeit). Hohenlimburg (NRW). Sachbeschädigungen. Zwei Jägerhochsitze werden zerstrört, eine Überwachungskamera entwendet. Die Polizei vermutet militante Tierschützer als Täter. Der Staatsschutz nimmt Ermittlungen auf. http://www.derwesten.de/staedte/hagen/zwei-hochsitze-zerstoert-kamera-gestohlen-aimp-id8891452.html

  • 14. Januar 2014. Berlin. Tierbefreiungsaktivisten beschmieren in einem Modegeschäft Bekleidungstücke mit Pelzbesatz, um sie für den Verkauf unbrauchbar zu machen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/104529

  • 13. Januar 2014 (Feststellzeit). Frankfurt am Main. Sachbeschädigungen und Farbangriff in Form linker Parolen an einem Büro der CDU. https://linksunten.indymedia.org/de/node/103353

  • 12./13. Januar 2014. Brixen (Südtirol). Farbangriff. An ein Bekleidungsgeschäft und zwei weitere Objekte werden linke Parolen gesprüht (1). http://images.static.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Brixen-gegen-rechts-Unbekannte-beschmieren-Frei.Wild-Shop

  • 12./13. Januar 2014. Brixen (Südtirol). Farbangriff. An ein Bekleidungsgeschäft und zwei weitere Objekte werden linke Parolen gesprüht (2). http://images.static.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Brixen-gegen-rechts-Unbekannte-beschmieren-Frei.Wild-Shop

  • 12./13. Januar 2014. Brixen (Südtirol). Farbangriff. An ein Bekleidungsgeschäft und zwei weitere Objekte werden linke Parolen gesprüht (3). http://images.static.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Brixen-gegen-rechts-Unbekannte-beschmieren-Frei.Wild-Shop

  • 12./13. Januar 2014. Passau. Farbangriff. Am Gebäude des Landratsamts wird eine linke Parole aufgesprüht. http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/1178272_Burn-down-Politisch-motivierte-Schmiererei-am-Landratsamt.html

  • 11. Januar 2014. Stuttgart-Bad Canstatt. Farbangriff. An verschiedene Gebäude werden linke Parolen gesprüht, u.a. an der Canstatter Rathaus. https://linksunten.indymedia.org/de/node/103342

  • 11. Januar 2014. Berlin-Friedrichshain. Ausschreitungen. Eine Gruppe von etwa 30 teilweise vermummten Personen randaliert in einem Waggon der S-Bahn und sprüht linke Parolen. Ein Teil der Gruppe verübt nach dem Aussteigen an der Haltestelle Ostkreuz weitere Sachbeschädigungen. Ein Geschädigter erhält einen Faustschlag ins Gesicht und wird leicht verletzt. http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article123776159/Berliner-protestieren-gegen-Hamburger-Gefahrengebiet.html

  • 11. Januar 2014. Stuttgart-Untertürkheim. Ausschreitungen. Eine Gruppe von etwa 50 Personen versucht sich gewaltsam Zutritt zu einer Tagung der Partei AfD zu verschaffen. Der Sicherheitsdienst kann dies verhindern. Niemand wird verletzt.http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110977/2637460/pol-s-parteiveranstaltung-gestoert https://linksunten.indymedia.org/de/node/103283

  • 9./10. Januar 2014. Hannover. Sachbeschädigung. Steinwürfe auf das Haus einer Studentenverbindung. http://iftuz.wordpress.com/2014/12/31/haufungen-von-angriffen-in-hannover/

  • 8./9. Januar 2014. Reutlingen (BW). Farbangriff. Linke Parolen mit Bezug zum linken Zentrum "Zelle" werden an das Rathaus gesprüht. http://www.gea.de/region+reutlingen/reutlingen/farbschmierereien+an+oeffentlichen+gebaeuden.3532231.htm

  • 8. Januar 2014. Hamburg-Eimsbüttel. Farbangriff. Schmiereien am Büro des SPD-Politikers Olaf Steinbiß. http://www.bild.de/regional/hamburg/politiker/gewalt-gegen-hamburger-politiker-36446658.bild.html

  • 8. Januar 2014. Fürth. Farbangriff. Eine linke Gruppe bekennt sich unter dem Titel "Zieht ihr in den Stadtrat ein brechen wir euch das Nasenbein!" zu einem Farbangriff auf das Haus eines "szeneinterne[n] Anwalt[s] der rechten Strukturen in Bayern". Es entsteht hoher Sachschaden. https://linksunten.indymedia.org/de/node/103163

  • 7./8. Januar 2014. Hamburg-St. Pauli. Ausschreitungen. Bei einer Spontandemonstration der linken Szene wird ein unbeteiligter Passant durch einen Steinwurf am Kopf verletzt und in eine Klinik eingeliefert. http://www.mopo.de/polizei/im-gefahrengebiet-unbeteiligter-passant-bei-spontan-demo-verletzt,7730198,25831244.html

  • 6. Januar 2014. Frankfurt am Main. Sachbeschädigungen. Angehörige der linken Szene werfen nach einer Spontandemonstration Fensterscheiben einer SPD-Geschäftsstelle ein. http://www.welt.de/regionales/frankfurt/article123611767/Demonstranten-randalieren-in-Frankfurter-Innenstadt.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/102914

  • 6. Januar 2014. Frankfurt am Main. Sachbeschädigungen. Angehörige der linken Szene werfen nach einer Spontandemonstration Fensterscheiben eines Arbeitsamtes ein. http://www.welt.de/regionales/frankfurt/article123611767/Demonstranten-randalieren-in-Frankfurter-Innenstadt.html https://linksunten.indymedia.org/de/node/102914

  • 3./4. Januar 2014. Göttingen. Farbangriff und linke Parolen an das Haus des SPD-Ortverbands. Es entsteht hoher Sachschaden. http://www.hna.de/lokales/goettingen/farb-angriff-gebaeude-mehrere-scheiben-gingen-bruch-3299140.html

  • 3./4. Januar 2014. Stuttgart. Farbangriff. Eine Parole wird an die Hauswand einer Studentenverbindung gesprüht. http://iftuz.wordpress.com/2014/01/04/schmierereien-in-stuttgart/

  • 1./2. Januar 2014. Hannover. Zwei Fenster am Haus einer Studentenverbindung werden zerstört. http://iftuz.wordpress.com/2014/12/31/haufungen-von-angriffen-in-hannover/

  • 1. Januar 2014. Hannover. Zwei Angehörigen einer Studentenverbindung werden mit einem Reizstoffsprühgerät angegriffen und leicht verletzt. http://iftuz.wordpress.com/2014/12/31/haufungen-von-angriffen-in-hannover/

  • 1. Januar 2014. Hannover-List. Farbangriff auf ein Bekleidungsgeschäft, das der rechten Szene zugeordnet wird. Es entsteht Sachschaden. Vier Täter werden vorläufig festgenommen. http://www.sn-online.de/Nachrichten/Hannover/Uebersicht/Polizei-nimmt-Sprayer-fest-in-der-Podbielskistrasse

  • 1. Januar 2014. Berlin. Brandanschlag auf zwei Fahrzeuge der türkischen Botschaft. Eine Autonome Gruppe bekennt sich im Internet. http://www.deutsch-tuerkische nachrichten.de/2014/01/496646/berlin-tuerkische-diplomaten-autos-in-brand-gesteckt. https://linksunten.indymedia.org/de/node/102589

  • 1. Januar 2014. Leipzig. Ausschreitungen. Bei einer Spontanversammlung (Tenor: "Bleiberecht für Lampedusa") von 200 Personen der linken Szene unmittelbar nach Jahreswechsel werden Polizeibeamte mit Flaschen und Steinen beworfen. Insgesamt werden 11 Beamte verletzt. Mehrere Müllcontainer werden angezündet. http://www.bild.de/regional/leipzig/silvester/silvesternacht-elf-polizisten-verletzt-34038414.bild.html

  • 1. Januar 2014. Hamburg. Hausfriedensbruch. Linksautonome dringen in ein ehemaliges Gebäude der Baubehörde ein und befestigen an der Außenseite Transparente mit den Parolen "Schiesst ihr scharf besuchen wir euch zu Hause" sowie "Dein Konsum ist illegal". http://www.mopo.de/polizei/-schiesst-ihr-scharf-----plakate-an-behoerde--linksautonome-drohen-der-polizei,7730198,25767422.html

  • 1. Januar 2014. Hamburg. Sachbeschädigungen. Unbekannte Täter zerstören an einem Gebäude der Agentur für Arbeit durch Steinwürfe sieben Fenster und zwei Glastüren. Die Polizei geht von einer linksmotivierten Tat aus. http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article123454094/Polizisten-protestieren-mit-Mahnwache-gegen-Gewalt.html

  • 1. Januar 2014. Göttingen. Sprengstoffanschlag (Versuch). Innerhalb einer Woche werden drei Sprengsätze gefunden. Eine linke Gruppe bekennt sich. http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-01/goettingen-sprengsatz-polizeigewalt





  • vorläufige Zählung.