BibliolinX

BibliolinX ist die Arbeitsplattform der FGEM. Sie ist für jeden zugänglich, basiert auf einer Wiki-Software und ist frei editierbar und nicht redaktionell geprüft (für zitierfähige Inhalte verweisen wir auf die FGEM-Dokumentation). BibliolinX

  • erfasst, katalogisiert und kommentiert wissenschaftliche Literatur aus der Militanz- und Extremismusforschung

  • dokumentiert Militanzdelikte, um aktuelle Lagebilder zu erstellen und zeitnahe wissenschaftliche und gesellschaftliche Reaktionen zu ermöglichen

  • sucht Forschungslücken und zeigt sie auf

  • bietet Unterstützung für wissenschaftliche Arbeiten von der Themenfindung über die Literaturrecherche bis zum Lektorat

  • vermittelt sozialwissenschaftliche Kooperationspartner

  • Zum BibliolinX-Wiki gelangen Sie hier.

    Für die Bibliographie werden nicht nur Monographien als relevant angesehen, sondern alle wissenschaftlichen Standards entsprechenden Texte: Monographien, Textsammlungen, Texte in Sammelbänden, Texte in Fachzeitschriften, Wissenschaftliche Texte in Zeitungen und Zeitschriften sowie herausragende Primärquellen. Der Schwerpunkt liegt auf deutschsprachiger Literatur. Rezensionen gelten nicht als eigenständige Texte, auf sie wird jedoch auf der Seite des Ursprungswerkes verwiesen.